Wiktionary:Löschkandidaten/Januar 2019

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Übersicht November 2018 Dezember 2018 Januar 2019 Februar 2019 März 2019 Aktuell

Auf dieser Seite werden Einträge gelistet, die in Übereinstimmung mit den Löschregeln von einem Benutzer mit einem {{Löschantrag}} oder mit einem der Hinweise {{keine Belegstelle}}, {{URV}}, {{Urheberrecht ungeklärt}} versehen wurden. Die Diskussion läuft etwa zwei bis vier Wochen, danach trifft ein Administrator unter Berücksichtigung der in der Diskussion erbrachten Argumente eine Entscheidung.
Achtung: Bitte füge eventuell gefundene Referenzen und Belege in den Eintrag ein und vermerke dies kurz auf dieser Seite. Es hilft nichts, die Belege hier zu nennen und den Eintrag unbelegt zu lassen!

neuen Abschnitt hinzufügen
……………▼ Ende der Seite ▼……………

í dag[Bearbeiten]

offen

Keine Belege --Yoursmile (Diskussion) 19:11, 1. Jan. 2019 (MEZ)

Das in Wiktionary:Internetquellen/Fremdsprachen#Färöisch gelistete Wörterverzeichnis Färöisch - Deutsch habe ich mal frech unter die Referenzen gezählt, denn: vom Autor Detlef Knop erschien in den Schriften des w:Deutsch-Färöischer Freundeskreises Färöisch für Touristen, 1999, und das Urteil über sein Wörterverzeichnis Färöisch - Deutsch seitens des Japanologen(!) Dr. phil. habil. Niels Guelberg[1] lautet: „Dieser Glossar ist ein sehr nützliches Instrument ...“ Vertrauenerweckend? Wir benötigen einen Experten. --Edfyr (Diskussion) 19:44, 22. Jan. 2019 (MEZ)
… und Sprotin-Wb Deutsch-färöisch heute--Edfyr (Diskussion) 10:42, 8. Feb. 2019 (MEZ)

ð[Bearbeiten]

erledigt

Für die zweite Bedeutung --Yoursmile (Diskussion) 20:23, 1. Jan. 2019 (MEZ)

Ich verstehe die zweite Bedeutung nicht. Der Buchstabe wird in HTML ð bzw. &Eth; umschrieben, meint er das?--Edfyr (Diskussion) 19:11, 22. Jan. 2019 (MEZ)
eth ist kein HTML-Befehl. Die als Quelle genannte Liste gibt diese Bedeutung auch nicht an, ich habe die Bedeutungsangabe dahingehend modifiziert. "der Vollständigkeit halber" habe ich gelöscht: die Relevanz dieser Bemerkung erschließt sich mir nicht.--Edfyr (Diskussion) 16:05, 5. Feb. 2019 (MEZ)
Analog zum englischen und französischen Wiktionary gibt es nunmehr einen Abschnitt International - Symbol, das die zweite Bedeutung des färöischen Abschnittes entbehrlich macht. --Alexander Gamauf (Diskussion) 11:11, 6. Feb. 2019 (MEZ)
Die zweite Bedeutung wurde entfernt. --Alexander Gamauf (Diskussion) 19:09, 7. Feb. 2019 (MEZ)

Mexko[Bearbeiten]

bleibt

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 10:57, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Benutzer:Marrovi hat als Referenz „Lengua y Cultura Náhuatl de la Huasteca. In: Universidad Autónoma de San Luis Potosí. Anuschka van't Hooft, 2003, abgerufen am 8. Januar 2019 (Spanisch).“ angegeben. In der deutschen Übersetzung bezeichnet „Mexko das heutige Mexiko“. Der Eintrag bleibt daher. Alexander Gamauf (Diskussion) 00:29, 22. Feb. 2019 (MEZ)

āhuatl[Bearbeiten]

bleibt

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 10:57, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Benutzer:Marrovi hat die Quellen
  • Dictionnaire du Nahuatl Classique. In: Alexis Wimmer. Malinalli, 2004, abgerufen am 7. Januar 2019 (Französisch).
  • Paul P. de Wolf: Diccionario Español-Náhuatl. Universidad Autónoma de México und Universidad Autónoma de Baja California Sur, Fideicomiso Teixador, Mexiko-Stadt, Mexiko 2003
angegeben. Die Onlinequelle wurde erfolgreich ausgewertet. Der Eintrag bleibt daher. --Alexander Gamauf (Diskussion) 01:44, 22. Feb. 2019 (MEZ)

ātl[Bearbeiten]

bleibt

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 10:57, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Náhuatl un curso dado por Sr. Genaro Medina Ramos gibt auf Seite 69 die Schreibweise atl an. -- Peter -- 16:38, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Rémi Siméon: Diccionario de la lengua náhuatl o mexicana. Siglo XXI,, 1977, Seite 39 (Google Books) -- Peter -- 09:16, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Nahuatl-Wikipedia-Artikel „ātl“ --Alexander Gamauf (Diskussion) 01:08, 22. Feb. 2019 (MEZ)
Der Eintrag ist nunmehr ausreichend belegt und bleibt daher. Alexander Gamauf (Diskussion) 01:08, 22. Feb. 2019 (MEZ)

yoalli[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 10:57, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Náhuatl un curso dado por Sr. Genaro Medina Ramos gibt auf Seite 87 die Schreibweise yohualli an. -- Peter -- 16:35, 5. Jan. 2019 (MEZ)
und auf Seite 74 - aber für welches Nahuatl? --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:07, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Rémi Siméon: Diccionario de la lengua náhuatl o mexicana. Siglo XXI,, 1977, Seite 192 (Google Books) -- Peter -- 09:43, 6. Jan. 2019 (MEZ)

paquiliztli[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 10:57, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Náhuatl un curso dado por Sr. Genaro Medina Ramos gibt auf Seite 83 die Schreibweise paqui-liztli an. -- Peter -- 16:37, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Rémi Siméon: Diccionario de la lengua náhuatl o mexicana. Siglo XXI,, 1977, Seite 375 (Google Books) -- Peter -- 09:40, 6. Jan. 2019 (MEZ)

cuacuauhxolotl[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 16:19, 5. Jan. 2019 (MEZ)

