Bürger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bürger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Bürger die Bürger
Genitiv des Bürgers der Bürger
Dativ dem Bürger den Bürgern
Akkusativ den Bürger die Bürger

Worttrennung:

Bür·ger, Plural: Bür·ger

Aussprache:

IPA: [ˈbʏʁɡɐ], Plural: [ˈbʏʁɡɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʏʁɡɐ

Bedeutungen:

[1] Einwohner einer Stadt, eines Landes oder Ähnliches; ursprünglich einer Burg
[2] Mitglied einer gesellschaftlichen Klasse

Herkunft:

althochdeutsch: purgari, mittelhochdeutsch: burgære, ursprünglich: „Burgbewohner“ (im Gegensatz zum Land), später auch auf Stadtbewohner übertragen aufgrund der häufig um Burgen gewachsene Städte

Synonyme:

[1] Einwohner
[2] Bourgeois

Gegenwörter:

[2] Proletarier

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Bürgerin

Oberbegriffe:

[1, 2] Person

Unterbegriffe:

[1] Bundesbürger, Ehrenbürger, Erdenbürger, Mitbürger, Netzbürger, Neubürger, Staatsbürger, Urbürger
[2] Bildungsbürger, Spießbürger, Wutbürger

Beispiele:

[1] Die Bürger Berlins gingen auf die Straßen und protestierten.
[1] „Am 1. November […] hatte die DDR wieder visafreie Reisen in die ČSSR zugelassen; zwei Tage später hatte sie der Öffnung der tschechoslowakischen Grenze zur Bundesrepublik für Bürger der DDR zugestimmt.“[1]

Wortbildungen:

ausbürgern, bürgerfreundlich, bürgerlich, bürgernah, einbürgern
Bürgeraktion, Bürgerammann, Bürgerantrag, Bürgerbau, Bürgerbeauftragte, Bürgerbeauftragter, Bürgerbegehren, Bürgerbeteiligung, Bürgerbewegung, Bürgerbüro, Bürgerdialog, Bürgerentscheid, Bürgerforum, Bürgergemeinde, Bürgergremium, Bürgerhaus, Bürgerinitiative, Bürgerkomitee, Bürgerkrieg, Bürgerliche, Bürgerlicher, Bürgermeister, Bürgerort, Bürgerpflicht, Bürgerrecht, Bürgerrechtler, Bürgerrechtlerin, Bürgersaal, Bürgerschaft, Bürgerschreck, Bürgerschule, Bürgersfrau, Bürgersinn, Bürgersprechstunde, Bürgersteig, Bürgertelefon, Bürgertum, Bürgerverein, Bürgerversammlung, Bürgerversicherung, Bürgervertreter, Bürgervertreterin, Bürgerwehr

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bürger
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Bürger
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „Buerger
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bürger
[1, 2] Duden online „Bürger
[1] canoo.net „Bürger
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBürger

Quellen:

  1. Matthias Platzeck: Zukunft braucht Herkunft. Deutsche Fragen, ostdeutsche Antworten. Hoffmann und Campe, Hamburg 2009, ISBN 978-3455501148, Seite 45.

Ähnliche Wörter:

Burger, Bürge