bicycle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bicycle (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the bicycle

the bicycles

Worttrennung:

bi·cy·cle, Plural: bi·cy·cles

Aussprache:

IPA:
RP: [ˈbʌɪsɪkl̩],[1] [ˈbaɪsɪkl̩][2][3][4][5]
GA: [ˈbaɪsəkl̩],[2] [ˈbɑɪˑsɪˑkəl][2]
Hörbeispiele:
Lautsprecherbild bicycle (britisch) (Info)
Lautsprecherbild bicycle (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] durch das Treten von Pedalen angetriebenes Fahrzeug mit zwei in einer Spur hintereinander angebrachten Rädern

Herkunft:

Das Wort ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts[1] (1868)[6] bezeugt. Es ist aus dem Präfix bi-zwei‘ und dem griechischen Wort κύκλος (DIN 31634: kyklos) → grcKreis; Rad[1][6] nach dem Muster von tricycle → en gebildet.[6] Sowohl die Bezeichnung als auch das Fahrzeug selbst haben älteres velocipede → en verdrängt.[6]

Synonyme:

[1] pedal cycle, push bicycle; two-wheeler
[1] Großbritannien umgangssprachlich, Australien, Neuseeland: pushbike/push-bike

Sinnverwandte Wörter:

[1] tricycle, unicycle

Gegenwörter:

[1] rickshaw
[1] moped, motorbike/motorcycle

Oberbegriffe:

[1] vehicle

Unterbegriffe:

[1] Hyponyme: booster bike/e-bike/electric bicycle/powerbike, child’s bicycle, city bicycle/city bike/classic bike/urban bicycle, comfort bike, commuter bike, cross bike, folding bicycle, high wheel/high wheeler/ordinary/penny-farthing, hybrid bicycle, ladies’ bicycle, man’s bicycle, motorized bicycle, mountain bicycle/mountain bike/off-road bike, pedelec, racing bicycle/road bike, recumbent bicycle, roadster/roadster bicycle, tandem/tandem bicycle, touring bike, trail bike, trekking bike, utility bike
[1] Meronyme: bicycle basket, bicycle chain, bicycle pump/tire inflator/tyre inflator/tire inflator pump/tyre inflator pump/tire pump inflator/tyre pump inflator, cassette, chainring, derailleur, dynamo, frame, handlebar, pedal, rim, saddle/seat, sprocket, tire/tyre, trailer, wheel

Kurzformen:

[1] bike, cycle

Beispiele:

[1] “She got up and went into the back yard and took her bicycle.[7]
„Sie stand auf, ging in den Hinterhof und nahm ihr Fahrrad.
[1] “Sometimes, though secretly, since this was forbidden, she rode in on her bicycle.[8]
„Manchmal, wenn auch heimlich, da das verboten war, fuhr sie mit dem Fahrrad hin.“[9]
[1] “He turned to the sergeant and asked him to get his bicycle.[10]
„Er wandte sich an den Wachtmeister und fragte ihn, ob er dessen Fahrrad bekommen könne.“
[1] “He strolls over to Petrus, who has his bicycle upside down and is working on it.”[11]
„Er schlendert zu Petrus hinüber, der sein Fahrrad umgedreht hat und sich daran zu schaffen macht.“[12]
[1] “I found a heavy old bicycle in the back of the garage and took it out to ride without thinking of getting permission.”[13]
„Hinten in der Garage fand ich ein schweres altes Fahrrad und fuhr damit los, ohne daran zu denken, um Erlaubnis zu fragen.“[14]

Redewendungen:

[1] like riding a bicycle

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] to manufacture, produce, sell a bicycle; to buy, possess, purchase a bicycle; to lend, provide, rent a bicycle; to borrow a bicycle; to pedal, push, ride a bicycle; to ride by bicycle; to wheel a bicycle (across the curb/kerb); to ride off on a bicycle; to padlock, park a bicycle; to check, clean, convert, inflate/pump up the tires/tyres of, put tires/tyres on, repair a bicycle; to purloin, steal a bicycle; to damage, smash up, vandalize, wreck a bicycle; to get on, mount a bicycle; to get off, dismount a bicycle; to sit on a bicycle; to carry, deliver, transport (something) by bicycle

