besonnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

besonnen (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Verb ergänzen, Duden online „besonnen Verb

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
besonnen besonnener am besonnensten
Alle weiteren Formen: Flexion:besonnen

Worttrennung:

be·son·nen, Komparativ: be·son·ne·ner, Superlativ: am be·son·nens·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈzɔnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild besonnen (Info)
Reime: -ɔnən

Bedeutungen:

[1] mit Bedacht handelnd, nüchtern/überlegt reagierend

Synonyme:

[1] vernünftig

Gegenwörter:

[1] dumm, unbedacht, unvernünftig

Beispiele:

[1] Denke lieber besonnen als unbedacht.
[1] „Die Hausherrin war offensichtlich alleine zu Hause, was mir nicht passte, weil sie uninteressanter und besonnener war als ihr Ehemann.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] besonnen denken, besonnen handeln, besonnen sein

Wortbildungen:

[1] Besonnenheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besonnen
[1] canoo.net „besonnen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbesonnen

Quellen:

  1. Guðrún Eva Mínervudóttir: Port Salut. In: Ursula Giger, Jürgen Glauser (Hrsg.): Niemandsland. Junge Literatur aus Island. Mit einem Gleitwort von Hallgrímur Helgason. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, Seite 176-193, Zitat Seite 188. ISBN 978-3-423-14041-6.

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

be·son·nen

Aussprache:

IPA: [bəˈzɔnən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔnən

Grammatische Merkmale:

besonnen ist eine flektierte Form von besinnen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:besinnen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag besinnen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

begonnen, besorgen