bumsen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bumsen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bumse
du bumst
er, sie, es bumst
Präteritum ich bumste
Konjunktiv II ich bumste
Imperativ Singular bums
Plural bumst
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebumst haben
Alle weiteren Formen: bumsen (Konjugation)

Worttrennung:

bum·sen, Präteritum: bums·te, Partizip II: ɡe·bumst

Aussprache:

IPA: [ˈbʊmzn̩], Präteritum: [ˈbʊmstə], Partizip II: [ɡəˈbʊmst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bumsen (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ʊmzn̩

Bedeutungen:

[1] lautmalend für das Entstehen eines dumpfen, dröhnenden, von einem Aufprall hervorgerufenen, knallartigen Geräusches
[2] vulgär: Geschlechtsverkehr ausüben

Herkunft:

abgeleitet aus dem Schallwort, der Interjektion bums, durch Konversion

Synonyme:

[1] anballern, anhämmern, anklatschen, anklirren, anklopfen, aufknallen, ankrachen, anpochen, anscheppern, anwummern, anwumsen, aufklatschen, aufkrachen, aufprallen, ballern, brausen, brüllen, bullern, donnern, dröhnen, dumpf aufschlagen, dumpf einschlagen, explodieren, gellen, hallen, hämmern, johlen, klatschen, klingeln, klirren, klopfen, knallen, krachen, kreischen, lärmen, läuten, pochen, scheppern, ticken, wummern, wumsen,
[2] Sex haben, Liebe machen, weitere: siehe: Thesaurus:koitieren

Beispiele:

[1] Draußen bumst ständig etwas gegen die Wand.
[2] Er hat uns beim Bumsen erwischt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bisschen, heftig, leicht, stark bumsen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bumsen
[1, 2] canoo.net „bumsen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbumsen

Ähnliche Wörter:

rumsen