Bürgermeister

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bürgermeister (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Bürgermeister die Bürgermeister
Genitiv des Bürgermeisters der Bürgermeister
Dativ dem Bürgermeister den Bürgermeistern
Akkusativ den Bürgermeister die Bürgermeister

Worttrennung:

Bür·ger·meis·ter, Plural: Bür·ger·meis·ter

Aussprache:

IPA: [ˈbʏʁɡɐˌmaɪ̯stɐ], auch: [ˌbʏʁɡɐˈmaɪ̯stɐ], Plural: [ˈbʏʁɡɐˌmaɪ̯stɐ], auch: [ˌbʏʁɡɐˈmaɪ̯stɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Oberhaupt einer Stadt, Gemeinde oder anderen Kommune

Abkürzungen:

[1] Bgm., Bgmstr., BM, Bmstr.

Herkunft:

Von mittelhochdeutsch burgermeister, burgemeister, einer Zusammensetzung von mittelhochdeutsch burger "Bürger" und meister "Meister". Das Wort ist seit dem 13. Jahrhundert belegt.[1][2]

Synonyme:

[1] Gemeindeoberhaupt, Gemeindevorstand, Gemeindevorsteher, Ortsvorsteher, Rathauschef, Stadtoberhaupt

Gegenwörter:

[1] Landrat

Weibliche Wortformen:

[1] Bürgermeisterin

Oberbegriffe:

[1] Amtsinhaber, Oberhaupt, Vorsteher

Unterbegriffe:

[1] Bezirksbürgermeister, Dorfbürgermeister, Dorfschulze, Oberbürgermeister, Schultheiß, Schulze

Beispiele:

[1] Bürgermeister und Gemeinderat verabschieden den neuen Gemeindehaushalt.
[1] Es sind nicht die klügsten Bauern, die sich zum Bürgermeister wählen lassen.
[1] „Als Humboldt spätabends vom Empfang beim Bürgermeister heimkam, wollte sein Gastgeber mit ihm trinken.“[3]
[1] „In seinem Amtszimmer angekommen, setzt sich der Bürgermeister einen Augenblick in seinen Sessel und denkt nach.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Bürgermeister wählen; regierender Bürgermeister

Wortbildungen:

Altbürgermeister, Bürgermeisteramt, Bürgermeisterei, Bürgermeisterkandidat, bürgermeisterlich, Bürgermeisterwahl, Bürgermeisterwürde

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bürgermeister
[1] Goethe-Wörterbuch „Bürgermeister
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bürgermeister
[1] canoo.net „Bürgermeister
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBürgermeister

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Bürgermeister“, Seite 162.
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Bürger“.
  3. Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. 4. Auflage. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 3498035282, Seite 277
  4. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 126. Erstveröffentlichung 1931.