w:nah:Cuacuauhxolotl: unter Mitarbeit von Marrovi, der auch den deutschsprachigen Wiktionary-Eintrag erstellt hat und von Akapochtli unbeschränkt in der Nahuatl-Wikipedia gesperrt wurde wegen Manipular el portal con fines personales, creación de bulos, borrado de información (w:nah:Nōncuahquīzqui:Contribuciones/Marrovi) Er ist derzeit auch in der spanischsprachigen, deutschsprachigen, galicischen und judenspanischen Wikipedia unbegrenzt gesperrt (m:Special:CentralAuth/Marrovi) -- Peter -- 17:19, 5. Jan. 2019 (MEZ)
In der Wikipedia ist es aber "Cuacuauhxōlōtl" mit Strichen. Siehe auch: Wiktionary Diskussion:Nahuatl#Fragwürdige Quellen (Suche nach "Wikipedia auf Nahuatl als Quelle"). --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:09, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Mexihco[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 16:19, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Referenz ergänzt. Das Werk ist einigermaßen über Google Books zugänglich. Vielleicht hat auch jemand Lust auf ein Literatur-Stipendium in diesem Bereich. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 16:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)
s. a. Náhuatl un curso dado por Sr. Genaro Medina Ramos, Seite 60. Er übersetzt es mit Ort der Agavenpflanzen. -- Peter -- 16:29, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Danke.
Im An Analytical Dictionary of Nahuatl ist es MĒXIHCO, also Mēxihco (mit Strich auf dem e), als "Canonical Form" und bei Ramos "Mexihco - lugar de la hierba maguey" (mit Strich unter h). Bei beiden Quellen stellt sich die Frage, auf welches Nahuatl sie sich beziehen: Ist es tatsächlich klassisches Nahuatl oder irgendein modernes Nahuatl? --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:00, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Siehe auch Wikipedia:Mexiko: „Für die Herkunft der Bezeichnung Mexico […] gibt es verschiedene, aber unbefriedigende Erklärungen.“ Und dann gibt es noch einen Priester Mexi oder Mexitl und ein Land am Mondsee, wenn ich es richtig verstanden habe (spanische Wikipedia: México) -- Peter -- 17:06, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Mir kommt das alles immer spanischer vor: „ombligo (xīctli)“ (Spanische Wikipedia: Mexicanos), also Nabel; andererseits „«citli»/«xitli» (liebre)“ (Spanische Wikipedia: México), also Hase. -- Peter -- 17:17, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Ich denke, das sind verschiedene Herkunftstheorien. In Mexiko steht eine weitere. Für die Bedeutung (= dt. Mexiko) ist das unerheblich. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:06, 5. Jan. 2019 (MEZ)

xuku[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

tonatih[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Im englischen Wiktionary hat derselbe Ersteller es als "Central Nahuatl" mit der Referenz "Medina, Genaro. (1999) Curso de Nahuatl, University of Americas, Cholula, Puebla p. 88." angelegt. Wenn das eine Quelle fürs Zentral-Nahuatl ist, ist es womöglich keine fürs klassische Nahuatl (vgl. yoalli, Mexihco u.a.). --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:26, 5. Jan. 2019 (MEZ)

tonatih icualocatltonatiuh icualocatltonatiuh cualo[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Was sagt der Ersteller sowie Bürokrat, Importeur, Administrator und Sichter des isländischen Schwesterprojekts zu diesem Fall? Gruß, Peter -- 17:46, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Now this articles is renamed tonatiuh cualo, this word is Classical Nahuatl and there are references.--Marrovi (Diskussion) 20:31, 10. Jan. 2019 (MEZ)
There is one real and there are two theoretical problems.
The real problem:
Theoretical problems:
  • Molina has tonatiuh qualo - the form with c is a normalisation. If the normalisation is properly sourced, there is no problem. If there is no source, German wiktionary could reject it as "original-research normalisation".
  • gdn.unam.mx is an internet source. If it is an internet-online source which was not published otherwise (print, CD, e-book), it could vanish forever. But well, German wiktionary accepts such sources.
--A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:26, 11. Jan. 2019 (MEZ)
Es ist noch schlimmer: Die Standardreferenzen bei deutschsprachigen Einträgen sind ausschließlich Online-Quellen. Allerdings sind die alten Versionen bei Wikipedia (noch?) lesbar und der Online-Duden (auf dem auch das DWDS teilweise basiert) gibt wahrscheinlich Informationen der gedruckten Ausgaben wieder. Aber – soweit ich es bisher mitbekommen habe: Im deutschsprachigen Wiktionary muss alles belegt werden und im englischen müssen die Belege nur auf Aufforderung geliefert werden. „References are not mandatory for any entry, because Wiktionary includes terms based on their real-world usage, not inclusion in other dictionaries, encyclopedias and glossaries (and so on).“ (en:Wiktionary:References), „It is for requests for attestation of a term or a sense, leading to deletion of the term or a sense unless an editor proves that the disputed term or sense meets the attestation criterion as specified in Criteria for inclusion, …“ (en:Wiktionary:Requests for verification) -- Peter -- 18:54, 11. Jan. 2019 (MEZ)
Duden und Pons erscheinen auch gedruckt - vielleicht nicht in identischer Form, aber hoffentlich so, dass ähnliche Inhalte vorhanden sind. DWB, Pfeifer, Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (DWG), worauf DWDS basiert, Wahrig Fremdwörterlexikon, was bei wissen.de angegeben, erschienen gedruckt. Immerhin.
Da verstehst du Wiktionary falsch. "References" meint dort Sekundärliteratur wie Wörterbücher und Grammatiken (~> "mentions"), vgl. "References are secondary sources". Sekundärliteratur ist im Wiktionary nicht notwendig, weil Primärquellen (~> "uses") ausreichen. Dass Quellen nur auf Nachfrage angegeben werden müssen, ist allerdings problematisch, weil es so leicht ist, unbemerkt erfundene oder nicht hinreichend belegbare Wörter einzutragen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 23:16, 12. Jan. 2019 (MEZ)

balam[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

mit Sprache Mayathan entfernt, belegt wäre nur Báalam, Sprache Tzeltal ist offen Susann Schweden (Diskussion) 12:59, 31. Jan. 2019 (MEZ)

