klar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutungen: Synonyme durch Erklärungen ersetzen

klar (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Adverb ergänzen, Duden online „klar (allerdings, freilich)

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
klar klarer am klarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:klar

Worttrennung:

klar, Komparativ: kla·rer, Superlativ: am klars·ten

Aussprache:

IPA: [klaːɐ̯], Komparativ: [ˈklaːʀɐ], Superlativ: [ˈklaːɐ̯stn̩]
Hörbeispiele:
österreichisch: Lautsprecherbild klar (österreichisch) (Info), Komparativ: —, Superlativ:
deutsch Lautsprecherbild klar (Info), Komparativ: Lautsprecherbild klarer (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am klarsten (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] von Unreinheiten frei
[2] offensichtlich
[3] Seemannssprache, Fliegersprache: für etwas vorbereitet, bereit sein

Herkunft:

seit dem 12. Jahrhundert bezeugt; über gleichbedeutend französisch: clair und mittelniederländisch: claer aus lateinisch: clarushell‘ entlehnt [1]

Synonyme:

[1] ungetrübt
[2] offensichtlich

Gegenwörter:

[1] getrübt
[2] unklar

Beispiele:

[1] Heute soll es klares Wetter geben.
[2] Das Problem ist schon klar geworden.

Redewendungen:

[2] klar wie Kloßbrühe
[3] klar Schiff machen

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Lautsprecherbild -> (Info) Lautsprecherbild -> (Info) völlig klar, ziemlich klar sein
[2] klar abgegrenzt sein, jemand ist klar denkend, klar erkennbar sein, klar ersichtlich sein, klar überlegen sein, klar umrissen sein, klar unterlegen sein, klar verständlich sein
[2] etwas klar aussprechen, klar denken, etwas klar erkennen, jemandem/sich klar machen, jemandem/sich klar werden

Wortbildungen:

Substantive: [1, 2] Klar (Eiklar), Klarheit, Klartraum
Verben: [1, 2] aufklaren, klargehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „klar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „klar
[1] canoo.net „klar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonklar

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 492.

Ähnliche Wörter:

gar, Haar