Wortbildungen:

bicycle rider, bicycler, bicyclist
bicycle chain, bicycle courier, bicycle dealer, bicycle messenger
bicycle clip, bicycle ergometer, bicycle gymkhana, bicycle helmet, bicycle lane, bicycle motocross, bicycle parking rack/bicycle rack/bicycle stand, bicycle path/bicycle route/bicycle track, bicycle polo, bicycle repair kit, bicycle screw thread, bicycle shed, bicycle shorts, bicycle tag, bicycle theft insurance, bicycle tour, bicycle tube
bicycle kick

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Englischer Wikipedia-Artikel „bicycle
[1] Oxford English Dictionary „bicycle
[1] Cambridge Dictionaries: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
[1] Macmillan Dictionary: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
[1] Longman Dictionary of Contemporary English: „bicycle
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „bicycle
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „bicycle
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „bicycle
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] Longman Dictionary of Contemporary English. Das neue DCE. Völlige Neuentwicklung. Langenscheidt-Longman, München 1995, ISBN 978-3-526-50808-3, DNB 946956987, Stichwort »bicycle¹«, Seite 112.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Nach Oxford English Dictionary „bicycle
  2. 2,0 2,1 2,2 Nach Cambridge Dictionaries: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
  3. Nach Macmillan Dictionary: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
  4. Nach Longman Dictionary of Contemporary English: „bicycle
  5. Nach PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Online Etymology Dictionary „bicycle
  7. Nadine Gordimer: Not For Publication and Other Stories. The Viking Press, New York 1965, Seite 150 (Zitiert nach Google Books).
  8. Doris Lessing: Martha Quest. Book One of ‘Children of Violence’, Granada Publishing, London/Toronto/Sydney/New York 1983, ISBN 0-246-10906-8, Seite 18 (Zitiert nach Google Books; Reprint der Neuauflage 1977; Erstveröffentlichung bei Michael Joseph 1952).
  9. Doris Lessing: Martha Quest. Roman. In: Kinder der Gewalt. Romanzyklus in fünf Bänden. 4. Auflage. [1. Band], Klett-Cotta, Stuttgart 1983 (Originaltitel: Martha Quest, übersetzt von Karin Kersten und Iris Wagner aus dem Englischen), ISBN 3-608-95081-8, Seite 19 (Zitiert nach Google Books).
  10. Wole Soyinka: Aké. The Years of Childhood. Rex Collings, London 1981, ISBN 086036-155-1, Seite 48 (Zitiert nach Google Books).
  11. J. M. Coetzee: Disgrace. Secker & Warburg, London 1999, ISBN 0-436-20489-4, Seite 123.
  12. J. M. Coetzee: Schande. Roman. 3. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2009 (Originaltitel: Disgrace, übersetzt von Reinhild Böhnke aus dem Englischen), ISBN 978-3-596-50951-5, Seite 191.
  13. Alice Munro: Haven. In: Dear Life. Stories. Chatto & Windus, London 2012, ISBN 978-0-7011-8784-2, Seite 114 (Zitiert nach Google Books; Britische Erstausgabe; Erstveröffentlichung in Kanada bei McClelland & Stewart 2012).
  14. Alice Munro: Heimstatt. In: Liebes Leben. 14 Erzählungen. 1. Auflage. Fischer E-Books, Frankfurt am Main 2013 (Originaltitel: Dear Life, übersetzt von Heidi Zerning aus dem Englischen), ISBN 978-3-10-403035-7, Seite [ohne Seitenangabe] (E-Book; zitiert nach Google Books).

