stier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

stier (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
stier stierer am stiersten
Alle weiteren Formen: Flexion:stier

Worttrennung:

stier, Komparativ: stie·rer, Superlativ: stiers·ten

Aussprache:

IPA: [ʃtiːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -iːɐ̯

Bedeutungen:

[1] (vom Ausdruck der Augen) glasig (ins Leere) blickend
[2] Österreich, Schweiz umgangssprachlich:
[a] sonder Geld; finanziell ruiniert
[b] (bezüglich Geschäftliches) nicht wie erwartet; ohne Betrieb; wie ausgestorben

Herkunft:

[1] seit dem 15. Jahrhundert bezeugt; es gibt verschiedene Annahmen zur Herkunft:
[2a, 2b] laut »Duden. Deutsches Universalwörterbuch« ist die Herkunft unklar[2]

Synonyme:

[2a] machulle/mechulle, pleite

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausdruckslos, glasig, starr
[2a] abgebrannt, bankrott, blank, illiquid, insolvent, ruiniert, zahlungsunfähig
[2b] flau, träge; unbelebt, unfrequentiert

Gegenwörter:

[2a] betucht, flüssig, liquid, reich, solvent, vermögend, wohlhabend, zahlungsfähig

Oberbegriffe:

[2a] arm, mittellos
[2b] schlecht; menschenleer

Beispiele:

[1] „Nachts schreckt sie aus dem Schlaf auf, zeigt mit stierem Blick auf die Tür, wo sie den blassen, kleinen Mann mit seinem Instrumente zu erblicken glaubt; sie hat nicht Ruhe, wie tief sie sich auch in die Kissen des Bettes hineinwühlt.“[3]
[1] „Mit stierem Lächeln blickte er auf sie nieder.“[4]
[1] „Aber die Bonzen starrten ganz stier und unempfänglich vor sich hin.“[5]
[1] „Mit Schrecken sah Emil Kiste, daß das ganze Rohr löcherige Stellen zeigte, die wohl durch den Saft dieses Tieres verursacht wurden. Und jetzt bemerkte er mit stierem Entsetzen, daß der ganze Mechanismus von diesem furchtbaren Ungeziefer verseucht war, überall klebten diese Zerstörer. Das war die Ursache des irren Benehmens des Autos.“[6]
[2a] Ich bin schon wieder stier.
[2b] Der Laden lief merklich stier.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit stierem Blick; stier blicken; jemanden stier ansehen; stieren Auges vor sich hin sehen
[2a, 2b] (ganz, völlig, vollkommen) stier sein

Wortbildungen:

[1] stieren (→ anstieren), Österreich zumeist: stierln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–2b] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1616
[1, 2a] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „stier
[1–2b] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stier
[1] canoo.net „stier:A
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonstier

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 884
  2. 2,0 2,1 Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1616
  3. Karl Gutzkow: Wally, die Zweiflerin. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 8 (URL).
  4. Hermann Sudermann: Der Katzensteg. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 11 (URL).
  5. Elisabeth von Heyking: Tschun – Eine Geschichte aus dem Vorfrühling Chinas. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  6. Hermann Harry Schmitz: Grotesken. In: Projekt Gutenberg-DE. Das neue Auto (URL).

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

stiere

Worttrennung:

stier

Aussprache:

IPA: [ʃtiːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -iːɐ̯

Grammatische Merkmale:

  • Imperativ Singular des Verbs stieren
stier ist eine flektierte Form von stieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:stieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag stieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: stiere, stiert, stör
Homophone: Stier


stier (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

de stier

de stieren

Worttrennung:

stier, Plural: stie·ren

Aussprache:

IPA: [stiːr], Plural: [ˈstiːrə(n)]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild stier (Info), Plural: Lautsprecherbild stieren (Info)

Bedeutungen:

[1] Zoologie:
[a] geschlechtsreifes männliches Hausrind: Bulle, Stier
[b] geschlechtsreifes Männchen verschiedener Säugetierarten: Bulle

Oberbegriffe:

[1a, 1b] levend wezen, dier, zoogdier
[1a] hoefdier, evenhoefige, herkauwer, nutsdier, huisdier

Beispiele:

[1a]
[1b]

Wortbildungen:

[1] Stier

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1a, 1b] Niederländischer Wikipedia-Artikel „Stier
[1a] Van Dale Onlinewoordenboek: „stier
[1a] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „stier

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Spier, Ster, ster, Stier