abreißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abreißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich reiße ab
du reißt ab
er, sie, es reißt ab
Präteritum ich riss ab
Konjunktiv II ich risse ab
Imperativ Singular reiß ab!
Plural reißt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgerissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abreißen
[1] ein Kalenderblatt abreißen
[4] Hier wird ein kleines Gebäude abgerissen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: abreissen

Worttrennung:

ab·rei·ßen, Präteritum: riss ab, Partizip II: ab·ge·ris·sen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʀaɪ̯sn̩], Präteritum: [ˌʀɪs ˈap], Partizip II: [ˈapɡəˌʀɪsn̩]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas, das irgendwo haftet oder befestigt ist, gewaltsam oder kraftvoll entfernen
[2] intransitiv: durchtrennt werden (beispielsweise ein Seil, Tau), Kabel)
[3] intransitiv: (Kontakt, Verbindung, etc) (vorzeitig) beendet werden
[4] transitiv: ein Bauwerke / Gebäude durch Demolieren mit Hilfe schwerer Baumaschinen zum Einsturz bringen
[5] transitiv , umgangssprachlich: Zeit beim Militär verbringen; unwillig, lustlos oder ohne Engagement dienen
[6] veraltet: sich Kleidung/Schuhe vom Leib reißen

Synonyme:

[1] herunterreißen, abszindieren
[2] durchreißen
[3] abbrechen

Sinnverwandte Wörter:

[1] abrupfen, abtrennen
[3] enden, stoppen, aufhören
[4] demolieren, niederreißen, wegreißen, zurückbauen

Beispiele:

[1] Wenn du das Pflaster zu kräftig abreißt, öffnet sich die Wunde vielleicht wieder.
[2] Niemand konnte telefonieren, denn das Kabel war abgerissen.
[2] In dem Wrack wurde ein Bauteil der automatischen Kurssteuerung gefunden, in dem einige Drähte abgerissen sind – möglicherweise schon vor dem Absturz, so vermuten CAB-Fachleute.[1]
[3] Ein Knall war zu hören und der Kontakt riss ab.
[3] Brexit: [...] Es sei aber "ein gutes Zeichen, dass die Jugend in Großbritannien klüger ist, als ihre seltsame politische Elite", sagt Gabriel. Es gelte nun, den Kontakt zu den jungen Briten nicht abreißen zu lassen, die mit großer Mehrheit für den Verbleib in der EU gestimmt haben.[2]
[3] Die Studentin hat genug Erfahrungen gesammelt und weiß, dass einige jüngere Professoren am Ball bleiben, also den Kontakt zu den Studenten nicht abreißen lassen wollen.[3]
[3] Verschwundene Studenten, Massenmorde, Drogenkrieg: Die Schreckensmeldungen aus Mexiko wollen nicht abreißen.[4]
[3] Sie war die größte deutsche Kunstschau im Ausland. Ein Jahr lang war die "Kunst der Aufklärung" im Nationalmuseum Peking zu sehen. Ihre Organisatoren sind zufrieden. Doch die Kritik riss bis zuletzt nicht ab.[5]
[4] Wir müssen erst das Gartenhäuschen abreißen bevor wir auf dem Grundstück unser Einfamilienhaus bauen lassen können.
[4] „Hier ist noch nicht so ganz angekommen, was Denkmalschutz heißt“, sagt er. Kurultay bedauert, dass so viele Häuser des Viertels abgerissen wurden.[6]
[4] Was tun mit Hitlers Geburtshaus?: [...] Dem russischen Duma-Abgeordneten Franz Klinzewitsch platzte offenbar der Kragen: Er wollte zwei Millionen Euro sammeln, das Haus kaufen und abreißen. Womöglich wäre das den Braunauern sogar am liebsten gewesen. Doch abreißen geht nicht. Es steht als Teil der Braunauer Altstadt unter Denkmalschutz.[7]
[4] Heute befindet sich in Cottbus dort eine Gedenkstätte - und sie stände dort nicht mehr, hätten die Häftlinge ihre ehemalige Peinstätte nicht zusammen gekauft, weil ein Investor die Gebäude abreißen wollte.[8]
[4] Nicht alle Atomkraftwerke können nach ihrer Stilllegung direkt abgerissen werden. Der Hochtemperaturreaktor im westfälischen Hamm-Uentrop zum Beispiel ist seit 1997 im "sicheren Einschluss" - sein Rückbau soll erst ab 2030 beginnen, wenn die Radioaktivität im Innern der Anlage abgeklungen ist.[9]
[5] Wenn ich meine Zeit beim Bund abgerissen habe gehe ich Studieren.

