holen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung 1 verständlich formulieren und aus 2 Synonym entfernen

holen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hole
du holst
er, sie, es holt
Präteritum ich holte
Konjunktiv II ich holte
Imperativ Singular hole!
hol!
Plural holt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geholt haben
Alle weiteren Formen: holen (Konjugation)

Worttrennung:

ho·len, Präteritum: hol·te, Partizip II: ge·holt

Aussprache:

IPA: [ˈhoːlən], Präteritum: [ˈhoːltə], Partizip II: [ɡəˈhoːlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild holen (Info), Präteritum: Lautsprecherbild holte (österreichisch) (Info), Partizip II: Lautsprecherbild geholt (österreichisch) (Info)
Reime: -oːlən

Bedeutungen:

[1] etwas, jemanden zu sich kommen machen
[2] Luft holen: einatmen

Herkunft:

gemeingermanisch; althochdeutsch/altsächsisch halōn, holōn= rufen, schreien

Synonyme:

[1] nehmen, heranschaffen, herbeibringen
[2] atmen

Gegenwörter:

[1] fortbringen, fortschaffen

Beispiele:

[1] Ich geh' mal eben Zigaretten holen.
[2] Atme tief durch, du musst Luft holen!

Wortbildungen:

abholen, ausholen, einholen, erholen, herbeiholen, überholen, verholen, nachholen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „holen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „holen
[1] canoo.net „holen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonholen

holen (Niederländisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ho·len

Aussprache:

IPA: [ˈɦoː.lə(n)]

Grammatische Merkmale:

  • Plural des Substantivs hol
holen ist eine flektierte Form von hol.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag hol.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

halten