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
simple present I, you, they bicycle
he, she, it bicycles
simple past   bicycled
present participle   bicycling
past participle   bicycled

Worttrennung:

bi·cy·cle, Partizip Perfekt: bi·cy·cled, Partizip Präsens: bi·cy·cling

Aussprache:

RP: [ˈbʌɪsɪkl̩],[1] [ˈbaɪsɪkl̩][2][3][4][5]
GA: [ˈbaɪsəkl̩],[2] [ˈbɑɪˑsɪˑkəl][2]
Hörbeispiele:
Lautsprecherbild bicycle (britisch) (Info)
Lautsprecherbild bicycle (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv: mit einem Fahrrad fahren
[2] transitiv: (Waren oder dergleichen) mit einem Fahrrad oder einem anderen Fahrzeug befördern
[3] transitiv: (die Beine) so bewegen, als ob man in die Pedalen trete

Beispiele:

[1] “It’s too far to bicycle to work in town.”[6]
„Es ist zu weit, um mit dem Fahrrad zur Arbeit in die Stadt zu fahren.
[2] “Longer documents, maps, and photographs were first microfilmed, then delivered to a rail employee who hid the rolls in the engine box of a train, which carried the precious cargo to Lyon, France, to be dropped off with a secret courier, who bicycled it to Marseille, where a ship sailed it to Corsica, then a plane flew it to Algiers, where the OSS station delivered it to London and the film was processed and flown to Washington.”[7]
„Längere Dokumente, Karten und Fotografien wurden zunächst mikroverfilmt, dann einem Bahnangestellten überbracht, der die Rollen in der Antriebseinheit eines Zuges versteckte, der die kostbare Fracht nach Lyon, Frankreich, brachte, um [dort] von einem Geheimboten abgesetzt zu werden, der sie nach Marseille ausfuhr, wo sie ein Schiff nach Korsika segelte, danach flog sie ein Flugzeug nach Algier, wo die OSS-Residentur sie nach London überstellte, und der Film wurde verarbeitet und nach Washington geflogen.“
[3] “Naomi and I lay on the bed, bicycling our legs in the air in the lazy giggly manner of summer, imagining Sid’s mother and father in that bed.”[8]
„Naomi und ich legen uns aufs Bett, strampeln mit unseren Beinen in der Luft auf träge, alberne sommerliche Art und Weise, und stellen uns Sids Mutter und Vater in diesem Bett vor.“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Oxford English Dictionary „bicycle
[1] Cambridge Dictionaries: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
[1] Macmillan Dictionary: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
[1] Longman Dictionary of Contemporary English: „bicycle
[1, 3] Merriam-Webster Online Dictionary „bicycle
[1, 2] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „bicycle
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] Longman Dictionary of Contemporary English. Das neue DCE. Völlige Neuentwicklung. Langenscheidt-Longman, München 1995, ISBN 978-3-526-50808-3, DNB 946956987, Stichwort »bicycle²«, Seite 112.

Quellen:

  1. Nach Oxford English Dictionary „bicycle
  2. 2,0 2,1 2,2 Nach Cambridge Dictionaries: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
  3. Nach Macmillan Dictionary: „bicycle“ (britisch), „bicycle“ (US-amerikanisch)
  4. Nach Longman Dictionary of Contemporary English: „bicycle
  5. Nach PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
  6. Nadine Gordimer: A Correspondence Course and Other Stories. Eurographica, Helsinki 1986, ISBN 951-9371-21-4, Seite 11 (Zitiert nach Google Books; Contemporary Authors in Signed Limited Editions).
  7. Douglas Waller: Disciples. The World War II Missions of the CIA Directors Who Fought for Wild Bill Donovan. Simon & Schuster Paperbacks, New York/London/Toronto/Sydney/New Dehli 2015, ISBN 978-1-4516-9372-0, ISBN 978-1-4516-9374-4 (Paperback), Seite 137 (Zitiert nach Google Books).
  8. Sophie Masson: The House in the Rainforest. University of Queensland Press, St Lucia (Queensland) 1990, ISBN 0-7022-2261-5, Seite 12 (Zitiert nach Google Books).

