fortbewegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fortbewegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bewege fort
du bewegst fort
er, sie, es bewegt fort
Präteritum ich bewegte fort
Konjunktiv II ich bewegte fort
Imperativ Singular beweg fort!
bewege fort!
Plural bewegt fort!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
fortbewegt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fortbewegen

Worttrennung:

fort·be·we·gen, Präteritum: be·weg·te fort, Partizip II: fort·be·wegt

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁtbəˌveːɡn̩], [ˈfɔʁtbəˌveːɡŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fortbewegen (Info), Lautsprecherbild fortbewegen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: von einem Ort zum anderen bewegen[2]; etwas wegbewegen
[2] reflexiv: sich von einem Ort zum anderen bewegen

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Adverb fort/Präfix fort- und dem Verb bewegen

Synonyme:

[1] transportieren
[2] von der Stelle kommen

Oberbegriffe:

[1] bewegen

Unterbegriffe:

[1] fahren, fliegen, schieben, schleppen, tragen, werfen, ziehen
[2] sich fortbewegen: gehen, laufen, schwimmen, springen

Beispiele:

[1] Auf dem steilen Hang konnten wir die Kutsche nur fortbewegen, indem alle ausstiegen und schoben.
[1] Die Kiste ließ sich aufgrund ihres hohen Gewichtes nur schwer fortbewegen.
[2] Er musste seinen Führerschein abgeben, jetzt bewegt er sich nur noch mit dem Fahrrad oder zu Fuß fort.
[2] „Egal ob zu Wasser oder Land, auf Bäumen oder in den Bergen, diese Kriechtiere sind fast auf der ganzen Welt beheimatet und können sich trotz fehlender Gliedmaßen hervorragend fortbewegen.“[1]
[2] „Richtiger wäre, dass kein Signal sich schneller als mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen kann.“[2]
[2] „Ein Pferd kann sich auf dreifache Weise fortbewegen: im Schritt, im Trab oder im Galopp.“[3]
[2] „Leider litt er an einer neuropathischen Erkrankung seiner Füße, so dass er sich nur humpelnd fortbewegen konnte und für alle Exkursionen einen Chauffeur benötigte.“[4]
[3] Wir hatten Mühe, die schweren Umzugskartons aus der Einfahrt fortzubewegen.

Wortbildungen:

Fortbewegung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „fortbewegen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fortbewegen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fortbewegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfortbewegen
[1, 2] The Free Dictionary „fortbewegen
[1, 2] Duden online „fortbewegen
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „fortbewegen

Quellen:

  1. Natalie Walther: Von der Heilkraft der Träume. BoD – Books on Demand, 2021, ISBN 978-3-7557-4402-3, Seite 47 (Zitiert nach Google Books)
  2. Ben Miller: ANYBODY OUT THERE?. Verlagsgruppe Random House GmbH, 2017, ISBN 978-3-641-20527-0, Seite 92 (Zitiert nach Google Books)
  3. Alexander Gosztonyi: Das große Buch der Seele. Windpferd, 2020, ISBN 978-3-86410-288-2, Seite 26 (Zitiert nach Google Books)
  4. Ludwig Witzani: Der asiatische Archipel. epubli, 2018, ISBN 978-3-7467-3950-2, Seite 342 (Zitiert nach Google Books)