Mücke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mücke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Mücke die Mücken
Genitiv der Mücke der Mücken
Dativ der Mücke den Mücken
Akkusativ die Mücke die Mücken
[1] Mücke

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Mü·cke, Plural: Mü·cken
Alte Rechtschreibung: Mük·ke, Plural: Mük·ken

Aussprache:

IPA: [ˈmʏkə], Plural: [ˈmʏkŋ̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʏkə

Bedeutungen:

[1] kleines zweiflügliges Stechinsekt (Diptera, Unterordnung Nematocera), besonders Stechmücke
[2] kleine oder unwichtige Person

Herkunft:

[1] entstammt dem Ahd. mugga, mucca, mhd. mugge, mügge, mucke, mücke; etymologisch verwandt mit asächs. muggia, angelsächs. mycg, mygg, altn. my

Synonyme:

[1] Gelse, Moskito, Schnake

Gegenwörter:

[1] Fliege
[2] regional, umgangssprachlich: Elefant

Verkleinerungsformen:

Mücklein

Oberbegriffe:

[1] Insekt

Unterbegriffe:

[1] Büschelmücke, Dungmücke, Faltenmücke, Fenstermücke, Gallmücke, Gnitze, Kriebelmücke, Langhornmücke, Märzmücke, Netzmücke, Pilzmücke, Sandmücke, Schmetterlingsmücke, Stechmücke, Stelzmücke, Tigermücke, Trauermücke, Wintermücke, Zuckmücke; zoologisch: Schnake

Beispiele:

[1] Eine Mücke hat mich letzte Nacht gestochen.
[2] Sie nannten ihn Mücke.

Redewendungen:

aus einer Mücke einen Elefanten machen
Mücken seihen und Kamele verschlucken

Wortbildungen:

Antimückenmittel, Grasmücke, Mückennetz, Mückenschwarm, Mückenspray, Mückenstich


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mücke
[1] Wiktionary-Verzeichnis Tiere
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Mücke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mücke
[1] canoo.net „Mücke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMücke
[1] The Free Dictionary „Mücke

Nachname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Mücke
Genitiv Mückes
Dativ Mücke
Akkusativ Mücke

Worttrennung:

Mü·cke

Aussprache:

IPA: [ˈmʏkə]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʏkə

Bedeutungen:

[1] Nachname

Abkürzungen:

[1] M.

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Ernst-Detlef Mücke, Hellmuth von Mücke, Jan Mücke, Peter Mücke, Stefan Mücke, Willibald Mücke

Beispiele:

[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mücke

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Mücke
Genitiv Mücke
Dativ Mücke
Akkusativ Mücke

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Mücke“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Mü·cke

Aussprache:

IPA: [ˈmʏkə]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʏkə

Bedeutungen:

[1] Gemeinde Mücke im Vogelbergskreis in Hessen, Deutschland

Oberbegriffe:

[1] Ortschaft

Beispiele:

[1] Er wurde in Mücke geboren.

Wortbildungen:

Mücker, Mückerin


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mücke (Hessen)

Ähnliche Wörter:

bücke, Lücke, Macke, Mucke, Mugge, Tücke, rücke