Film

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Dieser Eintrag war in der 40. Woche
des Jahres 2018 das Wort der Woche.

Film (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Film die Filme
Genitiv des Films
des Filmes
der Filme
Dativ dem Film
dem Filme
den Filmen
Akkusativ den Film die Filme
[2] ein Film (1981)

Worttrennung:

Film, Plural: Fil·me

Aussprache:

IPA: [fɪlm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Film (Info), Lautsprecherbild Film (Info), Lautsprecherbild Film (Österreich) (Info)
Reime: -ɪlm

Bedeutungen:

[1] dünne Schicht von etwas
[2] Fotografie: Material für die Fotografie von statischen Bildern
[3] Film: Abfolge von verschiedenen Bildern (heute in der Regel mit Tonspur und digital, siehe auch Video)
[4] Film, Kunst: Kunstrichtung und Industriezweig, der Filme[3] produziert

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von englisch film → en entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Dünnschicht
[3] Bewegtbild, Laufbild, Tonfilm, Video, Videofilm

Sinnverwandte Wörter:

[3] Fernsehen

Verkleinerungsformen:

[*] Filmchen

Oberbegriffe:

[2] Fotografie
[3] Kunst

Unterbegriffe:

[1] Gleitfilm, Tesafilm, Ölfilm, Schmierfilm, Schweißfilm
[2] Farbfilm, Kassettenfilm, Mikrofilm, Planfilm, Rollfilm, Schwarzweißfilm, digitaler Film
[3] Abenteuerfilm, Abschlussfilm, Actionfilm, Agentenfilm, Amateurfilm, Animefilm, Antikriegsfilm, Autorenfilm, Beifilm, Bergfilm, Bibelfilm, Debütfilm, Dokumentarfilm, Erotikfilm, Essayfilm, Exploitationfilm, Fantasyfilm, Farbfilm, Fernsehfilm, Gangsterfilm, Gegenwartsfilm, Groteskfilm, Gruselfilm, Heimatfilm, Hetzfilm, Hollywoodfilm/Hollywood-Film, Hörfilm, Horrorfilm, Independentfilm, Jugendfilm, Katastrophenfilm, Kinderfilm, Kinofilm, Kriegsfilm, Kriminalfilm, Kultfilm, Kulturfilm, Kurzfilm, Langfilm, Lehrfilm, Liebesfilm, Lieblingsfilm, Low-Budget-Film, Lustspielfilm, Mammutfilm, Mantel-und-Degen-Film, Märchenfilm, Martial-Arts-Film, Monsterfilm, Monumentalfilm, Musikfilm, Nachfolgefilm, Nazifilm, Piratenfilm, Pornofilm, Propagandafilm, Realfilm, Schlagerfilm, Schmuddelfilm, Schwarzweißfilm, Sciencefiction-Film, Sexfilm, Sexploitationfilm, Skandalfilm, Spielfilm, Spionagefilm, Stummfilm, Tanzfilm, Tierfilm, Tonfilm, Trickfilm, Unterrichtsfilm, Vampirfilm, Vorbehaltsfilm, Vorgängerfilm, Weihnachtsfilm, Weltraumfilm, Werbefilm, Westernfilm, Wunschfilm, Zeichentrickfilm, Zombiefilm; Harry-Potter-Film, Star-Wars-Film
[3] Hitchcock-Film, Kaurismäki-Film
[3] Anime, Blaxploitation, Dokumentation, Komödie, Krimi, Melodram, Musical, Porno, Roadmovie, Screwball-Comedy, Slapstick, Splatter, Thriller, Western, Wuxia

Beispiele:

[1] Auf der Straße war ein Film von Öl, der mich von der Straße abbrachte.
[2] Der Film wurde belichtet.
[3] Dieser Film wurde für den Oscar nominiert.
[3] „Der Film war ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte.“[2]
[3] „Da war der Film auch schon wieder aus.“[3]
[3] „Man schaut sich den Film einfach in der türkischen Synchronisation an und gewöhnt sich langsam an den wunderbaren Klang dieser Sprache.“[4]
[3] „Forstrat Bertram, Meixner durch die gemeinsame Jagd verbunden, hatte einen Film über die seit längerem beobachteten Baumschäden gedreht, den er gern in dieser Runde gezeigt hätte.“[5]
[4] Er arbeitet beim Film.