yɨkɨn[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Jules Janick: Horticultural Reviews. John Wiley & Sons, 2015, Seite 111 (Google Books) -- Peter -- 19:23, 5. Jan. 2019 (MEZ)

kuayu[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Höchst seltsam: Den gleichen Ausdruck haben die Kavalan auf Taiwan unter spanischem Einfluss (caballo → kuayu) Raleigh Ferrell: Taiwan Aboriginal Groups. 1969, Seite 20 (Google Books) -- Peter -- 18:09, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Bei lateinamerikanischen Sprachen ist Suchen mit spanischen Wörtern sinnvoller, auch wenn es nicht so verständlich ist: La lengua mixteca en la montaña de Guerrero (ist das Yosondúa-Mixtekisch?), Diccionario básico del Mixteco de Yosondúa, Oaxaca (PDF bei sil.org), Beschreibung: 1, 2 (enthält das kuayu in der Bedeutung Pferd?). --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:18, 5. Jan. 2019 (MEZ)

milo[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Stephen Krensky: Milo the Really Big Bunny. Simon & Schuster Books for Young Readers, 2010 (Google Books) -- Peter -- 18:14, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Ich seh da nur den englischen Titel. Und wenn da mehr stände, wäre es denn auch Südpuebla-Mixtekisch und nicht irgendein anderes Mixtekisch oder ein unbestimmtes Mixtekisch? --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:20, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Ich versuche einfach, Material zu sammeln, damit die Community beurteilen kann, ob es wertvoll oder ein Fake ist. Gruß, Peter -- 18:24, 5. Jan. 2019 (MEZ)

idu[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Raúl G. Alavez Chávez: Habitantes del Lugar de las Nubes. Centro de Investigaciones y Estudios Superiores en Antropología Social, 1997, Seite 146 (Google Books) -- Peter -- 19:41, 5. Jan. 2019 (MEZ)

tata[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Claus Deimel: Tarahumara:. Syndikat, 1980, Seite 19 (Google Books)
„These offerings are meant for Father God, referred to by Tarahumaras either as Tata Dios or Onorúame.“ (Bernard L. Fontana: Tarahumara. University of Arizona Press, 1997, Seite 51 (Zitiert nach Google Books)) -- Peter -- 18:22, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Rémi Siméon: Diccionario de la lengua náhuatl o mexicana. Siglo XXI,, 1977, Seite 438 (Google Books) -- Peter -- 09:22, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Zentral-Tarahumara ist aktuell weder bei den Sprachcodes gelistet noch hat es einen eigenen deutschsprachigen Wikipediaeintrag. Ich habe allerdings „das Zentrale Tarahumara mit 55.000 Sprechern“ gefunden (Deutscher Wikipedia-Artikel „Tarahumara-Sprache“ (Stabilversion)). -- Peter -- 10:00, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Ist tar. Wäre es eine Mundart des Tarahumara, wäre es nur ein Problem der Bezeichnung und Darstellung. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:19, 11. Jan. 2019 (MEZ)

duba[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

wah[Bearbeiten]

gelöscht

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Ist die Wortbildung nikte' ha' ein C&P-Fehler von haʼ? -- Peter -- 10:03, 6. Jan. 2019 (MEZ)
in der Sprache Mayathan (Yukatekisch) unbelegt Susann Schweden (Diskussion) 13:41, 31. Jan. 2019 (MEZ)

haʼ[Bearbeiten]

gelöscht

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

@A Tekeli-li 1: Welchen Sprachabschnitt meinst du? Gruß, Peter -- 17:57, 5. Jan. 2019 (MEZ)
"Klassisches Maya" in haʼ. Beim Kopieren des Titels fehlte der Strich. Danke für den Hinweis. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 18:00, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Die Sprache wurde von "Klassisches Maya" zu "Yukatekisch" geändert, daher vgl. auch Wiktionary:Löschkandidaten/September_2016#Kategorie:Yukatekisch. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 00:38, 9. Jan. 2019 (MEZ)
gelöscht, das belegte ja' + Sprache Mayathan gibts Susann Schweden (Diskussion) 13:17, 31. Jan. 2019 (MEZ)

zaah[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

zaah hapx caap vi salir el sol [rise (sun)]“ (Work Papers of the Summer Institute of Linguistics, University of North Dakota. Band 42, Summer Institute of Linguistics, 1998, Seite 79 (Google Books)) -- Peter -- 19:04, 5. Jan. 2019 (MEZ)

ⱥjnⱥ[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

reje[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Jocotitlan. Dirección de Prensa y Relaciones Públicas del Gobierno del Estado de México, 1973, Seite 17 (Zitiert nach Google Books) -- Peter -- 18:38, 5. Jan. 2019 (MEZ)

xefi[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

„… xefi, mariposa en lengua mazahua.“ (Emma Romeu: Un bosque para la mariposa monarca. Penguin Random House Grupo Editorial USA, 2013 (Zitiert nach Google Books)) -- Peter -- 18:45, 5. Jan. 2019 (MEZ)

ñmí[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

University of Utah Anthropological Papers. Ausgaben 108-109, University of Utah Press, 1984, Seite 98 (Google Books) -- Peter -- 19:46, 5. Jan. 2019 (MEZ)

balum[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

bajlum[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

hámut[Bearbeiten]

offen

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Maggie Tallerman: Understanding Syntax. Routledge, 2013, Seite 102 (Google Books)
María Eugenia Olavarría: Símbolos del desierto. Universidad Autónoma Metropolitana, Unidad Iztapalapa, División de Ciencias Sociales y Humanidades, 1992, Seite 24, 206 (Google Books)
-- Peter -- 18:29, 5. Jan. 2019 (MEZ)

sáwa[Bearbeiten]

gelöscht

Keine Referenzen. --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Gelöscht, Peter -- 16:32, 3. Apr. 2019 (MESZ)

tausendsiebenhundertneunundzwanzig[Bearbeiten]

