ballern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ballern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ballere
baller
du ballerst
er, sie, es ballert
Präteritum ich ballerte
Konjunktiv II ich ballerte
Imperativ Singular ballere!
baller!
Plural ballert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geballert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ballern

Worttrennung:

bal·lern, Präteritum: bal·ler·te, Partizip II: ge·bal·lert

Aussprache:

IPA: [ˈbalɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ballern (Info)
Reime: -alɐn

Bedeutungen:

umgangssprachlich:
[1] laute, krachende Geräusche machen
[2] etwas laut (gegen etwas) werfen, schießen
[3] laut mit einer Waffe schießen
[4] eine ballern: jemanden schlagen
[5] einen ballern: Alkohol konsumieren
[6] Drogen nehmen; intravenös Heroin konsumieren oder auch nasal chemische Drogen konsumieren

Synonyme:

[1] knallen, krachen, bumsen
[2, 3] knallen, schießen
[4] eine knallen, schmieren, scheuern
[5] einen saufen, trinken
[6] fixen, konsumieren, spritzen, etwas ziehen

Unterbegriffe:

[2] herumballern, losballern, rumballern, verballern, wegballern
[2, 5, 6] vollballern
[5, 6] zuballern

Beispiele:

[1] Zu Silvester ballert es wieder ordentlich.
[2] Er hört nicht auf, den Fußball gegen unseren Zaun zu ballern.
[3] Dort hinten ballert jemand, lass uns verschwinden!
[4] Ich baller dir gleich eine.
[5] Der dort hinten hat wohl zu viel geballert.
[6] Lass auf Toilette Ketamin ballern.
[6] Ich weiß, wie Heroin wirkt, wenn man es durch die Nase zieht oder in die Vene ballert; geraucht habe ich es noch nie.[1]
[6] „Hank hatte dann auch noch so ne Art Speed mitgebracht – und ich dachte mir »Bombe, lass mal paar Nasen ballern!« “[2]

Wortbildungen:

Ballermann, Ballerei, Ballern, Ballerspiel, Geballer, Geballere

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2003, ISBN 3-411-05505-7, Eintrag „ballern“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ballern
[1–3] canoonet „ballern
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalballern
[1–3] The Free Dictionary „ballern
[6] Stefan Berger: Auf Drachenjagd' Im Drogenkonsumraum Eine empirische Untersuchung zum Nutzungsverhalten der BesucherInnen des Inhalationsraumes im Drogenkonsumram des Vereins Krisenhilfe Essen e.V. 2003 S.67 (bei books.google)

Quellen:

  1. Uwe Olschewski: Karriere-Kehrwert: Vom Hoffnungsträger zum Alkohol- und Drogenwrack. Roman. BoD – Books on Demand, 2012, ISBN 978-3-8448-6862-3
  2. Selfmade Records: Die ersten 10 Jahre, herausgegeben von Elvir Omerbegovic. Abgerufen am 1. November 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ball, ballen, böllern