ad

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ad (Lateinisch)[Bearbeiten]

Präposition mit Akkusativ[Bearbeiten]

Worttrennung:

ad

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ad (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] räumlich:
[a] zur Bezeichnung der Richtung auf die Frage „wohin?“: zu, nach, an, nach ... hin
[b] bei Angabe eines Endpunktes auf die Frage „bis wohin?“: bis zu, bis nach, bis an (oft: ab … (usque) ad– von … bis (zu) …)
[c] auf die Frage „wo?“: an, (nahe) bei
[d] zur Bezeichnung der Person, unter deren Führung, Leitung, Anwesenheit, oder ähnliches etwas geschieht: bei, vor jemandem
[e] übertragen: bei, zu etwas
[f] auf, in
[2] zeitlich:
[a] bei Angabe des Endes der Zeitspanne: bis zu, bis an (oft usque ad)
[b] zur Bezeichnung der Zeitdauer: auf, für
[3] bei Zahl-, Geld- und Maßbestimmungen bis zu, bis auf
[4] übertragen:
[a] final, oft in Verbindung mit Gerundium oder Gerundivum: zu, nach, für
[b] kausal: auf, infolge, nach
[c] modal: gemäß, nach
[d] bei Mitteln, besonders Heilmittel: zu, für, gegen
[e] im Verhältnis zu, im Vergleich zu, in Bezug auf, gegenüber
[f] bei Angabe einer Steigerung: bis zu
[g] additiv: (da)zu, neben, außer

Beispiele:

[1a] si ergo offeres munus tuum ad altare et ibi recordatus fueris quia frater tuus habet aliquid adversum te (Matthäusevanglium[1])
Wenn du deine Opfergabe zum Altar bringst und dir dabei einfällt, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, (...)
[1a*] quidquid facies, respice ad mortem. (Seneca[2])
Was immer du tust, blicke zum Tod. → bedenke den Tod.
[1b] Sic itur ad astra! (Vergil,[3] Seneca[4])
So geht man zu den Sternen
[1b, 4f] Lentu enim gradu ad vindictam siu divina procedit ira. (Valerimus Maximus[5])
Langsamen Schrittes schreitet der göttliche Zorn zur Bestrafung.
[1c] Hannibal ad portas!
Hannibal vor den Toren!
[1d] tunc venit Iesus a Galilaea in Iordanen ad Iohannem ut baptizaretur ab eo / Iohannes autem prohibebat eum dicens ego a te debeo baptizari et tu venis ad me (Matthäusevangelium[6])
Dann kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. Johannes aber wollte es nicht zulassen und sagte zu ihm: Ich müsste von dir getauft werden, und du kommst zu mir?
[1e] Mens ad multa fluens non est ad singula prudens.
Ein Verstand, der zu vielem fließt, ist nicht zum einzelnen klug.
[4a] Omnia ad Dei gloriam!
Alles zur Ehre Gottes!
[4a] Cur quaeris quietem, cum natus sis ad laborem? (Thomas vom Kempen[7])
Warum suchst du Ruhe, obwohl du zur Arbeit geboren bist?
[4a] ... virtutem nixam honesto nullam requirere voluptatem atque ad beate vivendum se ipsa esse contentam. (Cicero[8])
[Die Stoiker behaupten ...] ... die auf das sittlich Gute sich stützende Tugend bedürfe keiner Lust und genüge sich selbst zum glücklichen Leben.
[4c] et [Deus] ait faciamus hominem ad imaginem et similitudinem nostram (...) (Genesis[9])
Und Gott sprach: Lasst uns den Menschen machen nach unserem Bild und Ähnlichkeit.
[4d] (...) quae societas luci ad tenebras (Paulus – Neues Testament[10])
Was ist die Gemeinsamkeit des Lichts zur Dunkelheit? → Was haben Licht und Finsternis gemeinsam?
[4e] Nomen pietatis importat reverentiam, quam habemus ad patrem et ad patriam. (Thomas von Aquin[11])
Der Begriff (der) Frömmigkeit bedeutet Ehrfurcht, die wir gegenüber dem Vater und (gegenüber) dem Vaterland haben/empfinden.
[4f] ad malum malae res plurumae se adglutinant. (Plautus[12])
Zum Schlechten heften/leimen/kitten sich schlechte Dinge (an). → Ein Unglück kommt selten allein

Charakteristische Wortkombinationen:

[1b/4] ad infinitum
[2a] ad calendas graecas
[2a] ad nauseam
[3] ad unum omnes
[4a] ius ad bellum
[4c] ad amussim
[4c] ad libitum
[4f] ad absurdum
[x] ad interim
[x] invitatio ad offerendum
[x] ad acta
[x] ad hoc

Wortbildungen:

Präfix ad-

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „ad 2.

Quellen:

  1. Vulgata: Matthäusevangelium Kapitel 5, Vers 23 (online)
  2. Seneca: Epistulae morales 114,27
  3. Vergil: s:la:Aeneis/Liber_IX, 641
  4. Seneca: Epistulae morales 48,11; 73,15
  5. Valerius Maximus: Facta et dicta memorablilia 1, 1, ext. 3
  6. Vulgata: Matthäusevangelium Kapitel 3, Vers 13–14 (online)
  7. Thomas von Kempen: De imitatione Christi 2,10,1
  8. Cicero: De finibus bonorum et malorum 1, 61
  9. Vulgata: Genesis Kapitel 1, Vers 16 (online)
  10. Vulgata: 2. Korintherbrief Kapitel 6, Vers 14 (online)
  11. Thomas von Aquin: Summa Theologiae 68,4 ad 2
  12. Plautus: Aulularia IV, 10, 801


ad (Türkisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ ad adlar
Akkusativ adı adları
Dativ ada adlara
Lokativ adda adlarda
Ablativ addan adlardan
Genitiv adın adların
weitere Deklinationen: ad (Deklination)

Worttrennung:

ad

Aussprache:

Türkisch: IPA: [ad]
Hörbeispiele: —

türkisch-arabische Schrift:

آد

Bedeutungen:

[1] der Name
[2] Linguistik: das Substantiv

Synonyme:

[1, 2] isim

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Türkischer Wikipedia-Artikel „ad
[1, 2] Cafeuni.de, Wörterbuch Türkisch-Deutsch „ad
[1, 2] PONS Türkisch-Deutsch, Stichwort: „ad

ad (Ungarisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortformen
Präsens (én) adok
(te) adsz
(ő) ad
(mi) adunk
(ti) adtok
(ők) adnak
Imperfekt (én) adtam
Konditional (én) adnék
Imperativ adj!
Alle weiteren Formen: ad (Konjugation)

Worttrennung:

ad

Aussprache:

IPA: [ɒd]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ad (Info)

Bedeutungen:

[1] geben

Synonyme:

[1] beitragen

Gegenwörter:

[1] vesz (nehmen)

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Ungarisches Wörterbuch: „sztaki szótár“ad

Ähnliche Wörter:

ab, ahd., an, at