bleibt

Angeregt durch die Auskunft habe ich diesen Eintrag erstellt und schlage vor, ihn zum Anlass zu nehmen, darüber zu diskutieren, ob jede Zahl, die „in Worten“ belegbar ist, erstellt werden soll. Ich persönlich halte das in diesem Projekt für entbehrlich. Meines Erachtens genügen Einträge für die Stufen- und einstelligen Zahlen sowie die Ausnahmen (0/Null, 1/eins, 2/zwei, 3/drei, …, 9/neun, 10/zehn, 11/elf, 12 (derzeit Rotlink)/zwölf, sechzehn, siebzehn, zwanzig, dreißig, sechzig, siebzig, achzig, hundert, tausend, …) und eine eigene Seite über die Bildung „zusammengesetzter Zahlen“ im Deutschen, Englischen, Französischen, Lateinischen, Italienischen usw. Besondere Anwendungen können im Schwesterprojekt nachgelesen werden. Gruß in die Runde, Peter -- 19:51, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Außerdem müssten in diesem Fall auch eintausendsiebenhundertneunundzwanzig und siebzehnhundertneunundzwanzig angelegt werden. --88.70.35.221 19:59, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Zweiunddreißigstelnote kommt vom Zweiunddreißigstel, welches wiederum von zweiunddreißig abgeleitet ist. Von daher stellt sich die Frage, ob Zahlwörter, die in der Wortbildung feststehender Begriffe verwendet werden, auf jeden Fall ihre Einträge behalten sollen. Im Japanischen wären zum Beispiel die Wörter für 11 und 12, die in den Monatsnamen für November und Dezember verwendet werden, davon betroffen. --88.70.35.221 20:23, 5. Jan. 2019 (MEZ)
dudek ist nicht nur ein polnisches Wort, sondern auch das Esperanto-Wort für die Zahl 20. Ist für solche Fälle ein Hinweisbaustein vorgesehen, wenn regelmäßig gebildete zusammengesetzte Zahlen keine Einträge mehr bekommen? --88.70.35.221 20:39, 5. Jan. 2019 (MEZ)

behalten - Es gibt keinen triftigen Löschgrund. Nur weil massig viele Einträge möglich sind, heißt es nicht, dass sie ausgeschlossen werden. Falls jemand den Drang verspürt, derartige Einträge anzulegen?! Das Wiktionary hat kein Platzproblem. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 22:20, 5. Jan. 2019 (MEZ)

Und wer soll all diese (wie so oft ggf. vorab angelegten – z. B. Parzellen mehr als 5 Jahre vor dem Singular) Einträge wie tausendsiebenhundertneunundzwanzigsten kontrollieren? Du weißt doch selbst, welche Mühe gerade Färöisch und Nahuatl machen. Viele Grüße, Peter -- 10:52, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Ebenso für behalten. Solange ein Eintrag (also auch ein Zahlwort) hinreichend belegt werden kann, sehe ich auch überhaupt keine Probleme. Was ich allerdings nur ungern sehen würde, wäre die Wunschliste mit tausenden von Zahlwörtern weiter "aufzublähen" (nur noch mal als Hinweis an unsere "Reimseiten-IP"). --Udo T. (Diskussion) 22:29, 5. Jan. 2019 (MEZ)
Bleibt: Es gibt eine Standardreferenz und es fänden sich noch genügend weitere Zitate, welche die sprachliche Relevanz dieses Numerale in der Literatur belegt. Sollte in ähnlichen Fällen keine Standardreferenz vorhanden sein, ist – wie sonst - die Fünf-Zitate-Regel einzuhalten. --Alexander Gamauf (Diskussion) 14:37, 11. Feb. 2019 (MEZ)
Hallo Alexander, ich hab noch den LA im Eintrag selber entfernt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:08, 11. Feb. 2019 (MEZ)

Kategorie:Substantiv (Cholula-Nahuatl)[Bearbeiten]

gelöscht

Diese Sprache hat aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. Peter -- 17:20, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Symbol support vote.svg Pro löschen. --Marrovi (Diskussion) 22:44, 8. Jan. 2019 (MEZ)
Aktuell ist die Kategorie leer und der Ersteller ist für die Löschung. -- Peter -- 21:11, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Gelöscht. --Udo T. (Diskussion) 21:15, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Kategorie:Cholula-NahuatlKategorie:Cholula (Zentral-Nahuatl)[Bearbeiten]

gelöscht

Diese Sprache hat aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. Peter -- 17:22, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Pictogram voting info.svg Info: Genaro Medina: Curso de Náhuatl. Universidad de las Americas, Puebla, Mexiko, 1999 (http://jupiter.plymouth.edu/~wjt/Nahuatl/Nahuatl1.pdf) Cholula-Nahuatl ist eine Sprache (Zetral-Nahuatl Dialekt) von Puebla-Staat.--Marrovi (Diskussion) 22:36, 8. Jan. 2019 (MEZ)

In dem Text taucht Cholula auf, aber als Ort (vgl. Wikipedia). --A Tekeli-li 1 (Diskussion) 00:34, 9. Jan. 2019 (MEZ)

Pictogram voting info.svg InfoMarrovi: „I think about renamed the Kategorie:Cholula-Nahuatl for Kategorie:Cholula (Zentral-Nahuatl).“ (Spezial:Diff/6881582) -- Peter -- 18:18, 12. Jan. 2019 (MEZ)
Wurde um 14:00 am 13. Jan. 2019‎ von Marrovi verschoben. -- Peter -- 14:17, 13. Jan. 2019 (MEZ)

Die Bezeichnung ist gemäß dem offiziellen Verzeichnis für Sprachcodes SIL International für die Varietäten des Nahuatl nicht enthalten (siehe auch die deutschen Bezeichnungen in Sprachen nach ISO 639-3). Die angegebene Kategorie wurde von Marrovi händisch redundant zur automatisch erzeugten Kategorie:Zentral-Nahuatl eingetragen (z. B. hier). Die Kategorie war daher zu löschen. Die zugehörigen Links in den Lemmas sind sukzessive zu entfernen. --Alexander Gamauf (Diskussion) 22:27, 19. Feb. 2019 (MEZ)

