ruhig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ruhig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ruhig ruhiger am ruhigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:ruhig

Worttrennung:

ru·hig, Komparativ: ru·hi·ger, Superlativ: ru·higs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁuːɪç], [ˈʁuːɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ruhig (Info), Lautsprecherbild ruhig (Info), Lautsprecherbild ruhig (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] ursprüngliche Bedeutung: von der Arbeit rastend und damit frei von jeder Mühe und Beschäftigung
[2] von Objekten und Personen: frei von Bewegung
[3] von Personen, unpersönliche Größen, übertragen: frei von Leidenschaft, Aufregung, Erregung
[4] frei von Geräuschen oder Lärm
[5] adverbialer Gebrauch: unbekümmert, unbesorgt, getrost
[6] (Leben) ohne Stress, Sorge, Kummer und so weiter

Herkunft:

zusammengesetzt aus Ruhe und dem Suffix -ig

Synonyme:

[1] geruhsam
[2] unbeweglich
[3] besonnen, überlegt, gleichmütig
[4] geräuschlos, wortkarg, stickum, still, stad
[6] friedvoll

Gegenwörter:

[1] unruhig

Beispiele:

[1] Wir verleben einen ruhigen Nachmittag.
[2] Die See ist gerade ganz ruhig.
[3] Das Problem können wir ganz ruhig angehen.
[4] Im Tal ist alles ruhig.
[5] Wo man singt, dort lass' dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder
[5] Du kannst ruhig kommen; es geht ihr schon besser.
[6] Sie führte ein ruhiges Leben in einem Bauerndorf.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ruhig und friedlich, ein ruhiges Alter genießen, ein ruhiges Amt bekleiden
[2] der Wald ist ruhig (-> sachbezogen), Er setzte sich ruhig hin. (-> personenbezogen)
[3] ruhig bleiben (Lautsprecherbild Audio (Info))
[3] ruhige Zeiten (-> sachbezogen), ein ruhiges Gemüt (-> personenbezogen)

Wortbildungen:

beruhigen, beunruhigen, unruhig
[2] Ruhigstellung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „ruhig
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ruhig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ruhig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalruhig
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!