Venus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Venus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Venus
Genitiv der Venus
Venus’
Dativ (der) Venus
Akkusativ (die) Venus
vergleiche Grammatik der deutschen Namen
[1] Planet Venus
[2] die Geburt der Venus

Worttrennung:

Ve·nus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈveːnʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Venus (Info)
Reime: -eːnʊs

Bedeutungen:

[1] Astronomie, Astrophysik: mit Artikel: zweitinnerster Planet unseres Sonnensystems, hellstes Objekt am Nachthimmel nach dem Mond
[2] Mythologie: römische Göttin der Liebe (oft, im Nominativ immer ohne Artikel)

Symbole:

[1]

Herkunft:

von lateinisch: Venus [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Abendstern, Morgenstern
[2] Aphrodite, die Schaumgeborene, Holde

Oberbegriffe:

[1] erdähnlicher Planet, Planet, Himmelskörper, Wandelstern
[2] Göttin, Gottheit

Beispiele:

[1] Die Venus wird auch Morgen- beziehungsweise Abendstern genannt.
[1] „Der Auf- und Untergang der Sonne, des Mondes, der Lichtwechsel des Mondes, der Venus, des Saturnringes und viele andere bedeutsame Erscheinungen entsprachen ihrer Voraussage in den astronomischen Jahrbüchern.“[1]
[2] Venus ist die Göttin der Liebe.
[2] „Meine zweite Nacht mit Rosalie war noch zauberhafter als die erste, denn da sie mit gutem Appetit gegessen und gern, wenn auch nicht übermäßig getrunken hatte, war sie im Bett mehr geneigt, die Freuden der Venus auszukosten und sich mit weniger Hemmungen dem zugehörigen Toben zu überlassen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aufgehende Venus, erscheinende Venus, Planet Venus
[2] badende Venus, blonde Venus, schlafende Venus, die schaumgeborene Venus

Wortbildungen:

Venussymbol
[1] Venusatmosphäre, Venusbahn, Venusdurchgang, Venustransit
[2] venerisch, Venusberg, Venusbrust, Venusfigurinen, Venusfinger, Venusfliegenfalle, Venushügel, Venuskeil, Venuskrieger, Venusnarr, Venusspiel, Venus von Milo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Venus
[1] Wikipedia-Artikel „Venus (Planet)
[2] Wikipedia-Artikel „Venus (Mythologie)
[1] Commons-Eintrag: Bilder, Videos oder Audiodateien zu „[[commons:{{{1}}}|{{{1}}}]]“
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Venus
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVenus

Quellen:

  1. Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften. In: Adolf Frise (Herausgeber): Robert Musil. Gesammelte Werke in Einzelausgaben. Rowohlt Verlag, Hamburg 1957 (Internet Archive), Seite 9.
  2. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band VII. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz Sauter), Seite 132.
  3. Mundartnahe Umschrift nach Leonhard Bauer, unter Mitwirkung von Anton Spitaler (Herausgeber): Deutsch-arabisches Wörterbuch der Umgangssprache in Palästina und im Libanon. Wörterbuch der arabischen Umgangssprache. Deutsch - Arabisch. 2., erweiterte und verbesserte Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1957, DNB 450262200, Stichwort »Venus«, Seite 327.

Venus (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the Venus

the

Aussprache:

IPA: [ˈviːnəs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Venus (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] schöne Frau
[2] Mythologie: die römische Göttin der Liebe
[3] Astronomie: jener Planet, der etwas näher als die Erde unsere Sonne umkreist
[4] Biologie: Muschel der Familie Veneridae

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[3] Englischer Wikipedia-Artikel „Venus
[1–4] Oxford English Dictionary „Venus

Venus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Venus
Genitiv Veneris
Dativ Venerī
Akkusativ Venerem
Vokativ Venus
Ablativ Venere

Bedeutungen:

[1] die Göttin der Liebe
[2] ein bestimmter Himmelskörper

Herkunft:

venus → la[1]

Synonyme:

[2] stella Veneris – der Stern der Venus

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mensis Veneris – der Monat der Venus, der April

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. venus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 3411–3412
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „Venus

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. venus“ (Zeno.org)