steal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

steal (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the steal

the steals

Worttrennung:

steal, Plural: steals

Aussprache:

IPA: [stiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild steal (Info)
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] unberechtigte Wegnahme, Entwendung: Diebstahl
[2] umgangssprachlich: Ware mit niedrigem Preis: Schnäppchen

Herkunft:

in der Bedeutung ‚Diebstahl‘ abgeleitet vom Verb, belegt seit Beginn des 19. Jahrhunderts; die Bedeutung ‚Schnäppchen‘ seit 1942 im amerikanischen Englisch[1]

Synonyme:

[1] larceny, theft (häufiger verwendet)
[2] bargain

Beispiele:

[1] “[…] it is impossible that Flack could organise a steal at such short notice.”[2]
[…] es ist unmöglich, dass Flack so kurzfristig einen Diebstahl organisieren könnte.
[2] It's a steal.
Das ein Schnäppchen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1, 2] Merriam-Webster Online Dictionary „steal
[1, 2] Merriam-Webster Online Thesaurus „steal
[1, 2] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „steal
[2] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „steal
[2] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „steal
[1, 2] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „steal

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary „steal
  2. Edgar Wallace → WP: Terror Keep. 1927, zit. nach Wikisource-Quellentext „Terror Keep“.

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
simple present I, you, they steal
he, she, it steals
simple past   stole
present participle   stealing
past participle   stolen

Worttrennung:

steal, Partizip Perfekt: sto·len, Partizip Präsens: steal·ing

Aussprache:

IPA: [stiːl], Partizip Perfekt: [ˈstəʊlən], Partizip Präsens: [ˈstiːlɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild steal (Info)
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] transitiv, intransitiv: etwas heimlich an sich nehmen oder verwenden, ohne das Recht dazu zu haben: stehlen
[2] transitiv: etwas schnell oder heimlich erlangen, durch Überraschung oder einen Trick: stehlen
[3] intransitiv: sich heimlich und schleichend fortbewegen, ohne das es jemand merkt: sich wegstehlen

Herkunft:

vom mittelenglischen stelen → enm, vom altenglischen stelan → ang ‚einen Diebstahl begehen, etwas heimlich wegnehmen‘, weitere Herkunft nicht genau bekannt[1]

Synonyme:

[1] selten: thieve; umgangssprachlich, klauen: bag, pinch, snitch, swipe; entwenden: purloin
[3] creep, sneak

Sinnverwandte Wörter:

[1] rauben: heist, rob; einbrechen: burgle, burglarize; Ladendiebstahl begehen: shoplift; regelmäßig etwas von geringem Wert mitgehen lassen: pilfer; Geld veruntreuen: embezzle

Beispiele:

[1] Someone has stolen my new bike at the station!
Irgendwer hat mein neues Fahrrad am Bahnhof gestohlen!
[2] She stole a kiss from him.
Sie raubte ihm einen Kuss.
[3] In the morning they stole out of the house.
Am Morgen stahlen sie sich aus dem Haus.

Redewendungen:

steal a glance, steal a look — einen verstohlenen Blick werfen/wagen
steal a march on someone — jemandem zuvorkommen
steal someone's heart — jemandens Herz stehlen
steal someone's thunder — jemandem die Schau stehlen, jemandem den Wind aus den Segeln nehmen
steal the show — die Schau stehlen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Präposition: steal from someone — jemanden bestehlen, einer Sache berauben; steal (money) from something — etwas (Geld) aus einem Behältnis stehlen
[2, 3] mit Präposition: steal away — sich wegschleichen, sich davonstehlen; steal into — sich einschleichen, sich hineinstehlen; steal something into — etwas hineinschmuggeln; steal over, on, upon — jemanden beschleichen, überkommen (Gefühl); steal up (on somebody) — sich an jemanden heranschleichen

Wortbildungen:

stealable, stealer

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1–3] Merriam-Webster Online Dictionary „steal
[1–3] Merriam-Webster Online Thesaurus „steal
[1–3] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „steal
[1–3] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „steal
[1–3] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „steal
[1, 2] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „steal

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary „steal
Ähnliche Wörter:
steel, Stil