Antikriegsfilm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Antikriegsfilm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Antikriegsfilm

die Antikriegsfilme

Genitiv des Antikriegsfilms
des Antikriegsfilmes

der Antikriegsfilme

Dativ dem Antikriegsfilm

den Antikriegsfilmen

Akkusativ den Antikriegsfilm

die Antikriegsfilme

Worttrennung:
An·ti·kriegs·film, Plural: An·ti·kriegs·fil·me

Aussprache:
IPA: [antiˈkʁiːksˌfɪlm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Antikriegsfilm (Info)

Bedeutungen:
[1] Film, der „in bewusst zum Frieden mahnender Absicht die Schrecken des Krieges zeig[t]“[1]

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem anti- und dem Substantiv Kriegsfilm

Oberbegriffe:
[1] Film

Beispiele:
[1] „Ein Gemetzel aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs liefert ihm die Vorlage für einen Antikriegsfilm voller grotesker Zuspitzungen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Antikriegsfilm
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Antikriegsfilm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Antikriegsfilm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAntikriegsfilm

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kriegsfilm“ (Stabilversion)
  2. Uwe Killing: Noch eine kleine Frage: Wie aus Peter Falk Columbo wurde. In: Spiegel Online. 11. April 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 31. Juli 2018).