attraktiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

attraktiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
attraktiv attraktiver am attraktivsten
Alle weiteren Formen: Flexion:attraktiv
[1] eine attraktive Frau

Worttrennung:

at·trak·tiv, Komparativ: at·trak·ti·ver, Superlativ: am at·trak·tivs·ten

Aussprache:

IPA: [atʀakˈtiːf], Komparativ: [atʀakˈtiːvɐ], Superlativ: [atʀakˈtiːfstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild attraktiv (Info), Komparativ: Lautsprecherbild attraktiver (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am attraktivsten (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] von Personen: ansprechend in Aussehen und Verhalten
[2] von Gegenständen, Sachverhalten: mit ansprechenden Bedingungen ausgestattet

Herkunft:

von französisch attractif → fr „anziehend“, dies von lateinisch attractīvus → la „anziehend, Anziehung bewirkend“, dies zu dem Verb attrahere → la „anziehen“, dies zusammengesetzt aus der assimilierten Form von ad → la „zu, nach, hin“ und dem Verb trahere → la „ziehen“; vergleiche Attraktion [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] anziehend, hübsch
[2] ansprechend, lukrativ, reizvoll

Beispiele:

[1] Sie sah attraktiv aus.
[2] Das Angebot schien ihm sehr attraktiv zu sein.
[2] Er konnte sich keinen für ihn attraktiveren Job vorstellen.
[2] „Die Verteidigungsministerin bekräftigte zugleich ihr Versprechen, den Dienst in der Truppe attraktiver und familienfreundlicher zu gestalten.“[1]
[2] „Rom war als Siedlungsplatz wohl deshalb besonders attraktiv, weil es an einer Furt des Tiber lag, die wichtig war für die Verbindungen zwischen dem nördlich gelegenen Etrurien und dem südlich gelegenen Kampanien, und weil hier die Salzstraße vorbeiführte, auf der dieses schon in der Frühgeschichte wichtige Mineral von den Salzbuchten an der Tibermündung ins Landesinnere geschafft wurde.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] attraktives Angebot

Wortbildungen:

Attraktivität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „attraktiv
[1] canoo.net „attraktiv
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonattraktiv

Quellen:

  1. Alexander Weinlein: Starke Truppe mit Schwächen. In: Das Parlament. 24. März 2014, Seite 4
  2. Martin Jehne: Die Römische Republik. Von der Gründung bis Caesar. 2. Auflage. C.H. Beck, München 2008, ISBN 978-3406508622, Seite 8f.

attraktiv (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum attraktiv attraktivare
Neutrum attraktivt
bestimmt
Singular
Maskulinum attraktive attraktivaste
alle Formen attraktiva attraktivaste
Plural attraktiva attraktivaste
prädikativ
Singular Utrum attraktiv attraktivare attraktivast
Neutrum attraktivt
Plural attraktiva
 
adverbialer Gebrauch attraktivt

Worttrennung:

at·trak·tiv, Komparativ: at·trak·ti·va·re, Superlativ: at·trak·ti·vast

Aussprache:

IPA: [], Komparativ: [], Superlativ: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild attraktiv (Info), Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] attraktiv

Beispiele:

[1] Han var en attraktiv man i bästa åldern.
Er war ein attraktiver Mann im besten Alter.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademiens Ordbok „attraktiv
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „attraktiv