zerstören

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zerstören (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zerstöre
du zerstörst
er, sie, es zerstört
Präteritum ich zerstörte
Konjunktiv II ich zerstörte
Imperativ Singular zerstöre!
Plural zerstört!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerstört haben
Alle weiteren Formen: zerstören (Konjugation)

Worttrennung:

zer·stö·ren, Präteritum: zer·stör·te, Partizip II: zer·stört

Aussprache:

IPA: [ʦɛɐ̯ˈʃtøːʀən], Präteritum: [ʦɛɐ̯ˈʃtøːɐ̯tə], Partizip II: [ʦɛɐ̯ˈʃtøːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zerstören (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -øːʀən

Bedeutungen:

[1] etwas stark beschädigen und unbrauchbar machen

Herkunft:

Ableitung zum Verb stören mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) zer-

Synonyme:

[1] schrotten

Sinnverwandte Wörter:

[1] abreißen, einreißen, kaputtmachen, vernichten, verwüsten

Beispiele:

[1] Durch den Bombenkrieg wurden viele Städte zerstört.
[1] „Nachdem eine Feuersbrunst anno 1046 den alten Dom zerstört hatte, schickte sich Azelin an, hier einen neuen zu errichten.“[1]
[1] „In einer Zeremonie zerstören sie die Trophäen, brechen die Schwerter entzwei und zerschlagen die Schilde.“[2]

Wortbildungen:

zerstörbar, zerstörerisch
Zerstörer, Zerstörung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerstören
[1] canoo.net „zerstören
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzerstören

Quellen:

  1. Simon Benne: Bagger im Gotteshaus. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 294, 15. Dezember 2012, Seite 4.
  2. Martin Paetsch: Der Tod aus dem Norden. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 24-35, Zitat Seite 27.