Algerien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Algerien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Algerien
Genitiv (des Algerien/
des Algeriens)

Algeriens
Dativ (dem) Algerien
Akkusativ (das) Algerien
[1] Algeriens Flagge
[1] Lage Algeriens auf der Weltkarte

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Algerien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Al·ge·ri·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [alˈɡeːʀi̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Algerien (österreichisch) (Info)
Reime: -eːʀi̯ən

Bedeutungen:

[1] ein Staat in Nordafrika

Abkürzungen:

[1] DZ, DZA

Herkunft:

Die Staatsbezeichnung Algerien ist vom Namen der Hauptstadt Algier abgeleitet. Dieser geht auf das arabische الجزائر (al-jazā’ir) → ar[1] (die Inseln) zurück und bezieht sich somit auf die vier Inseln, die sich ursprünglich vor der Küste der Stadt befanden,[2] bis sie 1525 ein Teil des Festlands wurden.[1]

Synonyme:

[1] amtlich, offiziell: Demokratische Volksrepublik Algerien

Oberbegriffe:

[1] Land, Staat

Beispiele:

[1] Er fährt jeden Sommer nach Algerien.
[1] Algier ist die Hauptstadt von Algerien.
[1] Algerien wird im Nordteil, dem eigentlichen Lebensraum des Landes, vom Atlasgebirge, im weitaus größeren Südteil von der Wüste Sahara eingenommen.[3]

Wortbildungen:

Algerier, algerisch, Algerierin, Algerienkrieg


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Algerien
[1] canoo.net „Algerien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAlgerien
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 9–10.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Englischer Wikipedia-Artikel „Algiers
  2. Hugo Kastner: Von Aachen bis Zypern. Geografische Namen und ihre Herkunft. Originalausgabe, Humboldt Verlag, Baden-Baden 2007, ISBN 978-3-89994-124-1, „Algerien“, Seite 24
  3. Wikipedia-Artikel „Algerien