Frühjahr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frühjahr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Frühjahr die Frühjahre
Genitiv des Frühjahrs
des Frühjahres
der Frühjahre
Dativ dem Frühjahr
dem Frühjahre
den Frühjahren
Akkusativ das Frühjahr die Frühjahre
[1] Sauerkirsche (Prunus cerasus) im Frühjahr

Worttrennung:

Früh·jahr, Plural: Früh·jah·re

Aussprache:

IPA: [ˈfʀyːˌjaːɐ̯], Plural: [ˈfʀyːˌjaːʀə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine der vier Jahreszeiten der gemäßigten Zonen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Adjektiv früh und Substantiv Jahr

Synonyme:

[1] Frühling, Lenz

Gegenwörter:

[1] Sommer, Herbst, Spätjahr, Winter

Oberbegriffe:

[1] Jahreszeit

Beispiele:

[1] Im Frühjahr blüht die Natur auf.
[1] Nur an die alte Bauernregel "Ist der Januar feucht und lau, wird das Frühjahr trocken und rauh" will er nicht glauben.[1]
[1] „Begleitet von diesen Mitstreitern und deren Gefolgsleuten, reitet er im Frühjahr des folgenden Jahres zu Thorstein und baut sich mit seiner Schar vor dessen Hof auf.“[2]

Wortbildungen:

Frühjahrsanfang, Frühjahrsbestellung, Frühjahrkollektion, Frühjahrsmesse, Frühjahrsmüdigkeit, Frühjahrsputz
Frühjahrs-Tagundnachtgleiche

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Frühjahr
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Frühjahr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frühjahr
[1] canoo.net „Frühjahr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFrühjahr
[1] The Free Dictionary „Frühjahr

Quellen:

  1. „Der Frühling gibt ein kurzes Gastspiel“, von Nicole Dolif, 7. Januar 2005
  2. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102-112, Zitat Seite 111.

Ähnliche Wörter:

früher