bicycle (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

le bicycle

les bicycles

Worttrennung:

bi·cycle, Plural: bi·cycles

Aussprache:

IPA: [bisikl̥][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: frühe Form des Fahrrads mit kleinem Hinterrad und den Tretkurbeln am sehr großen Vorderrad

Herkunft:

Das Wort ist seit 1869[2] bezeugt und seit 1877[3] lexikalisiert. Das Wort soll einerseits nach dem Vorbild von tricycle → fr geformt worden sein,[1] das seinerseits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Name einer Art in Paris verkehrenden Omnibus gebildet wurde.[3] Etwa 20 Jahre später taucht das Zweirad auf, daher der Name bicycle → fr, dem das ältere vélocipède → fr Konkurrenz macht.[3] Andererseits soll es sich um einen Anglizismus handeln,[2] allerdings passt die Beleglage nicht zu dieser Annahme.[1]

Synonyme:

[1] bi, grand bi
[1] sondersprachlich (Argot): araignée, biclo/biclot

Oberbegriffe:

[1] véhicule, deux-roues

Beispiele:

[1] « Larroumet, qui fait de la villégiature dans les environs, était venu en bicycle dîner, avouant qu’il tombait souvent, qu’il était couvert de contusions, mais que cela l’amusait. »[4]
„Larroumet, der in der Umgebung zur Sommerfrische ist, war auf einem Hochrad zum Abendessen gekommen und gab zu, dass er oft herunterfiel, dass er mit Prellungen übersät war, dass ihn dies jedoch amüsierte.“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aller, rouler à/en bicycle; descendre, monter de son bicycle

Wortbildungen:

bicycler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „bicycle
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „bicycle
[1] Dictionnaire vivant de la langue française (ARTFL) „bicycle
[1] Langenscheidt Französisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „bicycle
[1] Hubert Lucot et al.: Dictionnaire Universel Francophone. 1. Auflage. HACHETTE/EDICEF, AUPELF-UREF, Paris 1997, ISBN 978-2-84-129345-2, Stichwort »bicycle«, Seite 145.
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2010, ISBN 978-2-84902-633-5 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517609-6 erschienen), Stichwort »BICYCLE«, Seite 248.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „bicycle
  2. 2,0 2,1 Alain Rey [Leitung] (Herausgeber): Dictionnaire historique de la langue française. Dictionnaires Le Robert, Paris 2011, ISBN 978-2-321-00013-6, Stichwort »BICYCLE«, Seite ‹ohne Seitenangabe› (E-Book; zitiert nach Google Books).
  3. 3,0 3,1 3,2 Walther von Wartburg (Herausgeber): Französisches Etymologisches Wörterbuch. Eine Darstellung des galloromanischen Sprachschatzes. 25 Bände, Band ⅩⅩ, 1922–2002, Stichwort »cyclus«, Seite 1604.
  4. Edmond et Jules de Goncourt; Robert Ricatte (Herausgeber): Journal. Mémoires de la vie littéraire, 1891–1896. TOME Ⅳ, Fasquelle/Flammarion, Paris 1956, Seite 622.

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural

le bicycle la bicycle

les bicycles

Anmerkung:

In Louisiana ist das Wort sowohl ein Maskulinum als auch ein Femininum.[1] In Kanada ist es ebenfalls regional ein Femininum.[2][3][4]

Alternative Schreibweisen:

Kanada umgangssprachlich: bicic,[4] bicyc’, bicyk

Nebenformen:

Kanada umgangssprachlich: bécyque

Worttrennung:

bi·cycle, Plural: bi·cycles

Aussprache:

IPA: [bisikl̥][5]
Kanada: [bɪsɪkl̥];[6] umgangssprachlich: [besɪk][6]
USA (Louisiana): [bajsik],[1] [bisik][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kanada, USA (Louisiana: Avoyelles, Évangéline, l’Ibérie, Lafayette, Lafourche, Saint-Jean-Baptiste, Saint-Martin, Terrebonne, Vermilion): durch das Treten von Pedalen angetriebenes Fahrzeug mit zwei in einer Spur hintereinander angebrachten Rädern

