friedlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

friedlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
friedlich friedlicher am friedlichsten
Alle weiteren Formen: friedlich (Deklination)

Worttrennung:

fried·lich, Komparativ: fried·li·cher, Superlativ: am fried·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfʀiːtlɪç], Komparativ: [ˈfʀiːtlɪçɐ], Superlativ: [ˈfʀiːtlɪçstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild friedlich (österreichisch) (Info), Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -iːtlɪç

Bedeutungen:

[1] ohne Gewalt und Krieg; in Frieden
[2] eine gewaltlose Lebenseinstellung besitzend
[3] gehoben: beschaulich, leise seiend

Abkürzungen:

[1] frdl.

Herkunft:

aus dem Nomen Frieden und dem Suffix -lich

Synonyme:

[1] friedvoll, gewaltlos
[1] friedfertig, friedliebend, sanft, zahm
[2] ruhig, still

Gegenwörter:

[1] friedlos, gewaltvoll, kriegerisch
[2] aggressiv, gewalttätig, brutal, tyrannisch
[3] laut

Beispiele:

[1] „Wir lebten damals in friedlichen Zeiten.“
[2] „Sie ist eine der friedlichsten Menschen, die ich je gesehen habe.“
[3] „Ich habe ein Haus in einem friedlichen, kleinen Wohngebiet gekauft.“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ruhig und friedlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „friedlich
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „friedlich
[2] canoo.net „friedlich
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfriedlich
[1–3] Duden online „friedlich