Berechnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berechnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Berechnung die Berechnungen
Genitiv der Berechnung der Berechnungen
Dativ der Berechnung den Berechnungen
Akkusativ die Berechnung die Berechnungen

Worttrennung:

Be·rech·nung, Plural: Be·rech·nun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʀɛçnʊŋ], Plural: [bəˈʀɛçnʊŋn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] zahlenmäßige Bestimmung eines Sachverhalts
[2] wohlüberlegte Planung

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs berechnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Kalkulation

Gegenwörter:

[1] Schätzung

Oberbegriffe:

[1] Rechnung, Rechnen
[2] Planung

Unterbegriffe:

[1] Flächenberechnung, Fristberechnung, Kostenberechnung, Lüftungsberechnung, Schadenberechnung, Schadensberechnung, Tragwerksberechnung, Überschlagsberechnung, Umfangsberechnung, Zinsenberechnung

Beispiele:

[1] Die Berechnung der Fläche eines Quadrats kann einfach durch das Quadrieren der Seitenlänge erfolgen.
[1] „Da kommt ein einziger Dax-Vorstandschef Berechnungen zufolge auf Pensionszusagen von 30 Millionen Euro, insgesamt liegt die Summe der Rückstellungen für Pensionen im Dax bei sagenhaften 637 Millionen Euro.“[1]
[2] Der Berater hat ihn mit kalter Berechnung hereingelegt.

Charakteristische Wortkombinationen:

die exakte, genaue, interne, mathematische, statische, statistische, überschlägige, vorläufige Berechnung
eine Berechnung anstellen, ausführen, durchführen

Wortbildungen:

Berechnungsgrundlage, Berechnungsmodell, Berechnungsschema, Berechnungstabelle

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Berechnung
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Berechnung
[1] Goethe-Wörterbuch „Berechnung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Berechnung
[1] canoo.net „Berechnung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBerechnung
[1] Duden online „Berechnung

Quellen:

  1. VW-Vorstände liegen beim Gehalt vorn. In: Focus Money. Nummer 32/2012, Focus-Magazin-Verlag, München 1. August 2012, ISSN 1615-4576, Seite 68