Herkunft:

In Bezug auf das Frankokanadische wird das Wort als direkte Entlehnung aus dem Englischen betrachtet.[7][8][9][10][11][12] Trotz der Annahme eines englischen Einflusses auf den regen Gebrauch des Wortes in dieser Bedeutung bleibe »Le grand dictionnaire terminologique« zufolge die Herkunft jedoch unsicher, da eine Bedeutungserweiterung zur im oberen Abschnitt erwähnten veralteten Bedeutung nicht ausgeschlossen werden könne.[12]

Synonyme:

[1] bicyclette, vélo
[1] umgangssprachlich: bécane, biclou, bicloune
[1] Kanada (Neufundland): bike
[1] USA (Louisiana): vérocypèle
[1] veraltet: vélocipède

Sinnverwandte Wörter:

[1] monocycle, tricycle
[1] Kanada umgangssprachlich: bicycle à une roue, bicycle à trois roues

Gegenwörter:

[1] cyclo-pousse/rickshaw
[1] cyclomoteur/vélomoteur/moto, motocycle/motocyclette/moto
[1] Kanada: bicycle à gas/bicycle à gasoline/bicycle à gaz/bicycle à gazoline, bicycle à moteur

Oberbegriffe:

[1] véhicule, deux-roues

Unterbegriffe:

[1] Hyponyme: bicycle électrique, bicycle de championnat, bicycle de course, bicycle d’enfant, bicycle d’exercice/bicycle exerciseur/bicycle à exercice, bicycle de fille, bicycle de gars, bicycle de montagne, bicycle de police, bicycle ordinaire, bicycle tandem
[1] Meronyme: chaîne de bicycle, cloche à bicycle, corne de bicycle, pompe à bicycle, ride de bicycle, roue de bicycle, siège de bicycle, stand de bicycle

Beispiele:

[1] « ‹[…] Tu as déclaré que tu l’avais à peine vu, que tu te cachais la figure et que ton assaillant filait déjà au loin quand tu as osé regarder dans sa direction, il te tournait le dos, non?› Linda n’aime pas ce ton. On met en doute ses affirmations? Elle regarde Bill Stenton dans les yeux: ‹Je l’ai vu un petit moment. Je l’ai vu, juste avant qu’il se jette comme un fou au guidon de mon bicycle. J’ai vu sa face.› »[13]
„‚[…] Du hast ausgesagt, dass du ihn kaum gesehen hattest, dass du dir das Gesicht zugehalten hast und dass dein Angreifer schon längst das Weite gesucht hatte, als du dich trautest, ihm nachzuschauen, er hatte dir den Rücken zugewandt, nicht wahr?‘ Linda gefällt dieser Ton nicht. Zieht man ihre Aussagen in Zweifel? Sie schaut Bill Stenton in die Augen: ‚Ich habe ihn für einen kurzen Augenblick gesehen. Ich habe ihn gesehen, kurz bevor er sich wie ein Verrückter auf den Lenker meines Fahrrads stürzt. Ich habe sein Gesicht gesehen.‘“
[1] « Le spotteur serrait son bicycle lui aussi pis tombait en chômage pour six mois. »[14]
„Auch der Spotter stellte sein Fahrrad ab und wurde für sechs Monate arbeitslos.“
[1] « La porte s’ouvre avec colère, la fille ressort en baissant sa robe; d’un bond, elle est dans la cour, enfourche son bicycle et disparaît dans un fouillis de garnotte. »[15]
„Die Tür springt rabiat auf, das Mädchen tritt wieder heraus, während sie ihr Kleid herunterschlägt; mit einem Satz steht sie im Hof, schwingt sich auf ihr Fahrrad und verschwindet auf einem Wust aus Schotter.“
[1] « On est revenus en marchant à côté de nos bicycles. »[16]
„Wir kamen zurück und gingen neben unseren Fahrrädern her.“
[1] bildlich: « Ma mère, c’est mes bâtons dans les roues de bicycle. »[17]
„Meine Mutter ist ein Stock in den Speichen meines Fahrrads.[18]
[1] « Je venais la voir à bicycle. [I would come to see her by bicycle.] »[1]
„Ich würde bei ihr mit dem Fahrrad vorbeischauen.“

