unterdrücken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

unterdrücken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich unterdrücke
du unterdrückst
er, sie, es unterdrückt
Präteritum ich unterdrückte
Konjunktiv II ich unterdrückte
Imperativ Singular unterdrücke!
Plural unterdrückt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
unterdrückt haben
Alle weiteren Formen: unterdrücken (Konjugation)

Worttrennung:

un·ter·drü·cken, Präteritum: un·ter·drück·te, Partizip II: un·ter·drückt

Aussprache:

IPA: [ʊntɐˈdʀʏkn̩], Präteritum: [ʊntɐˈdʀʏktə], Partizip II: [ʊntɐˈdʀʏkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unterdrücken (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ʏkn̩

Bedeutungen:

[1] jemanden daran hindern frei zu entscheiden und sich frei zu entfalten (oft mit Gewalt)
[2] durch Selbstbeherrschung unter Kontrolle halten
[3] gewaltsam verhindern

Sinnverwandte Wörter:

[2] zurückhalten, verbergen

Oberbegriffe:

[2] kontrollieren

Beispiele:

[1] Der König unterdrückte sein Volk.
[1] „Erst werden die Menschen unters Joch gezwungen und dann als knechtisch verachtet, unterdrückt und dann von oben herab behandelt, verdummt und ihrer Dummheit wegen verhöhnt, versklavt und als Sklaven geschmäht.“[1]
[2] Mit Mühe nur konnten die Schülerinnen ein Lachen unterdrücken.
[2] Forscher um Gene-Jack Wang vom Brookhaven National Laboratory im US-Bundesstaat New York haben anhand von Hirnmessungen zeigen können, dass Männer Hungergefühle besser unterdrücken können als Frauen.[2]
[3] Der Aufstand wurde durch einen Militäreinsatz unterdrückt.

Wortbildungen:

Unterdrücker, Unterdrückung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterdrücken
[2] canoo.net „unterdrücken
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunterdrücken

Quellen:

  1. Bruno Preisendörfer: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Galiani, Berlin 2012, ISBN 978-3-86971-060-0, Seite 288.
  2. Männer können Hunger besser unterdrücken als Frauen (SPIEGEL online 20.01.2009)