Landung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Landung die Landungen
Genitiv der Landung der Landungen
Dativ der Landung den Landungen
Akkusativ die Landung die Landungen
[1] Apollo 14 bei der Landung
[1] Landung eines Flugzeugs aus Sicht des Piloten in der Antarktis
[1] Landung auf Leyte

Worttrennung:

Lan·dung, Plural: Lan·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlandʊŋ], Plural: [ˈlandʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Landung (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Landungen (österreichisch) (Info)
Reime: -andʊŋ

Bedeutungen:

[1] Aufsetzen eines Luft- oder Raumfahrzeuges
[2] Eintreffen von Truppen von See her
[3] figurativWirtschaft: Abschwung der Wirtschaft, Rückgang der Konjunktur

Abkürzungen:

[1] Land.

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs landen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Gegenwörter:

[1] Start
[2] Flucht, Rückzug
[3] Aufschwung, Höhenflug

Oberbegriffe:

[1] Luftfahrt
[2] Militär

Unterbegriffe:

[1] Bruchlandung, Mondlandung, Wasserlandung, Bilderbuchlandung
[2] Luftlandung

Beispiele:

[1] Der Pilot führte eine Landung durch.
[1] Der Zeppelin ging bei der Landung in Flammen auf.
[1] Zum Traum vom Fliegen gehört auch das sichere Landen: Doch das will dem US-Raumfahrtunternehmen SpaceX nicht recht gelingen. Wieder ging die Trägerrakete einer Weltraumkapsel bei der Landung zu Bruch.[1]
[2] Die Landung der Alliierten in der Normandie war ein entscheidender Schritt zur Niederlage des Deutschen Reiches.
[3] Nach diesem Höhenflug war die Landung in den beiden vergangenen Jahren umso härter: 2011 wuchs die Wirtschaft [Brasiliens] nur noch um 2,5 Prozent. 2012 kam es sogar noch schlimmer. Die anfangs guten Prognosen korrigierte die Regierung im Laufe des Jahres immer wieder nach unten, am Ende war ein einziges Prozent übrig.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine außerplanmäßige Landung, eine geglücktLandung, eine harte Landung, eine holprige Landung, eine mißglückte Landung, eine punktgenaue Landung, eine sanfte Landung, eine sichere Landung, eine unsanfte Landung, eine vorgesehene Landung, eine weiche Landung
[1] zur Landung ansetzen, jemanden zur Landung zwingen
[1] eine Landung auf dem Flugplatz, eine Landung auf einem Flugzeugträger, die Landung eines Hubschraubers, eine Landung auf dem Luftwaffenstützpunkt, die Landung auf dem Mars, die Landung der Maschine, die Landung auf dem Mond, die Landung der Raumfähre, die Landung des Raumschiffs, die Landung der Raumsonde, die Landung des Rettungshubschraubers, die Landung der Sonde
[2] die alliierte Landung
[2] der Jahrestag der Landung, die Landung in der Normandie, die Landung in der Schweinebucht
[3] eine sanfte / unsanfte Landung der Konjunktur, die Landung der Weltwirtschaft
[3] die Wahrscheinlichkeit eine weichen Landung

Wortbildungen:

[1] Landungsbrücke
[2] Landungsabschnitt, Landungsboot


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1-3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landung
[1] canoo.net „Landung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLandung
[1, 2] Duden online „Landung

Ähnliche Wörter:

Ladung, Wandung
    • Raumfahrt - SpaceX packt die Landung nicht. In: Deutsche Welle. 15. April 2015 (URL, abgerufen am 15. Mai 2015).
    • Caulyt, Fernando/Prange, Astrid: Brasilien - Brasiliens harte Landung nach dem Höhenflug. Katerstimmung am Zuckerhut. Brasilien schraubt seine Wachstumsprognose auch für 2013 zurück. Die Zentralbank rechnet nur noch mit einem Wachstum von maximal 3,3 Prozent. In: Deutsche Welle. 8. Januar 2013 (URL, abgerufen am 15. Mai 2015).