grässlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

grässlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
grässlich grässlicher am grässlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:grässlich

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

gräßlich

Worttrennung:

gräss·lich, Komparativ: gräss·li·cher, Superlativ: am gräss·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁɛslɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild grässlich (Info)
Reime: -ɛslɪç

Bedeutungen:

[1] Ekel oder sehr negative Gefühle hervorrufend

Sinnverwandte Wörter:

[1] abscheulich, abstoßend, ekelerregend, ekelhaft, furchtbar, grausig, gräulich, schauderhaft, übel, widerlich

Gegenwörter:

[1] anmutig, anziehend, attraktiv, herrlich, schön, wunderbar

Beispiele:

[1] „Da müssen die Autos auch mal so grässlich unsexy aussehen wie der neueste Jahrgang, außerhalb des Augenmaßes für die Sinnlichkeit einer Rennmaschine.“[1]
[1] „Dunkle Ahnungen eines gräßlichen mir drohenden Geschicks breiten sich wie schwarze Wolkenschatten über mich aus, undurchdringlich jedem freundlichen Sonnenstrahl.“[2]
[1] „Hässlich, ich bin so hässlich, so grässlich hässlich:“[3]

Wortbildungen:

Grässlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „grässlich
[1] canoo.net „grässlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongrässlich
[1] The Free Dictionary „grässlich
[1] Duden online „grässlich

Quellen:

  1. Herbert Völker: Darum sind die neuen Autos so grässlich unsexy. In: Welt Online. 13. Januar 2009, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 26. Dezember 2013).
  2. E.T.A. Hoffmann → WP: Der Sandmann. In: Projekt Gutenberg-DE. Nathanael an Lothar (URL).
  3. DÖF: songtexte. In: CODO. Abgerufen am 17. Dezember 2017.