angehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

angehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gehe an
du gehst an
er, sie, es geht an
Präteritum ich ging an
Konjunktiv II ich ginge an
Imperativ Singular geh(e) an!
Plural geht an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angegangen sein
Alle weiteren Formen: angehen (Konjugation)

Worttrennung:

an·ge·hen, Präteritum: ging an, Partizip II: an·ge·gan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌɡeːən], Präteritum: [ˌɡɪŋ ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌɡaŋən]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] (elektronische Geräte) aktiviert werden; (Motoren) anspringen
[2] (Licht & Lichterzeugendes): anfangen zu leuchten
[3] (Vorhaben): anfangen, etwas umzusetzen
[4] (Betreff): mit etwas zu tun haben; in Verbindung stehen

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix an- und gehen

Synonyme:

[3] in Angriff nehmen
[4] betreffen

Gegenwörter:

[1, 2] ausgehen

Beispiele:

[1] Der Fernseher geht nicht mehr an.
[2] Warte bis das Licht angeht.
[3] Lass uns die Sache gemeinsam angehen.
[4] Das geht Sie jawohl überhaupt nichts an.
[4] Was das angeht, werden wir später darüber reden.

Redewendungen:

Das kann nicht angehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „angehen
[1] canoo.net „angehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonangehen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!