Blüte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blüte (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenz für Bedeutung 5, Bsp. für Bedeutung 6

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Blüte die Blüten
Genitiv der Blüte der Blüten
Dativ der Blüte den Blüten
Akkusativ die Blüte die Blüten
[1, 2] Blüte der Apfelbäume

Worttrennung:

Blü·te, Plural: Blü·ten

Aussprache:

IPA: [ˈblyːtə], Plural: [ˈblyːtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -yːtə

Bedeutungen:

[1] Botanik: Reproduktionsorgan der Blütenpflanzen, besteht, wenn vollständig ausgebildet (von oben nach unten), aus den weiblichen Frucht-, den männlichen Staub- sowie den diese umhüllenden Kelch- und Kronblättern, die alle endständig gestaucht an der Sprossachse angeordnet sind. Die Fruchtblätter sind oft zu einem Fruchtknoten verwachsen.
[2] Zustand während des Blühens einer Pflanze, übertragen: Blütezeit, beste Zeit
[3] plötzliches, massenhaftes Auftreten von pflanzlichen Organismen
[4] umgangssprachlich: Falschgeld, gefälschte Banknote (zumeist in der Mehrzahl benutzt: Blüten)
[5] umgangssprachlich: Bluterguss am Auge
[6] umgangssprachlich: Ekzem, Pickel

Herkunft:

von althochdeutsch: bluot „das Blühen“, Blüte[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] laienhaft: Blume
[2] Blütezeit, Flor
[3] Massenvermehrung
[5] Veilchen, das blaue Auge

Gegenwörter:

[1] Frucht

Unterbegriffe:

[2] Apfelblüte, Kirschblüte, Obstblüte, Rebenblüte

Beispiele:

[1] duftende oder welkende Blüten
[2] Die Kirschbäume stehen um diese Zeit schon in voller Blüte.
[3] Die Blüte der Algen nahm im Mittelmeer wieder überhand.
[4] Auch nach Einführung des Euro waren sehr bald wieder Blüten im Umlauf.
[5] Wer hat dir denn diese Blüte verpasst?

Redewendungen:

(wunderliche) Blüten treiben
in der Blüte seines Lebens stehen

Charakteristische Wortkombinationen:

Blüte und Frucht

Wortbildungen:

Blütenachse, Blütenblatt, Blütenboden, Blütenhonig, Blütenhülle, Blütenknospe, Blütenlese, Blütenpflanze, Blütenschlaf, Blütenstand, Blütenstaub, blütenweiß, Blütezeit,
Bildungsblüte, Eisenblüte, Nachblüte, Stilblüte, Sumpfblüte

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Blüte
[1–4] Wikipedia-Artikel „Blüte (Begriffsklärung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „blüte
[1, 2, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blüte
[1, 2, 4, 6] Duden online „Blüte
[1, 2, 4] canoo.net „Blüte
[1, 2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBlüte
[1, 2, 4] The Free Dictionary „Blüte

Ähnliche Wörter:

blute, Blut, blühte, Blüse, brüte, Bülten, Flüte