Kohlrübe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kohlrübe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kohlrübe die Kohlrüben
Genitiv der Kohlrübe der Kohlrüben
Dativ der Kohlrübe den Kohlrüben
Akkusativ die Kohlrübe die Kohlrüben
[1] eine halbe Kohlrübe

Worttrennung:

Kohl·rü·be, Plural: Kohl·rü·ben

Aussprache:

IPA: [ˈkoːlˌʀyːbə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Botanik: eine Rübenart (Brassica napus subsp. rapifera), Gemüse

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kohl und Rübe

Synonyme:

[1] Bodenkohlrabi, Erdrübe, Dorsche, Gelbrübe, Kulloche, Steckrübe, Wruke

Gegenwörter:

[1] Mairübe, Rote Rübe, Runkelrübe, Zuckerrübe, Gelba Ruam

Oberbegriffe:

[1] Gemüse, Nahrungsmittel, Lebensmittel

Beispiele:

[1] Zu Unrecht wird die Kohlrübe als Arme-Leute-Essen abqualifiziert.
[1] „Es gab kaum etwas, das sich nicht aus Kohlrüben zusammenmixen ließ, selbst Bier- und Puddingersatz wurden aus Steckrüben hergestellt.“[1]

Wortbildungen:

Kohlrübeneintopf, Kohlrübenfeld, Kohlrübengemüse, Kohlrübenrezept, Kohlrübensuppe, Kohlrübenwinter


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kohlrübe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kohlrübe
[1] canoo.net „Kohlrübe
[1] The Free Dictionary „Kohlrübe

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 224.

Ähnliche Wörter:

Kohlrabi