telefonieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

telefonieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich telefoniere
du telefonierst
er, sie, es telefoniert
Präteritum ich telefonierte
Konjunktiv II ich telefonierte
Imperativ Singular telefonier(e)!
Plural telefoniert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
telefoniert haben
Alle weiteren Formen: telefonieren (Konjugation)
[1] ein telefonierender Henry Kissinger

Veraltete Schreibweisen:

telephonieren

Worttrennung:

te·le·fo·nie·ren, Präteritum: te·le·fo·nier·te, Partizip II: te·le·fo·niert

Aussprache:

IPA: [ˌtelefoˈniːʀən], Präteritum: [ˌtelefoˈniːɐ̯tə], Partizip II: [ˌtelefoˈniːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bundesdeutsch: telefonieren (Info) Lautsprecherbild österreichisch: telefonieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: mithilfe eines Telefons mit jemandem sprechen
[2] transitiv: jemandem etwas telefonisch wissen lassen
[3] transitiv, auch ohne Präposition; besonders schweizerisch: mit jemandem telefonisch in Verbindung treten

Herkunft:

Ableitung im 19. Jahrhundert zu Telefon mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier (und zusätzlicher Flexionsendung)[1]

Synonyme:

[1] fernsprechen
[3] anrufen; umgangssprachlich: antelefonieren/antelephonieren, durchrufen; landschaftlich: anbimmeln, anklingeln
[3] Namibia anbellen
[3] Südafrika (KwaZulu-Natal): aufringen; scherzhaft: ankhonkhothan

Oberbegriffe:

[1–3] kommunizieren

Beispiele:

[1] Sei gefälligst still, ich telefoniere gerade!
[1] Am besten wird es sein, wenn wir morgen noch einmal miteinander telefonieren.
[1] In einer fremden Sprache zu telefonieren ist besonders schwierig.
[1] „Redakteurin und Informant mailten und telefonierten.[2]
[2] Sie telefonierten ihr die Lage in den besetzten Nachbarorten.
[3] „Telefonieren Sie unserer Personalabteilung zwecks Vereinbarung einer unverbindlichen Besprechung (auch ausserhalb der Geschäftszeit möglich).“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit jemandem telefonieren; nach Deutschland telefonieren; nach dem Rettungsamt/einem Taxi telefonieren
[2] jemandem etwas (eine Antwort/die Nachricht und so weiter) telefonieren
[3] jemandem telefonieren

Wortbildungen:

[1, 3] Telefoniererei
durchtelefonieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 9. Band Tach–Vida, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-04823-9, DNB 96540921X, Seite 3875.
[1, 3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1670.
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1334.
[1, 3] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 787.
[1] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Fremdwörterlexikon. 4. Auflage. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh/München 2001, ISBN 978-3-577-10603-0, Seite 928.
[1, 3] Duden online „telefonieren
[1] wissen.de – Wörterbuch „telefonieren
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „telefonieren
[1, 3] The Free Dictionary „telefonieren
[*] canoo.net „telefonieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontelefonieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Telefon“.
  2. Alexander Kühn, Martin U. Müller: „Aussage gegen Aussage“. In: Spiegel Online. Nummer 31, 1. August 2011, ISSN 0038-7452, Seite 132 (PDF, URL, abgerufen am 27. April 2012)..
  3. Schweizerischer Techniker-Verband (Hrsg.): Schweizerische technische Zeitschrift. Revue technique suisse. Rivista tecnica svizzera. 71. Band, Ausgaben 14-26. O. Füssli, Zürich 1974. Zitiert nach Google Books.

Ähnliche Wörter:

teleportieren