Schlitz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 52. Woche
des Jahres 2010 das Wort der Woche.

Schlitz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Schlitz die Schlitze
Genitiv des Schlitzes der Schlitze
Dativ dem Schlitz
dem Schlitze
den Schlitzen
Akkusativ den Schlitz die Schlitze
[1] Schlitz eines Briefkastens der Bahnpost
[2] Hosenschlitz
[3] Schlitz in Kleidern
[5] Schlitz (bläulich) und Zapfen

Worttrennung:

Schlitz, Plural: Schlit·ze

Aussprache:

IPA: [ʃlɪʦ], Plural: [ˈʃlɪʦə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɪʦ

Bedeutungen:

[1] schmale Öffnung mit länglicher Form (welche unter Umständen nur dann besteht, wenn irgendetwas aus seiner Ausgangslage bewegt wird)
[2] umgangssprachlich: Kurzform von Hosenschlitz
[3] Einschnitt in einem Kleidungsstück mit länglicher und schmaler Form
[4] vulgär: Vagina
[5] Einschnitt in einem Brett, um zwei Bretter oder die beiden Teile eines Rahmens unter einem Winkel zusammenzufügen, indem der vorspringende Teil eines anderen Brettes dort eingepasst wird
[6] veraltet: Schnittwunde
[7] in der Oberpfalz: ein Streifen Acker, der gepflügt ist
[8] Bergbau: eine im Gestein hergestellte schmale Vertiefung
[9] Vertiefung am Fries einer dorischen Säule
[10] ein langes und schmales Loch in der Tragbank der Mahlmühlen, in das ein Teil des Stegs gesteckt wird

Herkunft:

Schlitz geht auf das althochdeutsche gislizZwiespalt‘, ‚Riss‘ und das mittelhochdeutsche sliz oder slitzSpalte‘, ‚Ende‘, ‚Tod‘ zurück. Im Vergleich zu verwandten Formen wie dem altenglischen geslit → ang ‚Bersten‘, dem englischen slit → en ‚Schlitz‘, ‚Spalt‘ oder dem altnordischen slit → non ‚Riss‘, ‚Bruch‘ stellt sich Schlitz als eine Form mit expressiver Konsonantenverschärfung dar. Ebenso wie beim Verb schleißen handelt es sich bei Schlitz um eine Auslautvariante des indoeuropäischen *skleid-, was eine Erweiterung der indoeuropäischen Wurzel *(s)kel-schneiden‘ ist.[1]

Synonyme:

[2] Hosenschlitz, Hosenstall
[4] Thesaurus:Scheide
[6] Schnittwunde

Gegenwörter:

[5] Zapfen

Oberbegriffe:

[6] Wunde

Unterbegriffe:

[1] Briefschlitz, Briefkastenschlitz, Fensterschlitz, Lidschlitz, Lüftungsschlitz, Sehschlitz, Türschlitz
[3] Rockschlitz, Rückenschlitz, Seitenschlitz

Beispiele:

[1] Hugo warf seine Weihnachtsbriefe in den Schlitz des Briefkastens.
[2] Dein Schlitz steht offen.
[3] Dieser Rock hat einen Schlitz an der Seite.
[4] Am Schlitz siehst du, dass es ein Mädchen ist.
[5]
[6] Im Kampf wurde meinem lieben Pankratz ein furchtbarer Schlitz an der Hand beigebracht.

Wortbildungen:

Schlitzauge, schlitzförmig, Schlitzlüftung, Schlitzmesser, Schlitzöffnung, Schlitzohr, Schlitzrock, Schlitzverschluss


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „Schlitz“, Seite 1384
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlitz
[1, 3] The Free Dictionary „Schlitz
[3, 4, 6–9] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Schlitz
[5] Wikipedia-Artikel „Schlitz
[5, 10] Pierer’s Universal-Lexikon „Schlitz
[*] canoo.net „Schlitz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchlitz

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Schlitz
Genitiv (des) Schlitzes
Dativ (dem) Schlitz
Akkusativ (das) Schlitz

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Schlitz“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Schlitz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʃlɪʦ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪʦ

Bedeutungen:

[1] eine Stadt in Hessen, Deutschland

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] Schlitz liegt im Osten Hessens.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Schlitz anlangen, in Schlitz arbeiten, sich in Schlitz aufhalten, in Schlitz aufwachsen, Schlitz besuchen, durch Schlitz fahren, nach Schlitz fahren, über Schlitz fahren, nach Schlitz kommen, nach Schlitz gehen, in Schlitz leben, nach Schlitz reisen, aus Schlitz stammen, in Schlitz verweilen, nach Schlitz zurückkehren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schlitz

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „Schlitz“, Seite 1215

Ähnliche Wörter:

schlitzen, Schlitzer