Kategorie:Substantiv (Tlaxcala-Nahuatl)[Bearbeiten]

gelöscht

Diese Sprache hat in dieser Schreibweise aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. -- Peter -- 17:26, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Pictogram voting info.svg Info: „The Tlaxcala-Puebla Nahuatl language, also known as Central Nahuatl, is a Nahuan language spoken by 40,000 people in central Mexico.“ -- Peter -- 17:44, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Symbol support vote.svg Pro löschen. --Marrovi (Diskussion) 22:44, 8. Jan. 2019 (MEZ)
Aktuell ist die Kategorie leer und der Ersteller ist für die Löschung. -- Peter -- 21:09, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Gelöscht. --Udo T. (Diskussion) 21:15, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Kategorie:Substantiv (Temascaltepec-Nahuatl)[Bearbeiten]

offen

Diese Sprache hat in dieser Schreibweise aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. -- Peter -- 17:28, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Pictogram voting info.svg Info: „Temascaltepec Nahuatl aka Almomoloa Nahuatl is an endangered variety of Nahuatl of western Mexico State spoken by 300 people. It is about 50% intelligible with its closest relatives.“ -- Peter -- 17:39, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Kategorie:Texcoco-NahuatlKategorie:Texcoco (Zentral-Nahuatl)[Bearbeiten]

offen

Diese Sprache hat in dieser Schreibweise aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. -- Peter -- 17:30, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Pictogram voting info.svg Info: Es gibt im englischsprachigen Schwesterprojekt eine Kategorie Texcoco Nahuatl language, allerdings vom gleichen Kollegen. -- Peter -- 17:47, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Kategorie:Substantiv (Texcoco-Nahuatl)[Bearbeiten]

gelöscht

Diese Sprache hat in dieser Schreibweise aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. -- Peter -- 17:34, 6. Jan. 2019 (MEZ)

Symbol support vote.svg Pro löschen. --Marrovi (Diskussion) 22:43, 8. Jan. 2019 (MEZ)
Aktuell ist die Kategorie leer und der Ersteller ist für die Löschung. -- Peter -- 21:10, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Gelöscht. --Udo T. (Diskussion) 21:15, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Kategorie:Tlaxcala-NahuatlKategorie:Tlaxcala (Zentral-Nahuatl)[Bearbeiten]

offen

Diese Sprache hat in dieser Schreibweise aktuell weder einen Artikel im Schwesterprojekt noch wird sie dort im Artikel Nahuatl genannt. Sie ist auch in unserer Liste der Sprachkürzel für Übersetzungstabellen nicht angeführt. -- Peter -- 17:33, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Pictogram voting info.svg Info: „The Tlaxcala-Puebla Nahuatl language, also known as Central Nahuatl, is a Nahuan language spoken by 40,000 people in central Mexico.“ -- Peter -- 17:41, 6. Jan. 2019 (MEZ)
Ich fände es übersichtlicher, würden Kategorien, die in der Löschdiskussion sind, nicht verschoben, sondern neu angelegt. -- Peter -- 08:01, 14. Jan. 2019 (MEZ)

Kategorie:Reim (Galicisch), Reim Diskussion:Galicisch:-eu̯[Bearbeiten]

offen

Der einzige Reim, der in dieser (nun leeren) Kategorie gewesen ist, wurde wie diese von mir angelegt. Falls in den nächsten Tagen kein neuer galicischer Reim erstellt wird, muss diese Kategorie m. E. gelöscht werden. --88.70.35.172 15:04, 10. Jan. 2019 (MEZ)

Aus der genannten Reimdiskussionsseite:

Haben das englische und das galizische Wiktionary nicht eine andere Aussprache angegeben? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 20:00, 15. Feb. 2018 (MEZ)

--88.70.35.172 15:08, 10. Jan. 2019 (MEZ)

Billeteur[Bearbeiten]

offen

Bedeutung 1 „Ticketverkäufer“ bleibt ohne Belege nach gemeinsamem Referenzieren und Zitieren, siehe auch [3]. Ein Billeteur ist, platt formuliert, jemand, der mit Billets zu tun hat und sie üblicherweise kontrolliert. Dass er sie auch mal verkauft (berufslexikon.at: „Billeteurin Billeteur“, hat wohl mehr mit der Erweiterung seines Tätigkeitsfeldes durch moderne Informationstechnik als mit der Wortbedeutung zu tun, welche das nicht ausschließt. Habe versucht, das in die Bed. 4 „Ticketangucker“ ;) zu integrieren, damit bräuchten wir Bed. 1 „Ticketverkäufer“ nicht mehr.--Edfyr (Diskussion) 12:03, 22. Jan. 2019 (MEZ)

d’accord -- Peter -- 16:07, 22. Jan. 2019 (MEZ)

Sechſte[Bearbeiten]

gelöscht

Ich möchte einfach wissen, ob wir damit auch noch anfangen wollen. Peter -- 18:51, 24. Jan. 2019 (MEZ)

Warum gibt es unter anderem noch keinen Eintrag ſie? --84.63.177.155 19:12, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Weil noch niemand den Mut (oder auch Schneid) hatte, Diesen anzulegen? :-) -- 89.14.174.21 19:29, 24. Jan. 2019 (MEZ)
An Peter (und alle Mitlesenden): Wer die Vergangenheit nicht achtet, ist verdammt sie zu wiederholen (wohl frei nach „Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“, siehe auch Eintrag zu George Santayana, bei Wikiquote). -- 89.14.174.21 19:29, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Meines Erachtens soll eine Hinweisseite Wiktionary:ſ angelegt werden, in der steht, ob Schreibweisen mit ſ einen eigenen Eintrag bekommen dürfen. Der von mir verlinkte Buchstabe soll seinen Eintrag aber auf jeden Fall behalten dürfen. --84.63.177.155 19:37, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Siehe auch Diskussion: fahen -- Peter -- 19:40, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Nachtrag an Peter (und alle Mitlesenden): Und warum eigentlich nicht? Hier wurden ja auch schon beispielsweise gotische Wörter und Urgermanische (in Runenschrift) aufgenommen, aber beispielsweise auch Alt- und Mittelhochdeutsche (welche sich wenigstens teilweise nur in der Groß- und Kleinschreibung und, wie etwa (gegenwärtig) beim brōt, mit einem zusätzlichen Überstrichchen unterscheiden) – und Keilschriftliche oder Altägyptische (Glyphen) hab ich wohl auch schon gesehen. Es lebe die Vielfalt! :-) Mit lieben Grüßen. -- 89.14.174.21 19:57, 24. Jan. 2019 (MEZ) (Nachträglich hauptsächlich Alt-[Hochdeutsch] ergänzt. -- 89.14.174.21 21:53, 24. Jan. 2019 (MEZ))
Warum eigentlich nicht? Wir haben zwar noch keine Millionen an Einträgen wie das Schwesterprojekt, aber „Die mit steigender Millionenzahl an Artikeln wachsenden Wartungsaufgaben werden von größeren Teilen der Aktiven unterschätzt.“ (PerfektesChaos in dieser archivierten Diskussion in der deutschsprachigen Wikpedia) -- Peter -- 20:03, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Also wenn die Masse der Einträge und der ach so hohe Arbeitsaufwand ein Ablehnungsgrund sein soll, dann hätte ein derartigen Unternehmen hier nie begonnen werden sollen. Im Übrigen brauchts du derartige Einträge doch gar nicht anfassen, wenn sie dir nichts bedeuten. Es gibt sicherlich andere Menschen, die da kein Schwierigkeiten mit haben. -- 89.14.174.21 20:12, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Die Masse der Einträge ist kein Ablehnungsgrund, aber „Warum eigentlich nicht?“ ist kein Behaltensargument. -- Peter -- 21:26, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Wenn alles Weitere, nach diesem kleinen Einleitungssatz, einfach nicht weiter beachtet wird, ja, dann ist dieser Satz, oder genauer nur diese Frage, allein für sich gesehen, sicherlich kein Behaltengrund – aber so war diese Frage ja auch nicht gemeint. -- 89.14.174.21 21:45, 24. Jan. 2019 (MEZ)

