vorlegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorlegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lege vor
du legst vor
er, sie, es legt vor
Präteritum ich legte vor
Konjunktiv II ich legte vor
Imperativ Singular lege vor!
Plural legt vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgelegt haben
Alle weiteren Formen: vorlegen (Konjugation)

Worttrennung:

vor·le·gen, Präteritum: leg·te vor, Partizip II: vor·ge·legt

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌleːɡn̩], Präteritum: [ˌleːktə ˈfoːɐ̯], Partizip II: [ˈfoːɐ̯ɡəˌleːkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

trennbar:
[1] räumlich, eher selten: etwas herausholen und öffentlich präsentieren
[2] Geld leihweise zur Verfügung stellen
[3] etwas jemand anderem zur Prüfung geben
[4] etwas bekanntmachen
[5] Sport: jemandem so zuspielen, dass der Pass genau in die richtige Richtung des Empfängers geht
[6] Essen: vor den Augen des Gastes Speisen auf den Teller legen
[7] mit etwas in Vorleistung gehen, gleich am Anfang etwas leisten
[8] in der Verbindung: einen Riegel vorlegen

Synonyme:

[1] herausholen, hinlegen, platzieren
[2] leihen, auslegen
[3] präsentieren, unterbreiten, zeigen
[4] bekanntmachen, veröffentlichen, vorweisen
[5] zuspielen
[8] vorschieben

Beispiele:

[1] Wir müssen einen Putzlappen vorlegen, damit man sich die Füße abtreten kann.
[1] Magst du die Uhr vorlegen, damit ich sie nachher mit zum Uhrmacher nehmen kann?
[2] Kannst du mir ein paar Euro vorlegen?
[2] Klar lege ich ihr das Geld vor, sie wird es mir schon zurückzahlen.
[3] Bevor du deine Arbeit endgültig abgibst, solltest du sie mir zur Durchsicht vorlegen.
[3] Legst du mir noch deine Hausaufgaben vor, bevor du gehst?
[4] Nach langen Beratungen können wir endlich unsere Ergebnisse vorlegen.
[4] Schließlich legte er doch seine Untersuchungsergebnisse der Öffentlichkeit vor.
[4] Ehe ich einen Erbschein bekommen, muss ich meinen Pass vorlegen.
[5] Es gelang ihm, seinem Mitspieler den Ball genau in den Lauf vorzulegen.
[6] Die Kellnerin legte die Speisen elegant und gekonnt vor.
[7] Er legte ein ordentliches Tempo vor.
[8] Der Alte legte den Riegel vor die Tür.
[8] Oh, wir haben vergessen, den Riegel an der Tür vorzulegen.

Wortbildungen:

Vorlage

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3–7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorlegen
[1, 3–5, 8] canoo.net „vorlegen
[2–4, 6] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvorlegen