Regenbogen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 12. Woche
des Jahres 2007 das Wort der Woche.

Regenbogen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Regenbogen die Regenbögen
Genitiv des Regenbogens der Regenbögen
Dativ dem Regenbogen den Regenbögen
Akkusativ den Regenbogen die Regenbögen
[1] Regenbogen über den „Takakkaw Falls“, Kanada

Worttrennung:

Re·gen·bo·gen; Plural: Re·gen·bö·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʀeːɡn̩ˌboːɡn̩], [ˈʀeːɡŋ̍ˌboːɡŋ̍]; Plural: [ˈʀeːɡn̩ˌbøːɡn̩], [ˈʀeːɡŋ̍ˌbøːɡŋ̍], meißnisch und osterländisch: [ˈʀɛːʃŋ̍ˌboːχŋ̍]; Plural: [ˈʀɛːʃŋ̍ˌbeːʃŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Regenbogen (Info), Plural: Lautsprecherbild Regenbögen (Info)

Bedeutungen:

[1] eine durch Regentropfen oder Aerosol verursachte Lichtbrechung, die sich als optische Naturerscheinung bemerkbar macht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Regen und Bogen

Oberbegriffe:

[1] Erscheinung; Wetter
[1] Brechung, Licht

Beispiele:

[1] Der Regenbogen ist ein seltenes Phänomen.
[1] Der Regenbogen gilt als Zeichen für die Verbundenheit Gottes mit der Menschheit.

Redewendungen:

[1] am Ende des Regenbogens -

Wortbildungen:

Regenbogenboa; Regenbogeneffekt; Regenbogenfahne; Regenbogenfamilie; Regenbogenfarbe; Regenbogenfisch; Regenbogenforelle; Regenbogenhaut; Regenbogenpresse, Regenbogentrikot


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Regenbogen
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Regenbogen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regenbogen
[1] canoo.net „Regenbogen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRegenbogen

Ähnliche Wörter:

reënboog, regnbue, rainbow, regnbogi, reinbôge, regenboog, regnbåge