mein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mein (Deutsch)[Bearbeiten]

Possessivpronomen, 1. Person Singular[Bearbeiten]

attributiv (vor Substantiv)
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform
Nominativ mein meine mein meine
Genitiv meines meiner meines meiner
Dativ meinem meiner meinem meinen
Akkusativ meinen meine mein meine
nicht attributiv, ohne Artikel
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform
Nominativ meiner meine meines meine
Genitiv meines meiner meines meiner
Dativ meinem meiner meinem meinen
Akkusativ meinen meine meines meine
nicht attributiv, mit Artikel
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform
Nominativ der meine die meine das meine die meinen
Genitiv des meinen der meinen des meinen der meinen
Dativ dem meinen der meinen dem meinen den meinen
Akkusativ den meinen die meine das meine die meinen

Worttrennung:

mein, mei·ne

Aussprache:

IPA: [maɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mein (Info)
Reime: -aɪ̯n

Bedeutungen:

[1] zeigt den Besitz, das Eigentum oder die Zugehörigkeit einer Person bzw. Sache zu sich selbst an

Herkunft:

mittelhochdeutsch, althochdeutsch mīn

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: von mir, archaisch: der/die/das meinige

Gegenwörter:

[1] dein, sein, unser, euer, ihr

Beispiele:

[1] Er ist mein Taufpate.
[1] Das ist dein Haus; mein[e]s (gehoben: das meine) steht hier.

Redewendungen:

[1] O mein Gott!
[1] Ach, du meine Güte!

Wortbildungen:

meinerseits, meinesgleichen, meinethalben, meinetwegen, meinetwillen, meinig


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „mein
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „mein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mein
[1] canoo.net „mein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmein

mein (Isländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ mein meinið mein meinin
Akkusativ mein meinið mein meinin
Dativ meini meininu meinum meinunum
Genitiv meins meinsins meina meinanna

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —
Reime: -eiːn

Bedeutungen:

[1] Krankheit

Synonyme:

[1] sjúkdómur, sýki

Gegenwörter:

[1] heilsa

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Isländischer Wikipedia-Artikel „mein
[1] Icelandic Online Dictionary and Readings „mein

Ähnliche Wörter:

Meineid, Main