Ganz klar pro Löschen. Es reicht m. E. völlig aus, wenn wir den Eintrag zu „ſ“ haben. Das scheint mir sowieso (wieder mal) nur eine provokante Erfindung des Eindeutschers zu sein. --Udo T. (Diskussion) 19:55, 24. Jan. 2019 (MEZ)

Zu deiner angeblich provokanten Erfindungs-Behauptung, Udo: Schau mal im Eintrag Voyageur, eben u.a. mit „Sechſte“ und „1905–1909“. Also wenn deine Behauptung wahr wäre, dann wäre dein Eindeutscher (den du dir da selbst ausgedacht hast) mittlerweile über 100 Jahre alt, und zudem dessen (über hundertjährige Lebens-)Erfahrung dann wohl eigentlich eher zu begrüßen. -- 89.14.174.21 20:14, 24. Jan. 2019 (MEZ)
Symbol support vote.svg Pro löschen. --Betterknower (Diskussion) 00:01, 25. Jan. 2019 (MEZ)
An Udo T.: Was soll eigentlich dein unsachlicher Einwurf mit deinem Eindeutscher? Soll das etwa irgendein Totschlagargument sein? -- 78.54.213.56 06:35, 25. Jan. 2019 (MEZ)

An alle Übrigen: Also falls dieser Löschantrag hier (widererwartend, nicht persönlichen Befindlichkeiten sondern sachlich der Vernunft folgend) abgelehnt wird, sollte der betreffende Eintrag wohl besser in einen sogenannten Lemma-Verweis (hinsichtlich einer anderen (oder hier gegenwärtig sogenannten ‚Alternativen‘) Schreibweise, ggf. ähnlich dem oben mittelbar schon genannten Eintrag zu „fahen“) überführt werden, da die betreffende Schreibung (dem gegenwärtigen Eintrag zum Lang-s, unter „ſ“ nach) wohl nicht falsch (oder der zugehörigen Vorlage nach, wörtlich „nicht mehr korrekt“) sondern lediglich unüblich ist (oder wörtlich „heute üblich[…]erweise nicht mehr verwendet [wird]“[4][5]). Mit lieben Grüßen. -- 78.54.213.56 06:48, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Ein Lemmaverweis macht m. E. (nur) Sinn, wenn jemand diese Schreibweise eintippt. Warum sollte er? C&P? -- Peter -- 08:27, 25. Jan. 2019 (MEZ)
Wie wäre es dann damit, die betreffende (gegenwärtig doch schon recht altertümlich erscheinende) Schreibung oder (sofern nachweisbar) wohl besser zum zugehörige Hauptwort, unter Sechs, und zudem ebenda, im Abschnitt zur Herkunft, eben auch die Schreibung „Sechſ“ und diese ggf. noch als veraltet oder so) zu (be)nennen? Meiner bescheidenen Ansicht nach, wäre es jedenfalls sehr bedauerlich, diesen Teil unserer Geschichte einfach (gänzlich aus) zu löschen (oder derart zu unterdrücken, wie es hier teilweise den Anschein macht). Offenbar habe ja auch nicht nur ich Schwierigkeiten damit, alte Bruchschrift zu lesen (es fehlt eben einfach an Übung), und derartige Schriftwerke würden mit der Unterdrückung (derartiger Schreibungen, hier und heute) auch irgendwann ganz verloren gehen. Im Übrigen ist ein technischer Mangel (hier die sehr schwierige Eingabe dieses Schaft-ſ-es oder auch, weiter gedacht, die an dieser Stelle mangelhfte Durchsuchbarkeit alter Bruchschriften, oder Teile/Überbleibsel davon, wie eben offenbar dieses ſ-es) auch kein (guter) Grund, etwas (also hier die Beschäftigung damit) zu unterlassen (oder, auf der anderen Seite, derartiges zu unterdrücken), besser wäre es die bestehenden Hürden dazu abzubauen oder wenigstens nicht weiter zu erhalten, um auch die Zugänglichkeit zu altem Wissen zu vereinfachen. -- Konnektion, am 25.1.2019, um 09:16 (MEZ)

Sechſte ist ja nur ein Beispiel von Hunderttausenden (übertrieben? Tausenden?), es verwendet ein heute unübliches Schriftzeichen der deutschen Sprache. Es macht aber wohl keinen Sinne, alle Wörter und Wortformen, die dieses Schriftzeichen jemals enthalten haben, hier im wiki jeweils auch einzeln als Lemma aufzunehmen. Es ist wirklich nicht bedeutungsrelevant. So wenig wie ae, oe und ue für ä, ö, und ü. Ich bin also dagegen, Wörter mit diesem alten Schriftzeichen aufzunehmen. Aber ja, eigentlich brauchen wir ein MB gegen veraltete Schriftzeichen, wenn man es denn ganz genau nimmt, das wurde halt noch nicht entschieden. Vielleicht ja hier? Ist eine Mehrheit pro/contra?

