Filmdiva

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Filmdiva (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ die Filmdiva

die Filmdiven die Filmdivas

Genitiv der Filmdiva

der Filmdiven der Filmdivas

Dativ der Filmdiva

den Filmdiven den Filmdivas

Akkusativ die Filmdiva

die Filmdiven die Filmdivas

Worttrennung:
Film·di·va, Plural 1: Film·di·ven, Plural 2: Film·di·vas

Aussprache:
IPA: [ˈfɪlmˌdiːva]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Filmdiva (Info)

Bedeutungen:
[1] durch den Film bekannte Frau, die wegen ihrer außergewöhnlichen schauspielerischen Begabung berühmt ist
[2] durch den Film bekannte Person (meist eine Frau, aber auch Mann), die durch exzentrische Allüren und Launenhaftigkeit auffällt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Film und Diva

Oberbegriffe:
[1, 2] Diva

Beispiele:
[1] „Wie eine Filmdiva kommt sie über den Vorplatz geschritten und drückt Ali an sich.“[1]
[1] „Schlank, von großer Statur und langbeinig hätte sie es mit jeder Filmdiva aufnehmen können.“[2]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Filmdiva
[*] canoonet „Filmdiva
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFilmdiva
[*] The Free Dictionary „Filmdiva
[(1, 2)] Duden online „Filmdiva

Quellen:

  1. Jonas Breng: Ziemlich beste Feinde. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 60–65, Zitat Seite 62.
  2. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 48.