Redewendungen:

[1] (avoir) les nerfs en bicycle[19]
[1] avoir une roue de bicycle dans la tête[20]
[1] faire du bicycle[21]
[1] fouette à bicycle![22]
[1] runner du bicycle
[1] sainte Vierge en bicycle![23]
[1] se casser le bicycle
[1] maigre comme un bicycle

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Kanada: aller en bicycle; faire du bicycle; se promener en/sur un bicycle; embarquer, enfourcher un bicycle; débarquer un bicycle; serrer un bicycle

Wortbildungen:

[1] coureur en bicycle, coureur sur bicycle
[1] centre au bicycle, course en bicycle, licence de bicycle, saison de bicycle, stand de bicycle
[1] gantelet de bicycle, sandale bicycle

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „vélo“.
[1] Société du parler français au Canada (Herausgeber): Glossaire du parler français au Canada. L’Action Sociale, Québec 1930, Stichwort »Bicycle«, Seite 118 (Digitalisat: PDF 41,3 MB der BAnQ).
[1] Joseph Allyn Landry: The Franco-Canadian Dialect of Papineauville, Québec. Phonetic System, Morphology, Syntax, and Vocabulary. Université de Chicago (Illinois), 1943, Seite 166 (thèse de doctorat).
[1] Roland Denis: L’anglicisme dans le parler franco-canadien de la province de Québec. Université de Paris, 1952, Seite 118 (thèse de doctorat).
[1] Alexander Jr. Hull: The Franco-Canadian Dialect of Windsor, Ontario. University of Washington (Seattle), 1955, Seite 126, 305 (thèse de doctorat).
[1] Louis-Alexandre Bélisle: Dictionnaire général de la langue française au Canada. Bélisle éditeur, Québec 1957, Seite 113.
[1] Jean-Paul Vinay, Pierre Daviault, Henry Alexander: Dictionnaire canadien. The Canadian Dictionary. McClelland and Stewart limited, [Toronto] 1962, Seite 429.
[1] Gérard Dagenais: Dictionnaire des difficultés de la langue française au Canada. Éditions Pedagogia Inc., Québec/Montréal 1967, Seite 92.
[1] Gilles Colpron: Les anglicismes au Québec. Répertoire classifié. Librairie Beauchemin limitée, Montréal 1970, ISBN 0-7750-0171-6, Seite 45.
[1] Kathleen Frances Connors: Calquing in Canadian French. University of California, [Berkeley] 1972, Seite 194 (thèse de doctorat).
[1] Augustin Turenne: Petit dictionnaire du “joual” au français. [2e édition], Les éditions de l’Homme, Montréal [1974], Seite 78.
[1] Louis-Alexandre Bélisle: Dictionnaire nord-américain de la langue française. Beauchemin, Montréal 1979, ISBN 2-7616-0013-4, Seite 93.
[1] Richard Lavallée ; avec la collaboration de Pierre Martel: Les regionalismes dans le français parlé de l’Estrie. [sine editio], [Sherbrooke] 1979 (Recherches sociolinguistiques dans la région de Sherbrooke : Document de travail ; no. 15), Seite 51.
[1] Thomas Lavoie: Le français des régions de Charlevoix, du Saguenay-Lac-Saint-Jean et de la Côte-Nord. In: Protée. Volume 7, Nummer 2: Les français régionaux du Québec, Chicoutimi 1979, Seite 109.
[1] Gaston Dulong, Gaston Bergeron: Le parler populaire du Québec et de ses régions voisines. Atlas linguistique de l’Est du Canada. Volume 8, Gouvernement du Québec, Ministère des Communications, Québec 1980, ISBN 2-551-03682-8, Stichpunkt »2082 Bicyclette«, Seite 3224–3225.