-> Aber: wenn sich denn jemand Arbeitseifges findet, der Lust hat, diese Wörter näher zu beleuchten (also nicht nur Bock hat, hier zu stören), ist derjenige natürlich herzlichst eingeladen, bei dem jeweiligen Lemma zu vermerken, dass man es vor etlichen Jahren auch mal anders schrieb. Ich könnte mir das gut unter Herkunft vorstellen mlg Susann Schweden (Diskussion) 18:34, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Symbol support vote.svg Pro löschen. --Seidenkäfer (Diskussion) 18:38, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Pictogram voting info.svg Info: Weil das oben vom Eindeutscher als Argument genommen wurde: Ich habe heute die Vorlage {{Ref-Meyers}} angepasst, weil ich denke, das es insbesondere für Nicht-Muttersprachler verwirrend sein könnte, wenn dort für sie unbekannte Buchstaben verwendet werden. Außerdem: Wenn man dort in einem Eintrag (z. B. hier) links oben auf das Buchsymbol klickt, dann geht ein Popup mit einem Bild des alten Buchbandes mit den alten Schriftzeichen auf. Darunter allerdings stehen alle entsprechenden Angaben auch in ganz normaler und heute üblicher Schrift. Gruß --Udo T. (Diskussion) 18:47, 25. Jan. 2019 (MEZ)

Da sich bereits binnen eines Tages 5 Benutzer für die Löschung entschieden haben (und nur der Ersteller fürs Behalten ist) habe ich den Eintrag nun gelöscht. --Udo T. (Diskussion) 19:24, 25. Jan. 2019 (MEZ)

con khỉ[Bearbeiten]

offen

Kein Wort, con ist lediglich ein Numeralklassifikator. --Mighty Wire (Diskussion) 19:14, 26. Jan. 2019 (MEZ)

Pepiere[Bearbeiten]

gelöscht

Der Eintrag ist unbelegt. — Caligari ƆɐƀïиϠ 20:06, 26. Jan. 2019 (MEZ)

Es dürfte sich dabei um einen Schreibfehler zu Pēpuere handeln, weil sowohl im Maori-Wikipedia-Artikel „Pēpuere“ als auch im englischen en:wikt:Pēpuere kein Synonym gefunden werden kann. Bin also fürs Löschen. --Alexander Gamauf (Diskussion) 13:34, 31. Jan. 2019 (MEZ)
Da keine Belege beigebracht wurden, wurde der Eintrag gelöscht. --Alexander Gamauf (Diskussion) 23:49, 6. Apr. 2019 (MESZ)

krabben und alle Flexionsformen[Bearbeiten]

