Einwohner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einwohner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Einwohner die Einwohner
Genitiv des Einwohners der Einwohner
Dativ dem Einwohner den Einwohnern
Akkusativ den Einwohner die Einwohner

Worttrennung:

Ein·woh·ner, Plural: Ein·woh·ner

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌvoːnɐ], Plural: [ˈaɪ̯nˌvoːnɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] eine Person, die fest eine bestimmte, abgegrenzte Verwaltungseinheit bewohnt, ein zählbares Element von Bevölkerung

Abkürzungen:

[1] Ew.

Herkunft:

mittelhochdeutsch „inwoner“, eine Lehnübersetzung von gleichbedeutend lateinisch incola → la[1]

Synonyme:

[1] Bewohner

Weibliche Wortformen:

[1] Einwohnerin

Oberbegriffe:

[1] Bevölkerung

Beispiele:

[1] Die Stadt Soundso hat 50.000 Einwohner. Die Menge aller Einwohner einer Wohneinheit (Dorf, Stadt, Gemeinde, Kreis, Bezirk, Kanton, Bundesland, Land, Erdteil, Welt) nennt man Bevölkerung.
[1] „Rund 250000 Einwohner und Flüchtlinge kauerten hinter den Mauern, in den Lagern lagen Schwerverwundete.“[2]
[1] „Das kleine Städtchen Ilulissat liegt 250 Kilometer nördlich des Polarkreises, hat fünftausend Einwohner und ebenso viele Schlittenhunde, einhundert angemeldete Autos, aber keine Ampel.“[3]
[1] „Das Kurfürstentum Sachsen hatte in Seumes Geburtsjahr rund 1 635 000 Einwohner, 50000 weniger als vor dem Siebenjährigen Krieg.“[4]

Wortbildungen:

Einwohnergemeinde, Einwohnerkontrolle, Einwohnerschaft, Einwohnerzahl, Ureinwohner

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einwohner
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Einwohner
[1] Goethe-Wörterbuch „Einwohner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einwohner
[1] canoo.net „Einwohner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinwohner

Quellen:

  1. Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch. 10. Auflage Niemeyer, Tübingen 2002, Stichwort „Einwohner“. ISBN 3-484-73057-9.
  2. Matthias Schulz: Whiskey statt Bomben, in: DER SPIEGEL 9, 2012, Seite 120-121, Zitat: 120.
  3. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 44.
  4. Bruno Preisendörfer: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Galiani, Berlin 2012, ISBN 978-3-86971-060-0, Seite 27.