Rechnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Rechnung die Rechnungen
Genitiv der Rechnung der Rechnungen
Dativ der Rechnung den Rechnungen
Akkusativ die Rechnung die Rechnungen
[2] Rechnung

Worttrennung:

Rech·nung, Plural: Rech·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʀɛçnʊŋ], Plural: [ˈʀɛçnʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rechnung (Info), Plural: Lautsprecherbild Rechnungen (Info), Lautsprecherbild Rechnungen (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: Kostenforderung für die Bewirtung in einem Restaurant oder einem Hotel
[2] Handel: schriftliche Kostenforderung für erhaltene Waren oder Dienstleistungen
[3] Mathematik: mathematische Operation oder Berechnung
[4] Betriebswirtschaft: Aufstellung berechneter betriebswirtschaftlicher Zahlen; auch die Vorgangsweise dazu

Herkunft:

mittelhochdeutsch rech(e)nunge

Synonyme:

[1] Geldforderung
[2] Warenrechnung
[3] Berechnung

Oberbegriffe:

[1, 2] Forderung
[3] Rechnen

Unterbegriffe:

[1] Hotelrechnung
[2] Ausgangsrechnung, Eingangsrechnung, Gasrechnung, Stromrechnung, Lieferantenrechnung
[3] Ausbreitungsrechnung, Vektorrechnung
[4] Deckungsbeitragsrechnung, Gewinn-und-Verlust-Rechnung, Kalkulation, Kostenrechnung, Planrechnung, Prognoserechnung, Vorschaurechnung
[?]Abrechnung, Abschlussrechnung, Arztrechnung, Berechnung, Buchstabenrechnung, Dezimalrechnung, Differenzialrechnung, Energierechnung, Fehlerrechnung, Festrechnung, Gegenrechnung, Hotelrechnung, Integralrechnung, Leistungsrechnung, Lichtrechnung, Lohnrechnung, Matrizenrechnung, Mengenrechnung, Milchmädchenrechnung, Mengenrechnung, Modellrechnung, Nebenrechnung, Prozentrechnung, Rentabilitätsrechnung, Schlussrechnung, Teilrechnung, Selbstkostenrechnung, Sollkostenrechnung, Spesenrechnung, Staatsrechnung, Staffelrechnung, Stückrechnung, Telefonrechnung, Überschlagrechnung, Verrechnung, Vollkostenrechnung, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Wurzelrechnung, Zahnarztrechnung, Zeitrechnung, Zinsrechnung, Zwischenrechnung

Beispiele:

[1] Die Rechnung bitte!
[1] Können wir gleich die Rechnung haben?
[2] Rechnung inliegend. (Die Rechnung ist der Warensendung beigefügt.)
[3] Die Rechnung hat leider zu einem anderen Ergebnis geführt als erwartet.
[4] Machen Sie mir bitte eine Rechnung, aus der das Verlustrisiko nach Sparten hervorgeht.

Redewendungen:

[1] jemandem einen Strich durch die Rechnung machen
[1] die Rechnung ohne den Wirt machen
[2] eine alte Rechnung begleichen
[2] etwas auf eigene Rechnung betreiben
[3] diese Rechnung geht nicht auf
einer Sache Rechnung tragen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] eine Rechnung begleichen, eine Rechnung stellen, in Rechnung stellen, die Rechnung präsentieren, Rechnungen überweisen, eine Rechnung anfechten

Wortbildungen:

rechnen, rechnerisch
Substantive: Rechnungsabgrenzung, Rechnungsablage, Rechnungsamt, Rechnungsart, Rechnungsbearbeitung, Rechnungsbetrag, Rechnungsblock, Rechnungsbuch, Rechnungsdatum, Rechnungseingang, Rechnungseinheit, Rechnungsempfänger, Rechnungsfehler, Rechnungsführer, Rechnungsführung, Rechnungsgemeinde, Rechnungsheft, Rechnungshinweis, Rechnungshof, Rechnungsjahr, Rechnungskammer, Rechnungslauf, Rechnungslegung, Rechnungsmaschine, Rechnungsnummer, Rechnungsperiode, Rechnungsposten, Rechnungsprüfer, Rechnungsprüfung, Rechnungsstelle, Rechnungssteller, Rechnungsstunde, Rechnungsstellung, Rechnungswesen, Rechnungssystem


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Rechnung (Begriffserklärung)
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechnung
[1, 2, 4] canoo.net „Rechnung
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRechnung
[1–4] Duden online „Rechnung