[1] Léandre Bergeron: Dictionnaire de la langue québécoise. VLB éditeur, Montréal 1980, Seite 78.
[1] Gilles Colpron: Dictionnaire des anglicismes. Beauchemin, Montréal 1982, ISBN 2-7616-0068-1, Seite 13.
[1] Pierre Hébert: Répertoire d’anglicismes. Guérin, Montréal/Toronto 1983, Seite 22.
[1] Gérard Dagenais: Dictionnaire des difficultés de la langue française au Canada. 2e édition, Les éditions françaises inc., Boucherville (Chambly) 1984, ISBN 2-7618-1037-6, Seite 73.
[1] Hubert Lucot et al.: Dictionnaire Universel Francophone. 1. Auflage. HACHETTE/EDICEF, AUPELF-UREF, Paris 1997, ISBN 978-2-84-129345-2, Stichwort »bicycle«, Seite 145.
[1] Daniel John Golembeski: French Language Maintenance in Ontario, Canada. A Sociolinguistic Portrait of the Community of Hearst. Indiana University, Bloomington (IN) 1998, Seite 226, 241 (thèse de doctorat).
[1] Britta Scheunemann: Québécois Slang das Französisch Kanadas. 2., neu bearbeitete Auflage. REISE KNOW-HOW Verlag, Bielefeld 2006 (Kauderwelsch Band 99), ISBN 978-3-89416-298-6, Seite 80 (Erstausgabe 1994).
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2010, ISBN 978-2-84902-633-5 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517609-6 erschienen), Stichwort »BICYCLE«, Seite 248.
[1] Albert Valdman, Kevin J. Rottet; unter Mitarbeit von Barry Jean Ancelet, Richard Guidry, Thomas A. Klingler, Amanda LaFleur, Tamara Lindner, Michael D. Picone, Dominique Ryon (Herausgeber): Dictionary of Louisiana French. As Spoken in Cajun, Creole, and American Indian Communities. 1. Auflage. University Press of Mississippi, Jackson 2010, ISBN 978-1-60473-403-4, Stichwort »bicycle«, Seite 72.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Albert Valdman, Kevin J. Rottet; unter Mitarbeit von Barry Jean Ancelet, Richard Guidry, Thomas A. Klingler, Amanda LaFleur, Tamara Lindner, Michael D. Picone, Dominique Ryon (Herausgeber): Dictionary of Louisiana French. As Spoken in Cajun, Creole, and American Indian Communities. 1. Auflage. University Press of Mississippi, Jackson 2010, ISBN 978-1-60473-403-4, Stichwort »bicycle«, Seite 72.
  2. Jacqueline Van Campen: A Study of the French Vocabulary of School Children in Maillardville, B. C.. Simon Fraser University (C.-B.), 1970, Seite 56 (thèse de maîtrise).
  3. Jeannette Landry: Les anglicismes dans la région de Memramcook et de Moncton. Université de Moncton (N.-B.), 1973, Seite 24 (Beispielsatz) (travail d’étudiant).
  4. 4,0 4,1 Britta Scheunemann: Québécois Slang das Französisch Kanadas. 2., neu bearbeitete Auflage. REISE KNOW-HOW Verlag, Bielefeld 2006 (Kauderwelsch Band 99), ISBN 978-3-89416-298-6, Seite 80 (Erstausgabe 1994).
  5. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „bicycle
  6. 6,0 6,1 Nach Gaston Dulong, Gaston Bergeron: Le parler populaire du Québec et de ses régions voisines. Atlas linguistique de l’Est du Canada. Volume 8, Gouvernement du Québec, Ministère des Communications, Québec 1980, ISBN 2-551-03682-8, Stichpunkt »2082 Bicyclette«, Seite 3224–3225.
  7. Roland Denis: L’anglicisme dans le parler franco-canadien de la province de Québec. Université de Paris, 1952, Seite 118 (thèse de doctorat).
