begrenzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

begrenzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich begrenze
du begrenzt
er, sie, es begrenzt
Präteritum ich begrenzte
Konjunktiv II ich begrenzte
Imperativ Singular begrenze!
Plural begrenzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
begrenzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:begrenzen
[2] der Grenzzaun in Melilla soll die Einwanderung in die EU so weit wie möglich begrenzen

Worttrennung:

be·gren·zen, Präteritum: be·grenz·te, Partizip II: be·grenzt

Aussprache:

IPA: [ˌbəˈɡʀɛnʦn̩], Präteritum: [ˌbəˈɡʀɛnʦtə], Partizip II: [ˌbəˈɡʀɛnʦt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild begrenzen (Info), Präteritum: Lautsprecherbild begrenzte (Info), Partizip II: Lautsprecherbild begrenzt (Info)
Reime: -ɛnʦn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: räumlich die Grenze von etwas bilden
[2] transitiv: eine Grenze, Begrenzung für etwas festlegen

Herkunft:

Ableitung (Verbalisierung) zum Substantiv Grenze mit dem Präfix (Derivatem) be-

Synonyme:

[2] beschränken, limitieren

Beispiele:

[1] Der Zaun begrenzt den Pausenhof der Schule.
[2] „Die Anzahl an Teilnehmern für das Seminar wurde auf zwanzig begrenzt.
[2] „Die Anzahl der Stipendien für diesen Studiengang ist an der University of Oxford in diesem Jahrgang auf 20 begrenzt worden.“
[2] Der britische Premier D. Cameron will die Zuwanderung aus der EU in sein Land bereits vor dem Referendum 2017 begrenzen.
[2] Um den Verbrauch von Einweg[-plastik-]tüten zu begrenzen, sollen die Staaten [der EU] entweder Gebühren oder Steuern auf die Beutel erheben oder konkrete Ziele zur Verminderung beschließen. Auch nationale Verbote wären möglich.[1]
[2] Die Europäische Union will Prämienzahlungen an Banker begrenzen. Vom kommenden Jahr an soll der Bonus im Regelfall nicht höher ausfallen als das Fixgehalt.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1]
[2] eine Amtszeit begrenzen, einen Anstieg begrenzen, etwas auf ein Minimum begrenzen, die Ausgaben begrenzen, die Bezugsdauer (von Leistungen, wie Geld) begrenzen, die Dauer von etwas begrenzen, den Einfluß von jemandem begrenzen, die Haftung (in einem Garantiefall) begrenzen, den Handlungsspielraum von jemandem begrenzen, die Höchstgeschwindigkeit (eines Autos oder auf einer Straße begrenzen, die Höhe von etwas (beispielsweise Ausgaben, Häusern, Zäunen) begrenzen, die Kapazitäten (einer Produktionsanlage) begrenzen, eine Laufzeit von etwas (beispielsweise eines Kredites, einer Hypothek) begrenzen, die (zur Verfügung stehenden) Mittel begrenzen, die Neuverschuldung begrenzen, jemandes Redezeit (beispielsweise in einem Parlament) begrenzen, ein Risiko begrenzen, einen Schaden begrenzen, jemandes Spielraum (zum Handeln) begrenzen, eine Teilnehmerzahl (beispielsweise zu einem Seminar, einem Studiengang, einer Vorlesung) begrenzen, eine Zahl begrenzen, die Zuwanderung (zu einem Land) begrenzen, den Zuzug (in eine Gemeinde, in ein Land, ...) begrenzen
[2] etwas zeitlich begrenzen

Wortbildungen:

Begrenzung, begrenzt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Duden online „begrenzen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „begrenzen
[1, 2] canoo.net „begrenzen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbegrenzen
[1, 2] The Free Dictionary „begrenzen

Quellen:

  1. Europäische Union - EU-Staaten wollen Plastiktütenverbrauch begrenzen. Sie schwimmen im Meer oder liegen am Straßenrand - Plastiktüten enden oft in der Umwelt. Die EU macht nun Ernst im Kampf gegen den Müll. Bis 2025 soll der Verbrauch der Einwegtüten um 80 Prozent sinken. In: Deutsche Welle. 21. November 2014 (URL, abgerufen am 18. Juli 2015).
  2. Michael Braun: Finanzbranche - Banken klagen über Boni-Deckel. Die Europäische Union will Prämienzahlungen an Banker begrenzen. Vom kommenden Jahr an soll der Bonus im Regelfall nicht höher ausfallen als das Fixgehalt. Teile der Finanzbranche sind empört. In: Deutsche Welle. 1. März 2013 (URL, abgerufen am 18. Juli 2015).

Ähnliche Wörter:

bekränzen