rotieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rotieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rotiere
du rotierst
er, sie, es rotiert
Präteritum ich rotierte
Konjunktiv II ich rotierte
Imperativ Singular rotier!
rotiere!
Plural rotiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
rotiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:rotieren

Worttrennung:

ro·tie·ren, Präteritum: ro·tier·te, Partizip II: ro·tiert

Aussprache:

IPA: [ʁoˈtiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] sich um eine (gedachte) Achse bewegen
[2] hektisch sein, hektisch werden, (sich) hetzen
[3] einen Posten, eine Position tauschen

Herkunft:

um 1800 aus dem Lateinischen rotare → lakreisförmig herumdrehen“ entlehnt; zurückgehend auf das lateinische Substantiv rota → laRad, rollende Scheibe[1]

Synonyme:

[1] sich drehen, kreisen, umlaufen
[2] hektisch sein od. werden, rasen, sich überarbeiten, wirbeln
[3] tauschen, wechseln

Gegenwörter:

[1] ruhen, verharren
[2] cool / ruhig bleiben
[3] behalten, verbleiben

Oberbegriffe:

[1] bewegen
[2] sich aufregen
[3] verändern

Beispiele:

[1] Alles, was ich tue, ist zwecklos, ich drehe mich im Kreise umher und mir schwindelt vor diesem Rotieren um das eigene Ich.[2]
[1] Im behaglichen Vorgefühl der kommenden Dinge schloß der Steifbeinige die Augen, gab etliche Rosinen von sich und ließ sie durch eine schnelle Bewegung des Schwanzes turbinenartig rotieren.[3]
[1] Wenn ich auf den Umfang einer rotierenden Scheibe ein Pferd zwölfmal male, und zwar genau in den Gestalten, die sein Körper im fortgehenden Laufe annimmt, so kann ich durch Rotieren der Scheibe den Schein der Bewegung hervorrufen.[4]
[2] Dann rotiert der Apparat, dann muss zumindest der Innenminister rotieren und alle anderen Innenminister (die der Länder) an einen Tisch holen, so sie denn kommen wollen; dann wird neues Beweismaterial aus alten (Schlapp-)Hüten gebastelt.[5]
[2] Kreisen, nein, rotieren tut nun auch der Bürgermeister von Reutte: Er hatte nämlich vor dem Landgericht in Augsburg auf Herausgabe der stellaren Preziose geklagt – und verloren.[6]
[3] Es gibt einen ganz wichtigen Unterschied, der, glaube ich, eine große Rolle spielt: In Amerika ist es sozusagen üblich, daß Menschen rotieren von der Politik in die politikorientierte Wissenschaft, in die Politikadministration und wieder zurück.[7]

Redewendungen:

im Grab rotierenins Rotieren kommen

Charakteristische Wortkombinationen:

[*] rotieren lassen
[*] langsam rotieren, rasch rotieren, rasend rotieren, regelmäßig rotieren, ständig rotieren, vertikal rotieren
[1] Asteroiden rotieren, ein Bild rotieren, ein Bildschirminhalt rotieren, ein Bitmap rotieren, eine Grafik rotieren, ein Fenster rotieren, ein Objekt rotieren, Planeten rotieren, Propeller rotieren, eine Schrift rotieren, Schwarze Löcher rotieren, einen Text rotieren, Wirbelstürme, eine Zigarre rotieren
[2] alle rotieren, Menschen rotieren
[3] Arbeitnehmer rotieren, Soldaten rotieren, turnusmäßig rotieren

Wortbildungen:

Rotation, Rotator, Rotieren, rotierend, rotiert, Rotor
[3] durchrotieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Duden online „rotieren
[1–3] The Free Dictionary „rotieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrotieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rotieren
[1] canoo.net „rotieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 6. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003, ISBN 3-423-32511-9, Seite 1140, Eintrag „rotieren“.
  2. Hugo Bettauer → WP: Hemmungslos. In: Projekt Gutenberg-DE. VIII. Kapitel (URL).
  3. Joseph von Lauff → WP: Marie Verwahnen. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel XV: Kommen sollst Du, auf daß er genese (URL).
  4. Rudolf Steiner → WP: Die Philosophie der Freiheit. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel VI: Die menschliche Individualität (URL).
  5. Robert Leicht → WP: Quod licet bovi, non licet Jovi. In: Zeit Online. 31. Dezember 1999, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. Dezember 2013).
  6. Stein am Schädel. In: DiePresse.com. 7. Juli 2007, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 18. Dezember 2013).
  7. Hans-Ulrich Klose → WP: Kolloquium “Politikorientierte Wissenschaft: Kann sie der Wissenschaft und der Politik gleichermaßen gerecht werden?“. Stiftung Wissenschaft und Politik, 7. Juli 2004, Seite 14, abgerufen am 18. Dezember 2013.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Rottieren, radieren