bleibt

Das „absolute Minimum“ (s. Versionsgeschichte) ist ohne Bedeutungsangabe wahrscheinlich auch zu wenig. Der Eintrag „krabb“ wurde am 5. März 2013‎ vom Seidenkäfer mit einem Betonungszeichen trotz Einsilbigkeit angelegt, ohne dass es einen Hinweis auf seine Belegbarkeit gab. -- Peter -- 11:49, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Wieso das denn auf einmal??? Der Eintrag ist doch durch 3 Standard-Referenzenb belegt, 2 davon machen Angaben zur Bedeutung, die jetzt nur noch ausformuliert eingetragen werden muss. Das kann ja nun nicht mehr allzu schwer sein und rechtfertigt m. E. keinen LA inkl. der flektierten Formen. Eintrag bleibt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:53, 27. Jan. 2019 (MEZ)
„Wieso das denn auf einmal???“ Im LA-Baustein heißt es „Dieser Eintrag … erfüllt vermutlich die Qualitätskriterien für das Wiktionary nicht.“ Das trifft m. E. hier zu. Gruß, Peter -- 11:57, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Bearbeitungskonflikt: Ergänzter Löschantrag:
Das „absolute Minimum“ (s. Versionsgeschichte) ist ohne Bedeutungsangabe wahrscheinlich auch zu wenig. Der Eintrag „krabb“ wurde am 5. März 2013‎ vom Seidenkäfer mit einem Betonungszeichen trotz Einsilbigkeit angelegt (wodurch ich auf ihn aufmerksam wurde), ohne dass es einen Hinweis auf seine Belegbarkeit gab, da das Verb noch nicht erstellt war. -- Peter — 11:57, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Ja und? Was hindert Dich als ursprünglichen Ersteller daran, Dir eine Bedeutung auszudenken und diese nachzutragen? Falls es Du nicht machen willst, dann macht es zu gegebener Zeit halt jemand anderer. Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:59, 27. Jan. 2019 (MEZ)
Was mich daran hindert? Möglicherweise das gleiche, das den ursprünglichen Ersteller des Imperativs „krabb“ 5 Jahre lang daran hinderte, den Haupteintrag anzulegen. Gruß, Peter -- 12:02, 27. Jan. 2019 (MEZ)
Was hat denn jetzt die vor 5 Jahren angelegte konjugierte Form „krabb“ mit dem Grundform-Eintrag „krabben“ und diesem LA hier zu tun? Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:10, 27. Jan. 2019 (MEZ)
Noch einmal:
Vor 5 Jahren wurde die Flexionsform mit unnötigem Akzentzeichen, aber ohne Haupteintrag und somit ohne Beleg angelegt.
Heute bemerkte ich das unnötige Akzentzeichen, habe es beseitigt und frug mich, was das Wort wohl bedeute.
Ich wollte nicht den LA auf die Flexionsform stellen, daher habe ich den Haupteintrag als Baustelle angelegt und gleichzeitig den Löschantrag gestellt, auf dass er ausgebaut werde oder der Imperativ gelöscht.
Peter -- 12:15, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Karl-Heinz ist „dafür, für Wörterbuchartikel Mindeststandards zu definieren und alles, was die nicht erfüllt, zu löschen“. (Spezial:Diff/6878005) Dem kann ich mich in diesem Fall anschließen. Gruß euch beiden, Peter -- 12:19, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Ähm...: also Du hast heute um 09:15 Uhr den Eintrag ziemlich unfertig angelegt, siehe hier. Es war auch keine "In Arbeit"-Baustein drin. Um 11:15 habe ich den Eintrag dann um das von mir so bezeichnete "absolute Minimum" ergänzt und dabei für Bed. und Herk. die bekannten QS-Bausteine gesetzt, damit der Eintrag entsprechend kategorisiert ist. Daraufhin konnte ich dann die Flex-Tabelle und danach die flektierten Formen anlegen. Und danach stellst Du dann diesen LA hier, weil die Bedeutung (noch) fehlt, aber obwohl der Eintrag ausreichend belegt ist. Ich frage mich immer noch, was der (wirkliche?) Grund für den LA nun sein soll. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:23, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Du hast recht: Ich hatte den LA (erst) gestellt, nachdem Du den unvollständig-Baustein entfernt hattest. Gruß, Peter -- 12:28, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Ganz oben lese ich: „Die Diskussion läuft etwa zwei bis vier Wochen, danach trifft ein Administrator unter Berücksichtigung der in der Diskussion erbrachten Argumente eine Entscheidung.“ (Unterstreichung von mir) -- Peter -- 12:32, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Ich verstehe überhaupt nichts. Sind mit „und alle Flexionsformen“ alle diese Einträge: Kategorie:Wartung fehlende Grundform (Deutsch) gemeint? --Seidenkäfer (Diskussion) 12:34, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Nein, nur die des mir unbekannten Wortes krabben. Allerdings war ich bei „anrasslet“ mit derzeit rotem Infinitiv auch ratlos, es findet sich aber in der Konjugationstabelle bei Canoo. -- Peter -- 13:36, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Ich habe langsam eher das Gefühl (kann mich aber auch täuschen), dass Peter über meine Zusammenfassung („ich will ja nicht pingelig erscheinen wollen, aber könnte man in Zukunft nicht wenigstens das absolute Minimum anlegen???“) sagen wir mal "etwas verärgert" war und deshalb diesen LA gestellt hat. Allerdings war der Eintrag vorher wirklich völlig unzureichend und ich habe eben nur das, was noch fehlte, um nicht schnellgelöscht zu werden, ergänzt. Und Peter, Hand aufs Herz: es kann doch wirklich nicht so schwer sein, wenigstens noch die wenigen Pflichtbausteine zu ergänzen, wenn ganz klar ersichtlich ist, dass der Eintrag belegt ist, oder? Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:52, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Ich bin nicht über Deine Zusammenfassungszeile verärgert, halte es nur für sehr mühsam, die Bedeutung dieses mir unbekannten Wortes ohne Urheberrechtsverletzung zu beschreiben. Wenn mich etwas ärgert, dann ist es, Flexionsformen mit Aussprache anzulegen, wenn mangels Haupteintrag aufgrund der (nicht) angegebenen Belege nicht einmal klar ist, ob das Wort deutsch oder englisch ausgesprochen werden müsste. -- Peter -- 13:36, 27. Jan. 2019 (MEZ)
Ich hab jetzt einfach mal versucht eine Bed. zu formulieren; kann gerne angepasst / verbessert werden. Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:48, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Also: Es ist überhaupt nicht meine übliche Arbeitsweise, hier Flexionsformen anzulegen, bei denen die Grundform noch nicht existiert. Dieses krabb stammt aus dem Jahr 2013 als wir gerade mit den Reimseiten angefangen haben und ich etwas rumexperimentiert habe. Da war alles noch etwas anders und die Helferlein auch noch nicht so toll. Ich habe Eintrag halt wohl irgendwie kopiert und dabei das Betonungszeichen übersehen. Das tut mir leid, aber du hast es ja jetzt korrigiert. Man kann doch nicht im Vorhinein wissen, wer Wörter wie krabben oder pappen kennt und wer nicht. Jedenfalls habe ich nie flektierte Formen von Wörtern eingetragen, die nicht ganz einfach zu belegen sind, sprich: im Duden o. Ä. stehen. --Seidenkäfer (Diskussion) 13:54, 27. Jan. 2019 (MEZ)

Wirkprinzipprüfung[Bearbeiten]

gelöscht

bis jetzt nicht ausreichend belegt. In Standard-Referenzen nicht zu finden, auch keine Korpusbelege. --Udo T. (Diskussion) 21:03, 29. Jan. 2019 (MEZ)

ich ergänze ja gerne mal fehlende Beispiele. Ich hab aber keine Lust, Komposita, die leicht zu belegen sind und deren Ersteller offensichtlich das Editieren beherrscht, das Belegen aber scheut, mit Beispielsätzen zu versorgen. Durch meine Unlust wird der Beitrag natürlich nicht falsch oder unsinnig.
ich denke, wenn sich in absehbarer Zeit jemand anders findet, der die Zitate ergänzt, gut. Wenn nicht, wird gelöscht. Das wiki kann ohne eine 'Wirkprinzipprüfung' als Lemma auskommen, aber nur schlecht mit provokanter Arbeitsabwälzung auf Coautoren. Es ist also für mich immer Einzelfallentscheidung, wenn Unbelegtes hier bei den Löschkandidaten auftaucht. Manchmal ist es Behaltenswert und gut gemeint, manchmal ist es ein Versuchsballon, der abgeschossen gehört.
da hier Halbsperrung ist, kann der Ersteller des 'Entwurfs' (Nachtigall?) sich ja auf der Diskussionsseite des Eintrags melden, wenn er meint. Wenn es der ist, der ich denke, dass er ist, pflegt er seine Beispiele ja auch gerne mal später beizufügen. mlg ~~(vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von Susann SchwedenDiskussionBeiträge ° --09:19, 30. Jan. 2019 (CET))
Hallo Susann, da geht es mir ähnlich wie Dir. P.S.: Seitenschutz habe ich wieder entfernt und Dich nachsigniert. Gruß --Udo T. (Diskussion) 10:27, 30. Jan. 2019 (MEZ)
danke! mlg Susann Schweden (Diskussion) 15:26, 30. Jan. 2019 (MEZ)

Da bis jetzt nicht ausreichend belegt, nun gelöscht. --Udo T. (Diskussion) 12:07, 11. Feb. 2019 (MEZ)