schauderhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schauderhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schauderhaft schauderhafter am schauderhaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:schauderhaft

Worttrennung:
schau·der·haft, Komparativ: schau·der·haf·ter, Superlativ: am schau·der·haf·tes·ten

Aussprache:
IPA: [ˈʃaʊ̯dɐhaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schauderhaft (Info)

Bedeutungen:
[1] sehr negative Gefühle auslösend: Ekel, Angst oder sehr große Besorgnis
[2] großes Missfallen hervorrufend: sehr hässlich oder sehr unangenehm
[3] sehr

Synonyme:
[1] entsetzlich, furchtbar, fürchterlich, grauenhaft, grauenvoll, widerlich, widerwärtig
[1, 2] ekelhaft, eklig, scheußlich, schrecklich

Sinnverwandte Wörter:
[1] ekelerregend, grausig, grässlich, gräulich, übel
[1, 2] abscheulich, abstoßend
[2] geschmacklos,
[2] umgangssprachlich: ätzend
[3] überaus

Gegenwörter:
[2] anmutig, anziehend, attraktiv, herrlich, lecker, schön, wunderbar

Beispiele:
[1] […] der Liebhaber [seiner Frau], Fabrizio Carafa, und Gesualdos zweite Tochter […] kamen in dieser Nacht durch seine eigene Hand schauderhaft ums Leben.[1]
[1] Kein Krieg, kein Bürgerkrieg bisher wurden so schauderhaft minutiös dokumentiert wie das dreijährige Morden in Aleppo, Homs, Hama oder Damaskus.[2]
[2] „In dieses Restaurant gehe ich nie wieder, das Essen gestern war wirklich schauderhaft.
[3] Es war schauderhaft kalt.
[3] „Das Konzert gestern war schauderhaft schlecht, gehe bloß niemals zu den "RümTümTümms".“
[3] [Vor dem niedrigen Schreibtisch auf einem flachen roten Kissen sitzend schmerzten] mich meine Beine schauderhaft, ob ich sie kreuzte, ausstreckte oder unter mich faltete.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein schauderhafter Anblick, ein schauderhaftes Unglück, eine schauderhafte Vorstellung, ein schauderhaftes Verbrechen
[2] eine schauderhafte Tapete, ein schauderhaftes Wetter
[2] schauderhaft aussehen, etwas schauderhaft finden, schauderhaft klingen, schauderhaft schmecken

Wortbildungen:
Schauderhaftigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schauderhaft
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schauderhaft
[*] canoonet „schauderhaft
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschauderhaft
[2, 3] The Free Dictionary „schauderhaft
[1–3] Duden online „schauderhaft

Quellen:

  1. Philip Hausmann: Musik - Fürst, Mörder, Komponist. Vor 400 Jahren starb der italienische Komponist Carlo Gesualdo, dessen musikalische Werke seiner Zeit weit voraus waren. In die Geschichte ging der Fürst aber vor allem als Mörder ein. In: Deutsche Welle. 2. September 2013 (URL, abgerufen am 12. Januar 2016).
  2. Martin Gehlen: Syrien - Der vergessene Krieg. Der Ukraine-Konflikt drängt das endlose Morden in Syrien und das Leid der Menschen dort in den Hintergrund. Das Land könnte zum Terror-Exporteur am Rande Europas werden. In: Zeit Online. 8. Mai 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. Januar 2016).
  3. Carmen Blacker: Ein Haus in Japan. In: Zeit Online. Nummer 26/1955, 30. Juni 1955, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. Januar 2016).