Absicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Absicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Absicht die Absichten
Genitiv der Absicht der Absichten
Dativ der Absicht den Absichten
Akkusativ die Absicht die Absichten

Worttrennung:

Ab·sicht, Plural: Ab·sich·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapzɪçt], Plural: [ˈapzɪçtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Absicht (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Absichten (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] geplante noch nicht abgeschlossene Handlung
[2] Grund für eine Handlung
[3] Recht: besondere Form des Vorsatzes im Strafrecht, die sich dadurch auszeichnet, dass es dem Täter auf den Erfolg ankommt

Herkunft:

Substantivierung: von absehen, es darauf absehen

Synonyme:

[1] Vorhaben, Intention, Plan, Ziel
[2] Beweggrund, Motiv
[3] dolus directus 1. Grades

Gegenwörter:

[3] bedingter Vorsatz, direkter Vorsatz, Fahrlässigkeit

Oberbegriffe:

[3] subjektives Tatbestandsmerkmal

Unterbegriffe:

[3] Bereicherungsabsicht, Zueignungsabsicht

Beispiele:

[1] "Die Rechtheit der Absicht allein macht nicht schon den ganzen guten Willen."[1]
[1] Es war meine Absicht, dich zu besuchen.
[2] Mein Handeln war von der Absicht getragen, dir Gutes zu tun.
[3] Einen Diebstahl gemäß § 242 StGB verwirklicht nur, wer mit der Absicht handelt, sich eine fremde Sache zuzueignen.

Redewendungen:

auf jemanden Absichten haben

Charakteristische Wortkombinationen:

mit Absicht, mit voller Absicht, in voller Absicht, keine Absicht

Wortbildungen:

absichtlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Wikipedia-Artikel „Absicht
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Absicht
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Absicht
[1, 2] Duden online „Absicht
[2] canoo.net „Absicht
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbsicht
[1] The Free Dictionary „Absicht
[3] Volker Krey: Deutsches Strafrecht, Allgemeiner Teil Band 1, 3. Auflage, Stuttgart 2008, Rdnr. 338ff.

Quellen:

  1. Thomas von Aquin, Summa theologica

Ähnliche Wörter:

Ansicht