euer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

euer (Deutsch)[Bearbeiten]

Possessivpronomen[Bearbeiten]

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ euer eure
euere
euer eure
euere
Genitiv eures
eueres
eurer
euerer
eures
eueres
eurer
euerer
Dativ eurem
euerem
eurer
euerer
eurem
euerem
euren
eueren
Akkusativ euren
eueren
eure
euere
euer eure
euere

Anmerkung:

Die Flexion des Possessivpronomens richtet sich wie beim Adjektiv ausschließlich nach dem Bezugswort, das heißt inhaltlich nach dem besessenen Objekt (und nicht nach dem Besitzer).

Worttrennung:

eu·er, Plural: eu·re, eu·e·re

Aussprache:

IPA: [ˈɔɪ̯ɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild euer (Info)
Reime: -ɔɪ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] Possessivpronomen der 2. Person Plural: zu euch gehörig; euch gehörend; euch eigen; für euch charakteristisch; von euch verantwortet, von euch geschaffen; euch betreffend; euch zugeordnet

Gegenwörter:

[1] mein, unser, dein, sein, ihr, Ihr,

Beispiele:

[1] Euer Zaun ist kaputt.
[1] Wann zeigt ihr uns euere neue Wohnung?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] euer eigen

Wortbildungen:

das Eure

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „euer
[1] canoo.net „euer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneuer
[1] The Free Dictionary „euer
[1] Duden online „euer_Anrede_wessen

Personalpronomen[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ du ihr
Genitiv deiner euer
Dativ dir euch
Akkusativ dich euch

Alternative Schreibweisen:

Euer

Anmerkung zur Groß- und Kleinschreibung:

Nach der Rechtschreibreform von 2004 schreibt man du und dir (ebenso auch ihr, euer, sich) klein.[1]
Nach der Rechtschreibreform von 2006 schreibt man das Personalpronomen du und die abgeleiteten Formen in der Regel klein, bei der Anrede ist in Briefen jedoch auch die Großschreibung zulässig: Hallo Mama, ich habe schon lange nichts mehr von dir (auch: Dir) gehört.[2]

Worttrennung:

eu·er

Aussprache:

IPA: [ˈɔɪ̯ɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild euer (Info)
Reime: -ɔɪ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] Personalpronomen 2. Person Plural Genitiv

Beispiele:

[1] Das ist sicher in euer aller Interesse.
[1] Er erbarmt sich euer.
[1] „Darum wisset, daß wir allezeit an Feiertagen und an allen andern Tagen, so man opfert, in unserm Gebet und Opfer euer gedenken; wie sich's denn gebühret, der Brüder zu gedenken.“ (1. Maccabäer, Kapitel 12, Vers 11)[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „euer
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „euer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „euer
[1] canoo.net „euer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneuer
[1] The Free Dictionary „euer
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Deutsche Rechtschreibung. Regeln und Wörterverzeichnis. Amtliche Regelung. Überarbeitete Fassung 2004. Seite 68, § 66.
  2. Nach: Amtliches Regelwerk der deutschen Rechtschreibung, § 66. In: Dudenband 1 – Die deutsche Rechtschreibung (2006). Herausgegeben von der Dudenredaktion. 24. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Mannheim, Leipzig. Seite 1195
  3. Haus- und Familienbibel; oder die ganze Heilige Schrift alten und neuen Testaments nach der deutschen Uebersetzung D. Martin Luthers. Hildburghausen und New York 1831. Spalte 1655. Abgerufen am 16.04.2014