  8. Gilles Colpron: Les anglicismes au Québec. Répertoire classifié. Librairie Beauchemin limitée, Montréal 1970, ISBN 0-7750-0171-6, Seite 45.
  9. Kathleen Frances Connors: Calquing in Canadian French. University of California, [Berkeley] 1972, Seite 194 (thèse de doctorat)
  10. Gilles Colpron: Dictionnaire des anglicismes. Beauchemin, Montréal 1982, ISBN 2-7616-0068-1, Seite 13.
  11. Pierre Hébert: Répertoire d’anglicismes. Guérin, Montréal/Toronto 1983, Seite 22.
  12. 12,0 12,1 Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „vélo“.
  13. Claude Jasmin: Le loup de Brunswick city. Leméac, [Montréal] 1976 (Collection Roman québécois ; 19), ISBN 0-7761-3022-6, Seite 16.
  14. Bertrand B. Leblanc: Moi, Ovide Leblanc, j’ai pour mon dire. Leméac, [Montréal] 1976 (Collection Roman québécois ; 20), ISBN 0-7761-3023-4, Seite 167.
  15. Jeanne-d’Arc Jutras: Délira Cannelle. Roman. Éditions Québec-Amérique, [Montréal] 1983 (Collection Litterature d’Amerique), ISBN 2-89-037171-9, Seite 42.
  16. Réjean Ducharme: L’hiver de force. Éditions Gallimard, 2002 (Collection Folio ; 1622, ISSN 0768-0732), ISBN 978-2-07-037622-3, Seite 253 (Erstaugabe 1973).
  17. Marie-Sissi Labrèche: Borderline. Roman. Les Éditions du Boréal, Montréal (Québec) 2000, ISBN 2-7646-0038-0, Seite 30.
  18. Marie-Sissi Labrèche: Borderline. Roman. Verlag Antje Kunstmann, München 2002 (Originaltitel: Borderline, übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel aus dem Französischen (Québec)), ISBN 3-88897-293-0, Seite 26.
  19. Gaston Dulong, Gaston Bergeron: Le parler populaire du Québec et de ses régions voisines. Atlas linguistique de l’Est du Canada. Volume 7, Gouvernement du Québec, Ministère des Communications, Québec 1980, ISBN 2-551-03681-X, Stichwort »(avoir) les nerfs en bicycle«, Seite 2791.
  20. Société du parler français au Canada (Herausgeber): Glossaire du parler français au Canada. L’Action Sociale, Québec 1930, Stichwort »Bicycle«, Seite 118 (Digitalisat: PDF 41,3 MB der BAnQ).
  21. Guy Simard: Le sexe dans le vocabulaire du Bas Saint-Laurent et de la Gaspésie. Etudes de procédés euphémiques et métamorphiques. In: Protée. Volume 3, Nummer 1, Chicoutimi Dezember 1973, Seite 95.
  22. Jean-Pierre Pichette: Le guide raisonné des jurons. Langue, littérature, histoire et dictionnaire des jurons. Quinze, Montréal 1980, Seite 217.
  23. Jean-Pierre Pichette: Le guide raisonné des jurons. Langue, littérature, histoire et dictionnaire des jurons. Quinze, Montréal 1980, Seite 263.

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

bi·cycle

Aussprache:

IPA: [bisikl̥][1]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs bicycler
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs bicycler
  • 1. Person Singular Subjunktiv Präsens Aktiv des Verbs bicycler
  • 3. Person Singular Subjunktiv Präsens Aktiv des Verbs bicycler
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs bicycler
bicycle ist eine flektierte Form von bicycler.
Dieser Eintrag wurde vorab angelegt; der Haupteintrag „bicycler“ muss noch erstellt werden.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „bicycle