Haftung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Haftung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Haftung

die Haftungen

Genitiv der Haftung

der Haftungen

Dativ der Haftung

den Haftungen

Akkusativ die Haftung

die Haftungen

Worttrennung:

Haf·tung, Plural: Haf·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈhaftʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Recht: nur Einzahl: die rechtliche Belangbarkeit
[2] Physik: Halt auf einer Oberfläche

Herkunft:

mittelhochdeutsch haftungeFesthalten, Gefangennahme, Haft“ von althochdeutsch haftungaGefangenschaft“ zu haften, seit dem 10. Jahrhundert belegt[1]

Synonyme:

[1] Ersatzpflicht, Haftbarkeit, Verantwortung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Einstandspflicht, Gewähr, Haftpflicht

Unterbegriffe:

[1] Amtshaftung, Forthaftung, Gehilfenhaftung, Produkthaftung, Solidarhaftung
[2] Bodenhaftung, Straßenhaftung, Schienenhaftung

Beispiele:

[1] "Für abgelegte Kleidungsstücke übernehmen wir keine Haftung." (Hinweisschild in Gaststätten)
[2] Die Haftung von Reifen auf Straßenbelag ist wichtig für die Sicherheit.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] begrenzte Haftung, beschränkte Haftung (Lautsprecherbild Audio (Info)), gegenseitige Haftung, gesamtschuldnerische Haftung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, gesetzliche Haftung, persönliche Haftung, solidarische Haftung, unbegrenzte Haftung, unbeschränkte Haftung, volle Haftung
[1] Haftung übernehmen
[2] magnetische Haftung

Wortbildungen:

[1] Haftungsausschluss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Haftung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haftung
[1, 2] canoo.net „Haftung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHaftung
[1, 2] Duden online „Haftung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Haftung

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haftung