Redewendungen:

[3] den Faden abreißen lassen / den Faden nicht abreißen lassen- einen Kontakt trotz Schwierigkeiten aufrecht erhalten
[3] den Gesprächsfaden abreißen lassen / den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen - einen Kontakt trotz Schwierigkeiten aufrecht erhalten, im Gespräch bleiben

Wortbildungen:

[1] Abreißkalender
[4] Abriss
[1] - [4] abgerissen (Adj.)


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2], [4], [6] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abreißen“.
[1] - [5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abreißen
[*] canoo.net „abreißen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabreißen
[1] - [4] The Free Dictionary „abreißen
[1], [2], [4], [5] Duden online „abreißen
[1] - [4] PONS – Deutsche Rechtschreibung „abreißen

Quellen:

  1. H. M.: Der Bolzen und der Massentod. Ungeklärte Boeing-Abstürze – Unbewiesene Theorie über Unfallursache. In: Zeit Online. 22. Juni 1962, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. Juli 2016).
  2. Nina Werkhäuser: EU - SPD: "Europa ist der beste Platz der Welt". Das Brexit-Votum hat die deutschen Sozialdemokraten geschockt. Auf einer Konferenz in Berlin debattierten sie über die Zukunft der EU - und forderten ein sozialeres und gerechteres Europa. In: Deutsche Welle. 2. Juli 2016 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  3. Autorin: Heike Köppen, Redaktion: Beatrice Warken: Alltagsdeutch - Von Dozenten und Studenten. Das Verhältnis von Hochschullehrern und Studenten hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Überfüllte Hörsäle und ein straffer Lehrplan erschweren das Studium. "Zerstreute Professoren" findet man nur noch selten. In: Deutsche Welle. (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  4. Jan D. Walter: Mexiko - Gewalt schreckt Ausländer kaum ab. In: Deutsche Welle. 31. Oktober 2014 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  5. Ruth Kirchner: Ausstellung - "Kunst der Aufklärung" endet in Peking. In: Deutsche Welle. 26. März 2012 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  6. Autorin: Claudia Hennen, Redaktion: Elena Singer: Europas Kulturhauptstädte - Verfallene Pracht am Bosporus. Schön, aber zerbrechlich. Wertvoll, aber heruntergekommen: In der Istanbuler Innenstadt verfallen Holzhäuser, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Ein Skandal, finden vor allem die jungen Türken. In: Deutsche Welle. 11. August 2009 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  7. Birgit Görtz: Geschichte - Was tun mit Hitlers Geburtshaus?. Altbau, dreigeschossig, dottergelbe Fassade, teilrenoviert, zentral, aber ruhig gelegen - so würde man es im Maklersprech wohl sagen. Doch um diese Immobilie reißt sich niemand. In: Deutsche Welle. 27. Mai 2013 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  8. Kay-Alexander Scholz: Geschichte - Der deutsch-polnische Mauerfall. 25 Jahre Mauerfall - Berlin steht in den Startlöchern für das große Jubiläum. Wer glaubt, darüber schon alles zu wissen, der wird durch einen neuen deutsch-polnischen Dokumentarfilm eines Besseren belehrt. In: Deutsche Welle. 4. November 2014 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).
  9. Autor: Christian Siepmann, Redaktion: Kay-Alexander Scholz: Atomkraft - AKW-Abriss dauert Jahrzehnte. Er ist sehr teuer und nur drei Mal gelungen: Der Abriss eines Atomkraftwerks in Deutschland. Genau daran arbeitet Walter Hackel in Mülheim-Kärlich. Für ihn ein normaler Job - für Atomkritiker ein Problem ohne Lösung. In: Deutsche Welle. 9. September 2010 (URL, abgerufen am 22. Juli 2016).