Redewendungen:

im falschen Film sein/sitzen
jemandem ist der Film gerissen

Charakteristische Wortkombinationen:

[2, 3] einen Film drehen
[3] ein fesselnder Film (Lautsprecherbild Audio (Info)), indizierter Film (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein interessanter Film, ein langweiliger Film, ein spannender Film

Wortbildungen:

Adjektiv: filmisch, filmreif
Substantive: [3] Filmabkommen, Filmabtaster, Filmanalyse, Filmantrieb, Filmarbeit, Filmarchitektur, Filmarchiv, Filmaufnahme, Filmaufzeichnung, Filmbesprechung, Filmbetrachter, Filmbibliothek, Filmbiografie, Filmblut, Filmbudget, Filmcasino, Filmdatenbank, Filmdebüt, Filmdiva, Filmdose, Filmdrama, Film-Duo, Filmeditor, Filmemacher, Filmempfindlichkeit, Filmessay, Filmexperte, Filmfan, Filmfehler, Filmfestival, Filmfestspiele, Filmförderung, Filmformat, Filmfreak, Filmfuß, Filmgenre, Filmgeschäft, Filmgeschäftsführung, Filmgeschichte, Filmgesellschaft, Filmgestaltung, Filmhandlung, Filmhaus, Filmheld, Filmherstellungsleitung, Filmhochschule, Film-im-Film-Drama, Filmindustrie, Filminstitut, Filmkamera, Filmkanon, Filmklappe, Filmklischee, Filmklub, Filmkomiker, Filmkomödie, Filmkomponist, Filmkontext, Filmkontingent, Filmkopie, Filmkritik, Filmkritiker, Filmkulisse, Filmkultur, Filmkunst, Filmkunstkino, Filmkünstler, Filmlichtbestimmer, Filmliebhaber, Filmliebling, Filmmagazin, Filmmaterial, Filmmontage, Filmmuseum, Filmmusical, Filmmusik, Filmografie, Filmpirat, Filmplakat, Filmprädikat, Filmpreis, Filmproduktion, Filmproduktionsgesellschaft, Filmproduktionsleitung, Filmproduzent, Filmprogrammheft, Filmprojekt, Filmprojektor, Filmprüfstelle, Filmregisseur, Filmreihe, Filmrestaurierung, Filmrezension, Filmriss, Filmrolle, Filmschauspiel, Filmschauspieler, Filmschmutz, Filmschnitt, Filmschritt, Filmsemiologie, Filmsequenz, Filmset, Filmsprache, Filmstar, Filmstudio, Filmszenario, Filmszene, Filmteam, Filmtechnik, Filmtheater, Filmtheorie, Filmtitel, Filmtrailer, Filmtrick, Filmverbot, Filmverleih, Filmverwertung, Filmvorführer, Filmvorspann, Filmwelt, Filmwirtschaft, Filmwissenschaft, Filmzeitschrift, Filmzensur, Filmzitat
Verb: filmen

Wortfamilie:

Film Commission, Film d’Art, Film noir, Film-Makers’ Cinematheque

Übersetzungen[Bearbeiten]

[2] Wikipedia-Artikel „Fotografischer Film
[3] Wikipedia-Artikel „Film
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Film
[1–4] Duden online „Film
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFilm
[1–4] The Free Dictionary „Film

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Film“, Seite 293.
  2. Hanns-Josef Ortheil: Die Berlinreise. Roman eines Nachgeborenen. Luchterhand, München 2014, ISBN 978-3-630-87430-2, Seite 150
  3. Eckhard Henscheid: Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972. 8. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt/Main 1979, Seite 48.
  4. Kaya Yanar: Made in Germany. 3. Auflage. Wilhelm Heyne, München 2011, ISBN 978-3-453-60204-5, Seite 55 f.
  5. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 229.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fils, Filz, firm
Anagramme: Milf




Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

firm
Anagramme: Milf