fertig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fertig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fertig fertiger fertigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:fertig

Anmerkung:

Steigerung des Wortes ist vielfach belegt und zumindest für die Bedeutung „erschöpft“ auch nachvollziehbar.

Worttrennung:

fer·tig, Komparativ: fer·ti·ger, Superlativ: am fer·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁtɪç] [ˈfɛʁtɪk], Komparativ: [ˈfɛʁtɪɡɐ], Superlativ: [ˈfɛʁtɪçstn̩] [ˈfɛʁtɪkstn̩]
Hörbeispiele:
[1], [2], [3], [5] — Lautsprecherbild fertig (Info)
[4] — Lautsprecherbild fertig (Info), Komparativ: Lautsprecherbild fertiger (Info), Superlativ:Lautsprecherbild am fertigsten (Info)

Bedeutungen:

[1] kein Plural: zu Ende geführt, zu einem Abschluss gebracht
[2] kein Plural, landschaftlich in Teilen Österreichs und der Schweiz: zu Ende gegangen; von etwas ist nichts mehr da
[3] Kochkunst: kein Plural, kurz für: servierfertig gegart
[4] umgangssprachlich: unfähig, weiter Leistung zu erbringen, völlig erschöpft sein, völlig kaputt sein, sehr müde sein
[5] veraltet, in Zusammensetzungen aktuell: eine Fertigkeit beherrschend

Herkunft:

hat eine gemeinsame Wurzel mit fertn (bairisch/österreichisch: vergangenes Jahr) [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] abgeschlossen, beendet, komplett, vollendet
[1, 5] erledigt
[2] (restlos) aufgebraucht; umgangssprachlich: alle
[3] durchgebraten, gar
[4] abgearbeitet, erschöpft, geschafft, umgangssprachlich: platt, schachmatt, urlaubsreif
[5] geschickt, geübt

Gegenwörter:

[1] halbfertig, unfertig

Unterbegriffe:

[1] bezugsfertig, druckfertig, gebrauchsfertig, halbfertig, lieferfertig, marschfertig, schlüsselfertig, reisefertig, versandfertig
[3] tischfertig
[5] fingerfertig, friedfertig, leichtfertig, zungenfertig

Beispiele:

[1] Nächste Woche sind wir damit wohl fertig.
[1] „Ein Dosenbier oder ähnlich tröstende Kioskwaren bekommt man hier nicht. Nicht einmal einen Longdrink für ungefähr 46 Euro wie ganz oben im Empire Riverside Hotel drüben auf der anderen Hafenseite, von wo man hofft, dass die Elbphilharmonie bald fertig wird, die man hier in der HafenCity nicht ignorieren kann. Wenn man sich treiben lässt, wie das Verlaufen im Erlebnistouristenjargon heißt, kommt man ständig an ihr vorbei und womöglich auch auf dumme Gedanken.“[1]
[1] Die fertige Jacke wird dann noch aufgebügelt.
[2] Das Essen ist fertig. (ausgegangen)
[3] Die Forelle ist fertig. (gar)
[4] Nach der Arbeit ist mein Vater immer völlig fertig.
[5] Je mehr der Dieb stiehlt, desto fertiger wird.
[5] Und ist man auch noch so fertig mit Nadel und Faden, es bleibt ein Risiko.

Redewendungen:

[4] Lautsprecherbild -> (Info) fix und fertig

Charakteristische Wortkombinationen:

Wenn fertig das Ergebnis mit den folgenden einfachen Verb bezeichneten Tätigkeit angibt, kann man es getrennt oder zusammen schrieben:
[1] eine Arbeit fertig bekommen oder fertigbekommen, eine Arbeit fertig bringen oder fertigbringen, eine Arbeit fertig machen oder fertigmachen, eine Arbeit fertig stellen oder fertigstellen, mit der Arbeit fertig werden oder fertigwerden, sich für etwas fertig machen oder fertigmachen
[1] etwas bald fertig haben, mit etwas bald fertig sein
[3] die Suppe fertig kochen oder fertigkochen
[4] fertig sein, völlig fertig, so was von fertig, fertig mit den Nerven
[5] fertig mit etwas sein

Wortbildungen:

Substantive:
Fertigbau, Fertigbauweise, Fertigerzeugnis, Fertiggericht, Fertighaus, Fertigkeit, Fertigkleidung, Fertigprodukt, Fertigsauce, Fertigsoße, Fertigsuppe, fertigstellen, Fertigteil, Fertigware
Verben: fertigbekommen, fertigbringen, fertigen, fertigkochen, fertigmachen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fertig
[1, 2] canoo.net „fertig:A
[1, 3-5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfertig
[1–5] The Free Dictionary „fertig
[1–5] Duden online „fertig

Quellen:

  1. fertig. Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, 15. Mai 2014, archiviert vom Original am 15. Mai 2014 abgerufen am 15. Januar 2015 (HTML, Deutsch, Quelle: Die Zeit (online)).

Ähnliche Wörter:

fertil, fettig