dein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dein (Deutsch)[Bearbeiten]

Possessivpronomen, 2. Person Singular[Bearbeiten]

attributiv (vor Substantiv)
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform
Nominativ dein deine dein deine
Genitiv deines deiner deines deiner
Dativ deinem deiner deinem deinen
Akkusativ deinen deine dein deine
nicht attributiv, ohne Artikel
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform
Nominativ deiner deine deines deine
Genitiv deines deiner deines deiner
Dativ deinem deiner deinem deinen
Akkusativ deinen deine deines deine
nicht attributiv, mit Artikel
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform Artikel Wortform
Nominativ der deine die deine das deine die deinen
Genitiv des deinen der deinen des deinen der deinen
Dativ dem deinen der deinen dem deinen den deinen
Akkusativ den deinen die deine das deine die deinen

Worttrennung:

dein, Plural: dei·ne

Aussprache:

IPA: [daɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dein (Info), Plural: Lautsprecherbild deine (Info)
Reime: -aɪ̯n

Bedeutungen:

[1] Form des Possessivpronomens „dein, deine, dein“: Zeigt den Besitz, das Eigentum oder die Zugehörigkeit einer Person bzw. Sache zu einer dem Sprecher direkt gegenüberstehenden Person, Sache an

Herkunft:

mittelhochdeutsch, althochdeutsch dīn

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: von dir

Beispiele:

[1] Ich habe mir gestern dein Auto ausgeliehen.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „dein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dein
[1] canoo.net „dein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondein

Ähnliche Wörter:

mein, rein, Rhein, sein