beruhigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

beruhigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beruhige
du beruhigst
er, sie, es beruhigt
Präteritum ich beruhigte
Konjunktiv II ich beruhigte
Imperativ Singular beruhige!
Plural beruhigt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beruhigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beruhigen

Worttrennung:

be·ru·hi·gen, Präteritum: be·ru·hig·te, Partizip II: be·ru·higt

Aussprache:

IPA: [bəˈʀuːɪɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beruhigen (Info)

Bedeutungen:

[1] zur Ruhe bringen; ruhig machen
[2] beschwichtigen, die Sorge nehmen
[3] Person, sich beruhigen: sich emotional wieder normalisieren (nach großer Aufregung oder Wut)
[4] Lage, sich beruhigen: wieder zum Normalzustand zurückkehren

Sinnverwandte Wörter:

[1] ruhigstellen
[2] besänftigen, beschwichtigen, die Wogen glätten, einlullen
[3] salopp: sich wieder einkriegen, runterkommen
[4] reduzieren

Gegenwörter:

[3] anstacheln, aufregen

Beispiele:

[1] Die Polizei konnte den betrunkenen Mann, der wild um sich schlug, nur schwer beruhigen.
[1] Die Mutter konnte das weinende Kind schnell wieder beruhigen.
[2] Der Anruf hatte sie ganz und gar nicht beruhigt, im Gegenteil fragte sie sich, wieso ihr Mann ihn anscheinend für nötig gehalten hatte.
[2] Der Pilot sprach ein paar beruhigende Worte.
[3] Er hat sich endlich wieder beruhigt.
[3] Jetzt beruhige dich erst einmal!
[4] Der Verkehr auf der A 54 hat sich wieder beruhigt.
[4] Gen Abend hatte sich der Wirbelsturm beruhigt.

Wortbildungen:

Beruhigung, beunruhigen

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beruhigen
[1, 2, 4] canoo.net „beruhigen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonberuhigen
[2, 3] Duden online „beruhigen