mynd

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mynd (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ mynd myndin myndir myndirnar
Akkusativ myndina myndirnar
Dativ myndini myndum myndunum
Genitiv myndar myndarinnar mynda myndanna

Worttrennung:

-, Plural: mynd·ir

Aussprache:

Bedeutungen:

[1] Bild, Gemälde, Zeichnung [1], Foto, Grafikdatei
[2] bildliche Vorstellung (z.B. in der Literatur, durch Worte angeregt)

Herkunft:

Das färöische Wort stammt von altnordisch mynd „Gestalt, Art und Weise“. Vergleiche auch anord. muna „gedenken, sich erinnern“ und minni „Erinnerung, Andenken“ von gleichbedeutend germanisch *mendja-, *menþja- (vgl. eng. mind), was letztlich auf die Wortfamilie um indogermanisch *mnē- „denken“ zurück geht, woraus auch lat. memoria stammt.

Oberbegriffe:

[1] lýsing (Abbildung, Beschreibung), mynda (schöpfen, formen, machen, wirken)
[2] sjón (Anblick), hugi (Gedanke)

Unterbegriffe:

[1] z.B.: sjálvsmynd [1] (Selbstportrait)
[2] z.B.: fyrimynd (Vorbild), sjálvsmynd [2] (literarisches Selbstbildnis eines Schriftstellers, autobiografische Darstellung)

Beispiele:

[1] senda eina mynd - ein Bild schicken, eine Grafikdatei versenden, etc.
[2] vit hava øll okkara mynd av einum eyðkendum amerikanara - wir haben alle unser Bild von einem typischen Amerikaner


Wortbildungen:

[1] z.B.: myndablað (Illustrierte), myndabók (Bildband), myndalist (bildende Kunst), myndasavn (Galerie), myndatól (Fotoapparat), myndatøka (fotografieren), myndhøggari (Bildhauer)
[2] z.B.: myndabragð (Auftreten, Gebaren, Erscheinungsbild)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Ähnliche Wörter:

mylna (Mühle), myndigur (mündig), mynna (küssen), myntur (Münze)

Referenzen und weiterführende Informationen: