heiraten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

heiraten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich heirate
du heiratest
er, sie, es heiratet
Präteritum ich heiratete
Konjunktiv II ich heiratete
Imperativ Singular heirate
Plural heiratet
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geheiratet haben
Alle weiteren Formen: heiraten (Konjugation)

Worttrennung:

hei·ra·ten, Präteritum: hei·ra·te·te, Partizip II: ge·hei·ra·tet

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯ʀaːtn̩], Präteritum: [ˈhaɪ̯ʀaːtətə], Partizip II: [ɡəˈhaɪ̯ʀaːtət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild heiraten (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] ohne obligatorisches Objekt: den Bund der Ehe eingehen
[2] transitiv: jemanden zum Ehepartner nehmen

Herkunft:

althochdeutsch „hīwen“, mittelhochdeutsch „hīrāten“[1]

Synonyme:

[1] hochzeiten, in den Ehestand treten, sich vermählen
[2] jemanden ehelichen, sich mit jemandem verheiraten
[?] unter der Haube sein, unter die Haube bringen, unter die Haube kommen

Gegenwörter:

[1] sich scheiden lassen

Beispiele:

[1] Die Eltern, welche zu dieser Zunft gehören, geben einen bestimmten Platz vor einer Kirchtüre ihren Söhnen oder Töchtern zur Aussteuer mit, wenn sie heiraten. (Johann Kaspar Riesbeck, Briefe eines reisenden Franzosen über Deutschland, Köln, z.n. Projekt Gutenberg)
[1] „Als ich heiratete, merkte ich, dass die Familie meiner Frau viel komplizierter gestrickt war als meine.“[2]

Redewendungen:

[2] auf Abbruch heiraten

Wortbildungen:

[1] Heirat
[1] einheiraten, verheiraten

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „heiraten
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „heiraten
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heiraten
[1, 2] canoo.net „heiraten
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonheiraten
[1, 2] The Free Dictionary „heiraten

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, Stichwort: „Heirat“. ISBN 3-423-03358-4
  2. Wladimir Kaminer: Meine kaukasische Schwiegermutter. Goldmann, Berlin 2012, ISBN 978-3-442-47366-3, Seite 16.